VM touch. Installationsanleitung Installation manual Instrucciones de instalación Guida per l installazione Manuel d installation Οδηγίες εγκατάστασης

Μέγεθος: px
Εμφάνιση ξεκινά από τη σελίδα:

Download "VM touch. Installationsanleitung Installation manual Instrucciones de instalación Guida per l installazione Manuel d installation Οδηγίες εγκατάστασης"

Transcript

1 VM touch Installationsanleitung Installation manual Instrucciones de instalación Guida per l installazione Manuel d installation Οδηγίες εγκατάστασης

2

3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis DEUTSCH 1 Einführung Bestimmungsgemäße Verwendung Normen und technische Richtlinien Zu dieser Anleitung Umwelthinweis 4 2 Sicherheit Pflichten des Betreibers Warnhinweise 6 3 Technische Beschreibung Lieferumfang Typenschild LED-Anzeigen Display Anschlüsse Verschaltungsbeispiele 14 DO_IA_2009_124_5GER_AVo Transport und Montage Transport und Lagerung Montage Monitoring Display Optional: Montage PV-Sensor 18 5 Installation, Elektrik Wechselrichter anschließen Versorgungsspannung anschließen Optional: PV-Sensor anschließen Optional: Energiezähler anschließen 23 Monitoring Display Installationsanleitung 1

4 Inhaltsverzeichnis DEUTSCH 5.5 Optional: GridControl anschließen Optional: Alarmmelder anschließen Optional: SmartConnect anschließen 28 6 Installation, Telekommunikation Verbindungsoptionen Verbindung zum Internetportal einrichten Direkt von PC auf Monitoring Display zugreifen 36 7 Inbetriebnahme Voraussetzungen Anlagenkomponenten einrichten 41 8 Technische Daten 45 9 Hilfe bei Störungen Bedeutung der LED-Anzeigen Monitoring Display neustarten Firmware neu installieren Service des Herstellers 51 DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

5 1 Einführung 1 Einführung DEUTSCH 1.1 Bestimmungsgemäße Verwendung Das Monitoring Display ist ausschließlich für die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen mit angeschlossenen Strangwechselrichtern des Herstellers und/ oder Zentralwechselrichtern mit integriertem Display des Herstellers konzipiert. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Das Monitoring Display darf nur innerhalb der zulässigen technischen Daten montiert und installiert werden (s. Kapitel 8, Seite 45). Zum bestimmungsgemäßen Gebrauch gehört auch die Einhaltung der Angaben dieser Installationsanleitung. 1.2 Normen und technische Richtlinien Die Normen und Richtlinien, die das Gerät erfüllt, entnehmen Sie der Konformitätserklärung. 1.3 Zu dieser Anleitung Die deutsche Anleitung ist die Originalfassung. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Gültigkeit Diese Anleitung ist für das Monitoring Display mit der Firmware R3 oder aktueller gültig. Ab dieser Version der Firmware kann das Monitoring Display z. B. Großanlagen überwachen. Gegenstand Gegenstand dieser Anleitung sind Montage, Installation und Inbetriebnahme des Produkts. Monitoring Display Installationsanleitung 3

6 1 Einführung DEUTSCH Anwendergruppe Diese Anleitung richtet sich an eine vom Betreiber beauftragte Elektrofachkraft sowie an eine Fachkraft für Netzwerktechnik (s. Kapitel 6, Seite 33). Textauszeichnungen Piktogramme Orientierungshilfe Folgende Hilfsmittel verbessern die Orientierung beim Umgang mit dieser Anleitung: Beschriftungen der LED-Anzeigen und der Anschlüsse erscheinen fett gedruckt. Positionsnummern werden in der Form (1) und (2) dargestellt. Displaytexte werden in einer anderen Schrift gedruckt. Kennzeichnet den Beginn einer Handlung mit Beschreibung des Handlungsziels. Einzeln nummerierte Handlungsschritte folgen, die ggf. von Hintergrundinformation, Abbildungen oder Warnhinweisen unterbrochen sind. Kennzeichnet wichtige Hintergrundinformation für Handlungsabläufe. 1.4 Umwelthinweis Das Gerät besteht aus Materialien, die zur Rohstoffrückgewinnung wiederverwendet werden können. Gerät, Zubehör und Verpackungen sollten daher einer umweltgerechten Wiederverwertung zugeführt werden. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

7 2 Sicherheit 2 Sicherheit DEUTSCH 2.1 Pflichten des Betreibers Der Betreiber muss sicherstellen, dass die zulässigen Einsatzbedingungen eingehalten werden; Montage, Installation und Inbetriebnahme des Produktes nur von einer autorisierten Fachkraft ausgeführt werden; die beauftragten Personen die ihnen übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen können; die Anleitung und insbesondere die Sicherheitshinweise von den beauftragten Personen gelesen und verstanden werden; die Anleitung während Montage, Installation und Inbetriebnahme verfügbar ist; die Anleitung unmittelbar am Produkt aufbewahrt wird; das Produkt nicht geöffnet wird (mit dem Öffnen erlischt die Garantie); kein mangelhaftes Produkt eingesetzt wird; das Verpackungsmaterial umweltgerecht entsorgt wird. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Monitoring Display Installationsanleitung 5

8 2 Sicherheit 2.2 Warnhinweise DEUTSCH Warnhinweise kennzeichnen sicherheitsrelevante Informationen innerhalb von Handlungsanweisungen. Sie bestehen aus Warnsymbol (Piktogramm), Signalwort zur Kennzeichnung der Gefahrenstufe, Angaben zur Art und Quelle der Gefahr, (optional) Angaben zu möglichen Folgen bei Missachtung der Gefahr, Maßnahmen zur Abwendung der Gefahr und zur Verhinderung von Verletzungen oder Sachschäden. Das Signalwort der Warnhinweise kennzeichnet jeweils eine der Gefahrenstufen: GEFAHR WARNUNG VORSICHT HINWEIS Kennzeichnet eine außergewöhnlich große Gefahrensituation. Wenn dieser Hinweis nicht beachtet wird, kommt es zu schweren, irreversiblen Verletzungen oder zum Tod. Kennzeichnet eine außergewöhnlich große Gefahrensituation. Wenn dieser Hinweis nicht beachtet wird, kann es zu schweren, irreversiblen Verletzungen oder zum Tod kommen. Kennzeichnet eine Gefahrensituation. Wenn dieser Hinweis nicht beachtet wird, kann es zu leichten oder mittleren Verletzungen kommen. Kennzeichnet Sachgefahren. Wenn dieser Hinweis nicht beachtet wird, kann es zu Sachschaden kommen. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

9 3 Technische Beschreibung 3 Technische Beschreibung DEUTSCH 3.1 Lieferumfang Monitoring Display. CAN-Kabel (2 m). Verwendung: Verbindung mit Wechselrichter oder GridControl des Herstellers. Beipack. Steckernetzteil. Anschlussstecker. Abschlusswiderstand. Schrauben und Dübel für Wandmontage. Hutschienenklemmen mit Schrauben für Hutschienenmontage. Bohrschablone. Installationsanleitung. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Optional CAN-Kabel in unterschiedlichen Längen. Verwendung: Verbindung mit SmartConnect, Verlängerung des CAN- Kabels des PV-Sensors. PV-Sensor (Einstrahlungs- und Temperatursensor) mit CAN-Kabel (3 m). Halterung für den PV-Sensor. Netzteil für den PV-Sensor (nur bei Verwendung in Großanlagen notwendig). Wenn Sie Fragen zu Ihrer Lieferung haben, nehmen Sie mit dem Service des Herstellers Kontakt auf (Kontaktdaten auf der Rückseite der Anleitung). Monitoring Display Installationsanleitung 7

10 3 Technische Beschreibung 3.2 Typenschild DO_IA_2009_124_5GER_AVo DEUTSCH (1) (1) Typenschild 8 Installationsanleitung Monitoring Display

11 3 Technische Beschreibung (1) (2) Type Manufacturer DEUTSCH (3) (4) (5) (6) DC Input Operating Temp. Item No. Serial No. Made in Germany 3.1: Typenschild Details (1) Gerätebezeichnung (2) Hersteller (3) Leistungsaufnahme (4) Umgebungstemperatur (5) Artikelnummer (6) Seriennummer (7) Nur zur Verwendung in Räumen (7) Indoor use only! DO_IA_2009_124_5GER_AVo Monitoring Display Installationsanleitung 9

12 3 Technische Beschreibung 3.3 LED-Anzeigen DEUTSCH (1) (2) (3) (4) 3.2: LED-Anzeigen (1) LED-Anzeige Power, weiß leuchtet: Gerät ist in Betrieb. (2) LED-Anzeige Sensor, weiß leuchtet: PV-Sensor angeschlossen und erkannt. (3) LED-Anzeige Transfer, weiß blinkt: Datenübertragung an Internetportal. leuchtet nach Blinken: Datenübertragung erfolgreich. (4) LED-Anzeige Fault, rot leuchtet nicht: Es liegen keine Störungen oder Alarme vor. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Das Gerät besitzt ein farbiges Touch-Display und vier LED- Anzeigen. Diese Anzeigen können leuchten, blinken oder auch nicht leuchten. Weitere Informationen zu den möglichen Zuständen der LED-Anzeigen s. Kapitel 9.1, Seite Installationsanleitung Monitoring Display

13 3 Technische Beschreibung 3.4 Display (2) (3) (4) DEUTSCH (1) (5) (6) 3.3: Display (1) Kopfbereich (2) Schaltfläche (Eine Ebene zurück) (3) Schaltfläche (Grundmenü aufrufen) (4) Schaltfläche (Hilfeseite aufrufen) (5) Inhaltsbereich (6) Fußbereich DO_IA_2009_124_5GER_AVo Die Elemente im Display sind in Kopfbereich, Inhaltsbereich und Fußbereich angeordnet. Im Kopfbereich (1) werden der Untermenüname sowie Schaltflächen angezeigt. Im Fußbereich (6) werden je nach ausgewähltem Menü Schaltflächen angezeigt. Details zur Navigation und Hintergrundinformationen zum jeweiligen Menü entnehmen Sie der integrierten Hilfeseite. Monitoring Display Installationsanleitung 11

14 3 Technische Beschreibung 3.5 Anschlüsse DEUTSCH Alle Anschlüsse des Geräts sind berührungssicher und von außen zugänglich. Gerät nicht öffnen. (1) (2) (3) (4) (5) (6) 3.4: Übersicht Anschlüsse Nr. Anschluss Verwendung (1) Power Versorgungsspannung (s. Kapitel 5.2, Seite 21). (2) Inverter Wechselrichter (s. Kapitel 5.1, Seite 19). GridControl des Herstellers (s. Kapitel 5.1, Seite 19). (3) Extension PV-Sensor (s. Kapitel 5.3, Seite 21). S0-Zähler (s. Kapitel 5.4, Seite 23). Alarmmelder (s. Kapitel 5.5, Seite 26). Andere Anlagenkomponenten wie SmartConnect (s. Kapitel, Seite 28). (4) Ethernet-Netzwerk Datenübertragung an Internetportal (s. Kapitel 6.2, Seite 33). Zugriff von PC auf das Monitoring Display (s. Kapitel 6.3, Seite 36). DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

15 3 Technische Beschreibung Nr. Anschluss Verwendung (5) USB (Typ B), Device Nicht belegt (6) 2 USB (Typ A), Host Externe Festplatte oder USB-Stick DEUTSCH Pinbelegung Anschluss Extension, Anschlussstecker (13) (11)(9)(7)(5) (3) (1) Pin Belegung Pin Belegung (14) (12)(10)(8)(6)(4)(2) DO_IA_2009_124_5GER_AVo (1) CAN High (2) S0 In + (3) CAN Low (4) S0 In (5) Sensor 24 V (6) S0 Out + (7) CAN GND (8) S0 Out (9) Sensor 0 V (10) RS485 GND (11) Alarm + (12) RS485 + (13) Alarm (14) RS485 Der Anschlussstecker ist für die Verwendung mit oder ohne Aderendhülsen vorgesehen. Dabei beachten: maximaler Leitungsquerschnitt: 0,75 mm² Monitoring Display Installationsanleitung 13

16 3 Technische Beschreibung 3.6 Verschaltungsbeispiele DEUTSCH Das Monitoring Display kann: Maximal 60 Wechselrichter (GridControl wird vom Monitoring Display als Wechselrichter behandelt) des Herstellers und/oder Maximal 60 andere Anlagenkomponenten wie SmartConnect oder PV-Sensor überwachen. Jedoch können maximal 80 Komponenten von einem Monitoring Display überwacht werden. (4) (1) X (3) R (2) 3.5: Verschaltung mit einem Wechselrichter (4) (1) X (3) R (2) 3.6: Verschaltung mit mehreren Wechselrichtern (1) Strangwechselrichter des Herstellers und/oder Zentralwechselrichter mit integriertem Display des Herstellers (2) Abschlusswiderstand (3) Andere Anlagenkomponenten wie SmartConnect oder PV-Sensor (4) Monitoring Display DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

17 4 Transport und Montage 4 Transport und Montage DEUTSCH 4.1 Transport und Lagerung Transportbedingungen Temperaturbereich: 20 C bis +70 C Wenn Sie Schäden durch den Transport feststellen, nehmen Sie mit Ihrem Lieferanten Kontakt auf. Sachschaden durch Temperaturschwankungen! Beim Transport kann es zu Schäden der Elektronik durch hohe Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit kommen. Gerät bei konstanter Temperatur und geringer Luftfeuchtigkeit transportieren. Sachschaden durch Kondenswasser! Wenn das Gerät aus kalter Umgebung an den Montageort gebracht wird, kann sich Kondenswasser bilden, das zu Schäden an der Elektronik führen kann. Vor Inbetriebnahme muss das Gerät trocken sein. Nach Transport 2 Stunden warten. Dann Gerät in Betrieb nehmen. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Lagerung Gerät ist nicht wetterbeständig verpackt. Lagern Sie das verpackte Gerät nur in geschlossenen Räumen. Führen Sie das Verpackungsmaterial einer umweltgerechten Wiederverwertung zu. Monitoring Display Installationsanleitung 15

18 4 Transport und Montage 4.2 Montage Monitoring Display DEUTSCH Wandmontage Benötigtes Werkzeug und Material Monitoring Display (im Lieferumfang enthalten). Dübel und Schrauben (im Lieferumfang enthalten). Bohrschablone (im Lieferumfang enthalten). Passender Bohrer. Gerät montieren 1. Gerät aus der Verpackung nehmen. (1) (2) (1) (2) Resultat (1) Aussparungen (2) Schrauben 2. Löcher (gemäß der mitgelieferten Bohrschablone) bohren. 3. Dübel einstecken und Schrauben (2) eindrehen. Dabei beachten, dass die Schraubenköpfe 4 5 mm aus der Wand herausragen. 4. Gerät an den Aussparungen (1) auf die Schrauben stecken und nach unten einhaken. Gerät ist montiert. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

19 4 Transport und Montage Hutschienenmontage Benötigtes Werkzeug und Material Monitoring Display (im Lieferumfang enthalten) Hutschienenklemmen mit Schrauben (im Lieferumfang enthalten) Hutschiene (35 mm 7,5 mm) Gerät montieren 1. Gerät aus der Verpackung nehmen. DEUTSCH (1) (1) (2) (2) DO_IA_2009_124_5GER_AVo (1) Hutschienenklemmen (2) Schrauben 2. Wenn noch nicht vorhanden: Hutschiene montieren. Monitoring Display Installationsanleitung 17

20 4 Transport und Montage DEUTSCH HINWEIS Resultat Sachschaden durch fehlerhafte Montage! Schrauben nicht zu fest anziehen. Ausschließlich mitgelieferte Schrauben verwenden. 3. Hutschienenklemmen (1) mit Schrauben (2) am Gerät befestigen. 4. Gerät mit Hutschienenklemmen (1) auf Hutschiene stecken. Dabei beachten, dass die Nasen der Hutschienenklemmen hörbar einrasten. Gerät ist montiert. 4.3 Optional: Montage PV-Sensor Überlegen Sie sich vor der Montage, an welches Modul Sie den PV-Sensor montieren. Der Hersteller empfiehlt, den PV- Sensor an ein hinsichtlich der Sonneneinstrahlung durchschnittliches Modul der PV-Anlage zu montieren. Sie haben die Möglichkeit den PV-Sensor mit Hilfe der Halterung (optional zu bestellen) oder ohne diese zu montieren. PV-Sensor montieren 1. PV-Sensor parallel zur Fläche des Moduls ausrichten. HINWEIS Resultat: Sachschaden durch beschädigtes Druckausgleichselement! Durch ein beschädigtes Druckausgleichselement (neben der elektrischen Anschlussbuchse) kann sich Feuchtigkeit im PV- Sensor sammeln. Wenn sich bei der Montage die Abdeckkappe des Druckausgleichselements löst, diese wieder aufsetzen. Abdeckklappe des Druckausgleichselements aufsetzen. 2. PV-Sensor am Gestell mit Schraube M6 und Unterlegscheibe verschrauben. PV-Sensor ist montiert. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

21 5 Installation, Elektrik 5 Installation, Elektrik DEUTSCH 5.1 Wechselrichter anschließen Für die Verbindung vom Monitoring Display mit einem Wechselrichter benötigen Sie ein 5-poliges CAN-Kabel mit 5- poligen M12-Steckern auf beiden Seiten. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Optional Resultat Benötigtes Material CAN-Kabel (im Lieferumfang enthalten). CAN-Kabel anschließen 1. Das eine Ende des CAN-Kabels in den Anschluss CAN-In des Wechselrichters stecken und verschrauben. 2. Das andere Ende des CAN-Kabels in den Anschluss Inverter (s. Abbildung 3.4, Seite 12, Pos. (2)) des Monitoring Display stecken und verschrauben. 3. Wenn Sie weitere Wechselrichter anschließen möchten: Anschluss CAN-Out mit dem Anschluss CAN-In des nächsten Wechselrichters verbinden. Jeder CAN-Bus darf maximal 60 Anlagenkomponenten miteinander verbinden (Strangwechselrichter und/oder Zentralwechselrichter mit integriertem Display und GridControl des Herstellers). 4. CAN-Bus abschließen: Abschlusswiderstand (im Lieferumfang enthalten) am Anschluss CAN-Out des letzten Wechselrichters anschließen. CAN-Kabel ist angeschlossen. Monitoring Display Installationsanleitung 19

22 5 Installation, Elektrik DEUTSCH Wenn Sie das CAN-Kabel selbst konfektionieren, beachten Sie den Anschlussplan. Sachschaden durch falschen Anschluss! Falsche Belegung der Adern kann die Funktionsfähigkeit des Monitoring Display oder Wechselrichters einschränken oder beschädigen. Korrekte Zuordnung der Adern zu den Buchsen gemäß Anschlussplan kontrollieren. (4) (5) (3) (3) (4) (5) (1) (2) (2) (1) 5.1: Anschlussplan Stecker (links) und Buchse (rechts) Nr. Belegung (1) (2) (3) CAN GND (4) CAN H (5) CAN L DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

23 5 Installation, Elektrik 5.2 Versorgungsspannung anschließen Zuerst elektrische Anschlüsse durchführen: Wechselrichter anschließen auf Seite 19. Optional: PV-Sensor anschließen auf Seite 21. Optional: Energiezähler anschließen auf Seite 23. Optional: GridControl anschließen auf Seite 26. Optional: SmartConnect anschließen auf Seite 28. Danach Versorgungsspannung anschließen. DEUTSCH HINWEIS Sachschaden durch falsches Steckernetzteil! Ausschließlich mitgeliefertes Steckernetzteil verwenden. Steckernetzeil anschließen 1. Steckernetzteil an Monitoring Display anschließen. Resultat 2. Steckernetzteil in die Steckdose stecken. Steckernetzeil ist angeschlossen. Monitoring Display startet und die LED-Anzeige Power leuchtet. 5.3 Optional: PV-Sensor anschließen DO_IA_2009_124_5GER_AVo Voraussetzungen PV-Sensor (nicht Lieferumfang) parallel zur Fläche des Solarmoduls ausgerichtet und montiert (s. Kapitel 4.3, Seite 18). Wenn Sie das CAN-Kabel, das am PV-Sensor montiert ist, verlängern möchten: Empfohlener Kabeltyp: RD-Y(St)Y GR 4 2 0,5 mm 2 Maximale Kabellänge: 100 m Maximaler Kabelquerschnitt: 0,75 mm 2. Außenhülle: wetterbeständig, UV beständig, für Erdverlegung geeignet. Benötigtes Werkzeug Schlitz-Schraubendreher Monitoring Display Installationsanleitung 21

24 5 Installation, Elektrik DEUTSCH (3)(1) (9)(7)(5) A Pin Belegung Aderfarbe a (1) CAN H Gelb (3) CAN L Grün (5) Sensor 24 V Schwarz (7) CAN GND Weiß (9) Sensor 0 V Blau a) Die Aderfarben hängen vom Kabeltyp ab. Die Angaben beziehen sich auf das am PV-Sensor montierte CAN-Kabel. CAN-Kabel anschließen 1. Ggf. Aderende mit Aderendhülse versehen. 2. Anschlussstecker: Kontaktfeder in der Klemme (A) mit Schlitz-Schraubendreher öffnen. 3. Aderende entsprechend der Farbe und PIN-Belegung in die Klemme stecken. 4. Aderende festklemmen. Dafür Schlitz-Schraubendreher aus der Klemme herausziehen. 5. Festen Halt der Ader kontrollieren. 6. Vorgang für alle Aderenden wiederholen. 7. Nicht angeschlossene Adern so verlegen, dass diese nicht zur Seite stehen und Kurzschlüsse verursachen können. 8. Anschlussstecker mit Monitoring Display verbinden. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

25 5 Installation, Elektrik Resultat CAN-Kabel ist angeschlossen. Wenn die Versorgungsspannung angeschlossen ist (s. Kapitel 5.2, Seite 21), leuchtet die LED-Anzeige Sensor. 5.4 Optional: Energiezähler anschließen DEUTSCH (1) (2) CAN S0 kwh (3) DC AC ~ kwh kwh kwh (4) (5) (6) (7) (8) 5.2: Anschlussplan Energiezähler (1) Monitoring Display DO_IA_2009_124_5GER_AVo Monitoring Display Installationsanleitung 23

26 5 Installation, Elektrik DEUTSCH (2) Elektrische Verbraucher (3) Energiezähler des Verbrauchs Der Energiezähler erfasst die Energie, die die Verbraucher des Haushaltes verbrauchen. (4) Wechselrichter mit angeschlossenem Solargenerator (5) PV-Produktionszähler Der PV-Produktionszähler erfasst die Energie, die Ihre Photovoltaik-Anlage erzeugt. (6) Einspeisezähler Der Einspeisezähler erfasst die Energie, die Ihre Photovoltaik-Anlage in das öffentliche Netz einspeist. (7) Strombezugszähler EVU (Energieversorgungsunternehmen) Der Strombezugszähler erfasst den Strom, den Ihr Haushalt aus dem öffentlichen Netz bezieht. (8) Öffentliches Netz Verletzungsgefahr durch schlechte Kabelverbindungen! Schlechte Kabelverbindungen können Lichtbögen verursachen. Dadurch besteht erhöhtes Brandrisiko. Korrekte und feste Verbindung aller Kabel prüfen. Gegenseitiges Berühren der Kabel verhindern. Benötigtes Werkzeug und Material Schlitz-Schraubendreher Energiezähler vorhanden. S0-Impulsrate mindestens 1000 Impulse/kWh Anschlusskabel (nicht Lieferumfang) vorhanden. 2-poliges Kabel, Kabelquerschnitt 0,75 mm 2 Resultat Aderenden an Energiezähler anschließen 1. Energiezähler: Anschlussschraube lockern. 2. Aderende mit Aderendhülse versehen. 3. Aderende in die Schraubklemme stecken. Dabei die Polung des Energiezählers beachten. 4. Anschlussschraube fest anziehen. 5. Festen Halt der Schraubklemme kontrollieren. 6. Vorgang für alle Aderenden wiederholen. Aderenden sind an Energiezähler angeschlossen. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

27 5 Installation, Elektrik Aderenden an Monitoring Display anschließen 1. Ggf. Aderende mit Aderendhülse versehen. DEUTSCH A (4) (2) Pin Belegung (2) S0 In + (4) S0 In DO_IA_2009_124_5GER_AVo Resultat 2. Anschlussstecker: Kontaktfeder in der Klemme (A) mit Schlitz-Schraubendreher öffnen. 3. Aderende entsprechend der PIN-Belegung in die Klemme stecken. 4. Aderende festklemmen. Dafür Schlitz-Schraubendreher aus der Klemme herausziehen. 5. Festen Halt der Ader kontrollieren. 6. Vorgang für alle Aderenden wiederholen. 7. Nicht angeschlossene Adern so verlegen, dass diese nicht zur Seite stehen und Kurzschlüsse verursachen können. 8. Anschlussstecker mit Monitoring Display verbinden. Aderenden sind an Monitoring Display angeschlossen. Monitoring Display Installationsanleitung 25

28 5 Installation, Elektrik 5.5 Optional: GridControl anschließen DEUTSCH Für die Verbindung vom Monitoring Display mit einem GridControl des Herstellers benötigen Sie eine 5-polige CAN-Leitung mit 5- poligen M12-Steckern auf beiden Seiten. Details zum GridControl entnehmen Sie der Betriebsanleitung GridControl. Voraussetzung Wechselrichter ist mit GridControl verbunden. Resultat Benötigtes Material CAN-Kabel (im Lieferumfang enthalten). CAN-Kabel anschließen 1. Das eine Ende des CAN-Kabels in den Anschluss CAN In Inverter des GridControl stecken und verschrauben. 2. Das andere Ende des CAN-Kabels in den Anschluss Inverter (s. Abbildung 3.4, Seite 12, Pos. (2)) des Monitoring Display stecken und verschrauben. 3. CAN-Bus abschließen: Abschlusswiderstand (im Lieferumfang enthalten) am Anschluss CAN Out Inverter des GridControl anschließen. CAN-Kabel ist angeschlossen. Wenn Sie das CAN-Kabel selbst konfektionieren, beachten Sie den Anschlussplan. Sachschaden durch falschen Anschluss! Falsche Belegung der Adern kann die Funktionsfähigkeit der Anlagenkomponenten einschränken oder beschädigen. Korrekte Zuordnung der Adern zu den Buchsen gemäß Anschlussplan kontrollieren. (4) (1) (5) (3) (3) (4) (5) (2) (2) (1) 5.3: Anschlussplan Stecker (links) und Buchse (rechts) DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

29 5 Installation, Elektrik Nr. Belegung (1) (2) (3) CAN GND (4) CAN H (5) CAN L DEUTSCH 5.6 Optional: Alarmmelder anschließen Die Schnittstelle für den Alarmmelder ist als elektronisches Relais mit Schließerkontakt ausgeführt. Die Spannungsversorgung des Alarmmelders muss extern erfolgen (maximal 30 V, 500 ma). Voraussetzungen Alarmmelder (Alarmlampe oder Alarmsirene, nicht im Lieferumfang) ist montiert. Anschlusskabel (nicht im Lieferumfang) vorhanden und am Alarmmelder angeschlossen. Maximaler Kabelquerschnitt: 0,75 mm 2 Benötigtes Werkzeug Schlitz-Schraubendreher (13) (11) DO_IA_2009_124_5GER_AVo A Monitoring Display Installationsanleitung 27

30 5 Installation, Elektrik DEUTSCH Pin Belegung (11) Alarm + (13) Alarm Anschlusskabel anschließen 1. Ggf. Aderende mit Aderendhülse versehen. Resultat 2. Anschlussstecker: Kontaktfeder in der Klemme (A) mit Schlitz-Schraubendreher öffnen. 3. Aderende entsprechend der PIN-Belegung in die Klemme stecken. 4. Aderende festklemmen. Dafür Schlitz-Schraubendreher aus der Klemme herausziehen. 5. Festen Halt der Ader kontrollieren. 6. Vorgang für alle Aderenden wiederholen. 7. Nicht angeschlossene Adern so verlegen, dass diese nicht zur Seite stehen und Kurzschlüsse verursachen können. 8. Anschlussstecker mit Monitoring Display verbinden. Anschlusskabel ist angeschlossen. Das Monitoring Display aktiviert im Alarmfall den Alarmmelder. Nach 5 Minuten wird der Alarmmelder wieder deaktiviert. 5.7 Optional: SmartConnect anschließen An den Anschluss Extension können Sie einen SmartConnect oder auch andere Anlagenkomponenten des Herstellers anschließen. Benötigtes Werkzeug und Material Schlitz-Schraubendreher CAN-Kabel (nicht im Lieferumfang) Empfohlener Kabeltyp: LS9Y11Y O2YSC11Y 2 2 0,5 Sie haben die Möglichkeit, ein CAN-Kabel bei dem Hersteller zu bestellen. Maximale Kabellänge: 350 m Außenhülle: wetterbeständig, für Erdverlegung geeignet und UV beständig. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

31 5 Installation, Elektrik (3)(1) (9)(7)(5) DEUTSCH A Pin Belegung Aderfarbe a (1) CAN H Gelb (3) CAN L Grün (5) Sensor 24 V (Nicht verwenden.) Schwarz (7) CAN GND Weiß (9) Sensor 0 V Blau (Nicht verwenden.) a) Die Aderfarben hängen vom Kabeltyp ab. Die Angaben beziehen sich auf den empfohlenen Kabeltyp. CAN-Kabel anschließen 1. Ggf. Aderende mit Aderendhülse versehen. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Anschlussstecker: Kontaktfeder in der Klemme (A) mit Schlitz-Schraubendreher öffnen. 3. Aderende entsprechend der PIN-Belegung in die Klemme stecken. 4. Aderende festklemmen. Dafür Schlitz-Schraubendreher aus der Klemme herausziehen. 5. Festen Halt der Ader kontrollieren. 6. Vorgang für alle Aderenden wiederholen. 7. Nicht angeschlossene Adern so verlegen, dass diese nicht zur Seite stehen und Kurzschlüsse verursachen können. 8. Anschlussstecker mit Monitoring Display verbinden. Monitoring Display Installationsanleitung 29

32 5 Installation, Elektrik Resultat CAN-Kabel ist angeschlossen. DEUTSCH Voraussetzungen DC-Freischalter des SmartConnect ist ausgeschaltet (Off). Spannungsfreiheit festgestellt. DC-Freischalter auf Off schalten gewährleistet keine Spannungsfreiheit. Zentralwechselrichter freigeschaltet. Optionale externe Strangabschaltung freigeschaltet. Optionaler externer Signalgeber freigeschaltet. Netzleitung spannungsfrei geschaltet. Zusätzliche Schutzmaßnahmen geprüft und ggf. ergriffen. CAN-Distributor montiert. 2 Tragschienen-Busverbinder an CAN-Distributor montiert. Benötigtes Material Verbindungsleitung Netzteil (im Lieferumfang enthalten) und CAN-Distributor. Netzleitung für Hilfsspannungsversorgung. Dabei beachten: Leitungsquerschnitt 1 2,5 mm². Netzteil montieren und anschließen 1. SmartConnect: Netzteil neben CAN-Distributor auf die Hutschiene stecken. Dabei beachten: Netzteil muss fest auf der Hutschiene sitzen. Netzteil darf nicht lose im SmartConnect liegen. HINWEIS Sachschaden durch beschädigte Leitungen! Bei Beschädigung können die Litzen brechen und sich erhitzen. Litzen während des Abisolierens nicht abschneiden oder beschädigen. 2. Netzleitung abmanteln und abisolieren. 3. Adern mit Aderendhülsen versehen. 4. Anschlussschrauben der Schraubklemmen am Netzteil lockern. 5. Aderenden in Schraubklemmen stecken. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

33 5 Installation, Elektrik Resultat: 6. Anschlussschrauben anziehen (Anziehdrehmoment 0,5 Nm). 7. Festen Halt der Schraubklemmen kontrollieren. 8. Adern am anderen Leitungsende an Netzleitungs- Reihenklemmblock anschließen. Reihenklemmen verwenden. Dabei beachten: Polung darf nicht vertauscht werden. Adern dürfen nicht in den Lüfter gelangen können. Netzteil ist montiert und angeschlossen. Wenn Sie den PV-Sensor an den CAN-Distributor des Generatoranschlusskastens SmartConnect anschließen, beachten Sie die Belegung: DEUTSCH PV-Sensor CAN-Distributor CAN High CAN H CAN Low CAN L Sensor 24 V a CAN GND SHLD Sensor 0 V a a) Schließen Sie die Leitungen direkt an die Plus- bzw. Minusklemme des zuvor montierten Netzgerätes an. Nach der Verkabelung mindestens 5 Minuten warten, bis die Geräte erkannt werden. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Monitoring Display Installationsanleitung 31

34 5 Installation, Elektrik DO_IA_2009_124_5GER_AVo DEUTSCH 32 Installationsanleitung Monitoring Display

35 6 Installation, Telekommunikation 6 Installation, Telekommunikation DEUTSCH 6.1 Verbindungsoptionen Überwachung Großanlagen Über den Anschluss Ethernet richten Sie die Datenübertragung des Monitoring Display zum Internetportal (s. Kapitel 6.2, Seite 33) oder den direkten Zugriff von einem PC auf den Webserver des Monitoring Display (s. Kapitel 6.3, Seite 36) ein. Klären Sie vor der Installation, ob zusätzliche Komponenten (z. B. Router) notwendig sind. Wenn Sie Hilfe benötigen, nehmen Sie bitte mit einem Fachmann Kontakt auf. Wenn Sie mit dem Monitoring Display Großanlagen überwachen, empfiehlt der Hersteller, eine kabelgebunde Kommunikationsanbindung. DSL- oder ISDN-Verbindung. Nominelle Mindestbandbreite 128 KBit/s. Dauerhafte Internetverbindung. Eine kabelgebunde Kommunikationsanbindung ermöglicht es den Service des Herstellers Sie bei möglichen Problemen zu unterstützen. Wenn Sie Fragen zur Kommunikationsanbindung haben, nehmen Sie mit dem Service des Herstellers (Kontaktdaten auf der Rückseite der Anleitung) oder einem Experten Kontakt auf. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Verbindung zum Internetportal einrichten Registrierung im Internetportal Bis zur Registrierung der Anlage im Internetportal kann das Monitoring Display zwar Daten übertragen, aber diese können der Anlage nicht zugeordnet werden und gehen verloren! Der Hersteller empfiehlt, die Anlage vor der Installation zu registrieren. Monitoring Display Installationsanleitung 33

36 6 Installation, Telekommunikation DEUTSCH Die Registrierung erfolgt ausschließlich über Ihren Zugang als Installateur. Der Eigentümer der Anlage erhält seine Zugangsdaten nach erfolgreicher Registrierung von Ihnen. Am Internetportal anmelden 1. Internetseite oder voltweb.de öffnen. 2. Benutzername eingeben. 3. Passwort eingeben. 4. Auf Anmelden klicken, um Ihre Eingaben auf dieser Seite zu bestätigen und zur nächsten Seite zu gelangen. Auf der nächsten Seite können Sie unter dem Menüpunkt Neue Anlage die PV-Anlage als eigene Anlage registrieren, für einen bestehenden Kunden oder für einen Neukunden registrieren. Die Registrierung wird fünf bis zehn Minuten in Anspruch nehmen. Nur, wenn die Anlage korrekt registriert ist, erhalten Sie den Überblick über alle relevanten Daten der Anlage. Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Registrierung haben, dann helfen Ihnen die im Internetportal bereitgestellten Hilfetexte weiter. Reichen diese nicht, nehmen Sie bitte Kontakt zum Service des Herstellers auf Monitoring Display für Datenübertragung einrichten Voraussetzungen Anlage im Internetportal registriert (s. Kapitel 6.3, Seite 36). Handelsüblicher Router mit Internetzugang vorhanden. DHCP-Dienst im Router aktiviert. Automatischer Bezug der IP-Adresse im Monitoring Display aktiviert. Netzwerkkabel Cat 5 oder besser vorhanden. Maximale Länge: 100 m Monitoring Display direkt an Router anschließen 1. Das eine Ende des Netzwerkkabels in den Anschluss Ethernet (s. Abb. 3.4, Seite 12, Pos. (4)) des Monitoring Display stecken. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

37 6 Installation, Telekommunikation Resultat 2. Das andere Ende des Netzwerkkabels in den Ethernetanschluss des Routers stecken. 3. Router starten. Dabei beachten: Nur wenn der Router vor dem Monitoring Display gestartet wurde, kann das Monitoring Display die IP- Adresse korrekt beziehen. 4. Monitoring Display neu starten. Dafür Steckernetzteil von der Versorgungsspannung trennen und wieder einstecken. Monitoring Display ist bereit für die Datenübertragung an das Internetportal. Die Daten werden bei der nächsten Einwahl des Monitoring Display übertragen. Die Einwahlzeiten sind im Internetportal einstellbar. DEUTSCH DO_IA_2009_124_5GER_AVo Monitoring Display Installationsanleitung 35

38 6 Installation, Telekommunikation DEUTSCH 6.3 Direkt von PC auf Monitoring Display zugreifen Damit ist es möglich, das Monitoring Display im Internetbrowser anzuzeigen. Unterstützte Internetbrowser FireFox ab Version 3 Internet Explorer ab Version 7 Safari ab Version 4 Chrome ab Version 3 Die hierbei eingesetzten Hard- und Softwarekomponenten sowie Betriebssysteme sind je nach Einsatzort und Anwendungsfall unterschiedlich. Hintergrundinformationen siehe Dokumentation des verwendeten Routers. Weitere Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten von Netzwerkgeräte-Herstellern Lokale direkte Verbindung (1) (3) (2) (1) Monitoring Display (2) Netzwerkkabel (Crossover-Ethernet) (3) PC Voraussetzungen Bekannte IP-Adresse des Monitoring Display (siehe Untermenü Information). Passende Netzwerkadresse am anzuschließenden PC eingestellt (siehe Dokumentation Betriebssystem). BeispieI (Standardeinstellung des Monitoring Display): IP-Adresse Monitoring Display: IP-Adresse am PC einstellen: Subnetzmaske am PC einstellen: Crossover Netzwerkkabel Cat 5 oder besser vorhanden. Maximale Länge: 100 m DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

39 6 Installation, Telekommunikation Resultat Resultat PC anschließen 1. Das eine Ende des Netzwerkkabels in den Anschluss Ethernet (s. Abb. 3.4, Seite 12, Pos. (4)) des Monitoring Display stecken. 2. Das andere Ende des Netzwerkkabels in den Ethernetanschluss des PC stecken. PC ist angeschlossen. Monitoring Display im Internetbrowser anzeigen 1. PC: Internetbrowser starten (s. Kapitel Unterstützte Internetbrowser, Seite 36). 2. PC: IP-Adresse des Monitoring Display ( , Standardeinstellung) in die Adresszeile des Internetbrowsers eingeben und bestätigen. Grundmenü des Monitoring Display wird angezeigt. DEUTSCH Lokale Verbindung über Router (Heimnetzwerk) (1) (3) (4) (2) (1) Monitoring Display (2) Netzwerkkabel (3) Router (4) PC DO_IA_2009_124_5GER_AVo Voraussetzungen DHCP-Dienst im Router aktiviert. Wenn kein DHCP-Dienst durch den Router verfügbar ist: Sie können die IP-Adresse des Monitoring Display im Untermenü IP Einstellungen ändern. Standardmäßig ist die IP-Adresse auf konfiguriert. Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfeseite des Untermenüs IP Einstellungen. PC mit Router verbunden. Router in Betrieb. Monitoring Display Installationsanleitung 37

40 6 Installation, Telekommunikation DEUTSCH PC im Bereich Netzwerkverbindungen auf automatisches Beziehen von IP-Adressen eingestellt. Im Monitoring Display automatische Zuordnung der IP- Adresse aktiviert. Bekannte IP-Adresse des Monitoring Display (siehe Untermenü Information). Netzwerkkabel Cat 5 oder besser vorhanden. Maximale Länge: 100 m Wenn Sie sichergehen wollen und es der Router unterstützt, empfiehlt der Hersteller, die IP- und Mac-Adresse des Monitoring Display im Router einander fest zuzuordnen. Dadurch wird vermieden, dass das Monitoring Display bei einem Neustart eine neue IP-Adresse zugewiesen bekommt. Das Monitoring Display ist dadurch immer unter der gleichen IP-Adresse im Netzwerk erreichbar. PC anschließen 1. Das eine Ende des Netzwerkkabels in den Anschluss Ethernet (s. Abb. 3.4, Seite 12, Pos. (4)) des Monitoring Display stecken. 2. Das andere Ende des Netzwerkkabels in den Ethernetanschluss des Routers stecken. DHCP-Dienst des Routers weist dem PC eine IP-Adresse zu. Nur, wenn kein DHCP-Dienst im Router verfügbar ist: 3. PC: Passende Netzwerkadresse einstellen (siehe Dokumentation Betriebssystem PC). Resultat Monitoring Display im Internetbrowser anzeigen 1. PC: Internetbrowser starten (s. Kapitel Unterstützte Internetbrowser, Seite 36). 2. PC: Festgelegte IP-Adresse des Monitoring Display in die Adresszeile des Internetbrowsers eingeben und bestätigen. Grundmenü des Monitoring Display wird angezeigt. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

41 6 Installation, Telekommunikation Remote Verbindung über Router (VPN-Verbindung) (1) (4) (6) (3) (7) DEUTSCH (2) (1) Monitoring Display (2) Netzwerkkabel (3) Router VPN-fähig (4) Internet (5) VPN-Verbindung (6) Internet-Router (7) PC (5) DO_IA_2009_124_5GER_AVo Voraussetzungen Monitoring Display an VPN-fähigen Router mit Internetzugang angeschlossen. Router in Betrieb. Lokale IP-Adresse für Monitoring Display konfiguriert (DHCP oder manuell). Wenn Sie sichergehen wollen und es der Router unterstützt, empfiehlt der Hersteller, die IP- und Mac- Adresse des Monitoring Display im Router einander fest zuzuordnen. Dadurch wird vermieden, dass das Monitoring Display bei einem Neustart eine neue IP-Adresse zugewiesen bekommt. Das Monitoring Display ist dadurch immer unter der gleichen IP-Adresse im Netzwerk erreichbar. PC mit dem Netzwerk und Internet verbunden. Bekannte lokale IP-Adresse des Monitoring Display (siehe Untermenü Information). Bekannte öffentliche IP-Adresse für Router im Internet (vom Internetanbieter zu beziehen) oder dynamische DNS (von entsprechendem Anbieter zu beziehen) vorhanden und im Router eingerichtet (siehe Dokumention des Router- Herstellers). Monitoring Display Installationsanleitung 39

42 6 Installation, Telekommunikation DEUTSCH VPN-Verbindung einrichten 1. Router: VPN-Server einrichten (siehe Dokumention des Router-Herstellers). 2. PC: VPN-Client einrichten (siehe Dokumention der VPN- Software). Resultat Monitoring Display im Internetbrowser anzeigen 1. PC: VPN-Verbindung starten. 2. PC: Internetbrowser starten (s. Kapitel Unterstützte Internetbrowser, Seite 36). 3. PC: IP-Adresse oder dynamische DNS des Monitoring Display in die Adresszeile des Internetbrowsers eingeben und bestätigen. Grundmenü des Monitoring Display wird angezeigt. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

43 7 Inbetriebnahme 7 Inbetriebnahme DEUTSCH 7.1 Voraussetzungen Sie können das Monitoring Display in Betrieb nehmen, wenn Sie entsprechend den Vorschriften und der Betriebsanleitung das Gerät montiert (s. Kapitel 4.2, Seite 16) sowie die elektrischen Anschlüsse (s. Kapitel 5, Seite 19) ausgeführt haben. 7.2 Anlagenkomponenten einrichten Details zur Navigation und Hintergrundinformationen zum jeweiligen Menü entnehmen Sie der integrierten Hilfeseite. Um über das Monitoring Display auf die angeschlossene(n) Anlagenkomponente(n) zugreifen zu können, müssen Sie bei der Erstinbetriebnahme oder Anschluss einer weiteren Anlagenkomponente das Anlagen Setup durchführen. Zuerst die gewünschte Menüsprache, Zeit und das Datum korrigieren. Wenn das Monitoring Display mit dem Internet verbunden ist, synchronisiert es Zeit und Datum automatisch mit dem Zeitserver. Menüsprache einstellen 1. Grundmenü: Schaltfläche Einstellungen berühren. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Resultat Untermenü Einstellungen erscheint. 2. Schaltfläche Sprache berühren. Untermenü Sprache erscheint. 3. Eingestellte Sprache kontrollieren. 4. Sprache auswählen: Entsprechende Schaltfläche berühren. Menüsprache ist eingestellt. Monitoring Display Installationsanleitung 41

44 7 Inbetriebnahme DEUTSCH Resultat Zeit und Datum kontrollieren 1. Grundmenü: Schaltfläche Einstellungen berühren. Untermenü Einstellungen erscheint. 2. Schaltfläche Zeit, Datum berühren. Untermenü Zeit, Datum erscheint. 3. Eingestellte Zeitzone, Datum und Uhrzeit kontrollieren. Die eingestellte Zeit und das Datum gilt automatisch für alle angeschlossenen Anlagenkomponenten. Eine korrekte Zeiteinstellung ist die Voraussetzung für die korrekte Datenanzeige der Diagramme im Monitoring Display und im Internetportal. Wenn das Monitoring Display mit dem Internet verbunden ist, synchronisiert es Zeit und Datum automatisch mit dem Zeitserver. Wenn Sie die Zeit und das Datum manuell einstellen möchten: 4. Funktion Zeiteinstellung automatisch mit Zeitserver synchronisieren deaktivieren. 5. Einstellungen der Zeit und des Datums anpassen: Schaltflächen und berühren. 6. Schaltfläche Übernehmen berühren. Das Monitoring Display bootet. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Zeit und Datum sind kontrolliert. Anlagen Setup durchführen 1. Grundmenü: Schaltfläche Einstellungen berühren. Untermenü Einstellungen erscheint. 2. Schaltfläche Anlagen Setup berühren. Untermenü Anlagen Setup erscheint. 3. Gerätetyp auswählen. 4. Schaltfläche Suche berühren. Die Liste wird aktualisiert und der Eintrag der (neuen) Anlagenkomponente dargestellt. 5. Schaltfläche Übernehmen berühren. 6. Für jeden Gerätetyp Vorgang wiederholen. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

45 7 Inbetriebnahme Resultat Anlagenkomponente(n) im Menü Übersicht einsehbar. DO_IA_2009_124_5GER_AVo DEUTSCH Monitoring Display Installationsanleitung 43

46 7 Inbetriebnahme DO_IA_2009_124_5GER_AVo DEUTSCH 44 Installationsanleitung Monitoring Display

47 8 Technische Daten 8 Technische Daten DEUTSCH DO_IA_2009_124_5GER_AVo Größe (B x H x T) Gewicht 187 x 300 x 54 mm 675 g Schutzart IP 20 Umgebungstemperatur 10 C bis +60 C Montage Wandmontage, Hutschienenmontage Schnittstellen Ethernet S0-Eingang Relais für externe Alarmierung (30 V / 500 ma) USB 2.0 (2 Typ A / 1 Typ B) CAN-Schnittstelle (für Strangwechselrichter des Herstellers, Zentralwechselrichter mit integriertem Display des Herstellers und GridControl) CANopen-Schnittstelle (für PV-Sensor (Einstrahlungs- und Temperatursensor) und SmartConnect des Herstellers) Leistungsaufnahme V (Netzteil 230 V im Lieferumfang enthalten) < 8 W mit aktivem Display < 2 W mit Display im Standby Modus Speicherkapazität Integrierte SD-Card 128 MB RAM Benutzerschnittstelle Farbiges Touch-Display: (B 11,5 cm H 8,5 cm, Farben, VGA) Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Griechisch Alarmfunktionen Sonstige Funktionen Internetportal ( , SMS, Fax) Display LED-Anzeigen Relais-Kontakt (z. B. für Anschluss Alarmmelder) Updatefähig mittels USB-Stick. Lokaler Datenexport mittels USB-Stick. Remote Zugriff über Internetbrowser. Produktionsbedingt können die technischen Daten von den tatsächlichen Leistungswerten abweichen. Monitoring Display Installationsanleitung 45

48 8 Technische Daten DO_IA_2009_124_5GER_AVo DEUTSCH 46 Installationsanleitung Monitoring Display

49 9 Hilfe bei Störungen 9 Hilfe bei Störungen DEUTSCH 9.1 Bedeutung der LED-Anzeigen (1) (2) (3) (4) DO_IA_2009_124_5GER_AVo Monitoring Display Installationsanleitung 47

50 9 Hilfe bei Störungen DEUTSCH Bezeichnung Bedeutung LED-Anzeige Mögliche Störungsbehebung (1) Power leuchtet nicht: Keine Versorgungsspannung angeschlossen oder Gerät noch nicht vollständig hochgefahren. (2) Sensor leuchtet nicht: PV-Sensor nicht angeschlossen oder nicht erkannt. (3) Transfer blinkt kurzzeitig, geht dann aus: Datenübertragung nicht erfolgreich. (4) Fault leuchtet: Eine Störung einer oder mehrerer Anlagenkomponenten liegt aktuell vor. blinkt: Ein Alarm liegt vor, der noch nicht quittiert wurde. Versorgungsspannung anschließen. Warten, bis Gerät vollständig hochgefahren ist. PV-Sensor anschließen und Monitoring Display gegebenenfalls neustarten (s. Kapitel 9.2, Seite 50) oder Verkabelung kontrollieren. Kabel und Internetanschluss kontrollieren. Ggf. Monitoring Display neustarten (s. Kapitel 9.2, Seite 50). Logbuch der Anlagenkomponente kontrollieren. Störung beseitigen (siehe Handbuch der Komponente). Ggf. Kontakt mit Service des Herstellers aufnehmen. Alarmmeldung im Untermenü Übersicht/Alarmübersicht quittieren. Die Alarmmeldung dient als Information, dass ein Alarm ausgelöst wurde. Das Quittieren der Alarmmeldung beseitigt keine Störung! Ggf. Störung beseitigen (siehe Handbuch der Komponente). Ggf. Kontakt mit Service des Herstellers aufnehmen. DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

51 9 Hilfe bei Störungen DO_IA_2009_124_5GER_AVo Störung Mögliche Ursache Mögliche Störungsbehebung LED-Anzeigen leuchten nicht. LED-Anzeige Sensor leuchtet nicht, obwohl Sensor und Versorgungsspannung angeschlossen sind. Display geht nach kurzer Zeit aus und bleibt dunkel. Display ist zu hell oder zu dunkel. Daten werden nicht an das Internetportal übertragen. Diagramme sind nicht in der gewünschten Sprache dargestellt. Unterbrechung der Versorgungsspannung. Keine oder unzureichende Erdung. Die Abschaltzeit des Displays ist zu klein. Die Helligkeit des Displays ist falsch eingestellt. Firewall im Router falsch konfiguriert. Internetzugang falsch konfiguriert. Wenn Sie die Spracheinstellung des Monitoring Display ändern, während das Gerät in Betrieb ist, werden bereits erstellte Diagramme nicht aktualisiert. Neue Diagramme werden entsprechend den geänderten Spracheinstellungen erstellt. Kabel des Netzteils auf Kabelbruch (Kabelknick, unsaubere Verlegung) untersuchen. Dickere schwarze Litze am Sensor (als Kabelschirm für das Sensorkabel) auf eine PE-Leitung führen. Ein Anschluss dieser Litze am Monitoring Display ist nicht möglich. Die Abschaltzeit im Untermenü Einstellungen/ Bildschirm kontrollieren und ggf. anpassen. Die Helligkeit im Untermenü Einstellungen/Bildschirm kontrollieren und ggf. anpassen. Port 80 (HTTP) freigeben. PC anschließen und kontrollieren, ob dieser eine Internetverbindung herstellen kann. Ggf. Internetzugang konfigurieren. DEUTSCH Monitoring Display Installationsanleitung 49

52 9 Hilfe bei Störungen 9.2 Monitoring Display neustarten DEUTSCH Bei Kommunikationsproblem wie Monitoring Display erkennt Anlagenkomponenten trotz richtiger Verkabelung nicht oder Datenübertragung nicht möglich, hilft ein Neustart des Monitoring Display. (1) (1) Taster Reset Monitoring Display neustarten 1. Taster Reset betätigen. Resultat Monitoring Display fährt herunter und wieder hoch. Anschließend die Aktion, bei der das Kommunikationsproblem auftritt, erneut ausführen. Wenn Sie weiterhin Probleme haben, nehmen Sie mit Service des Herstellers Kontakt auf. 9.3 Firmware neu installieren Wenn das Monitoring Display nach einem Neustart nicht auf Eingaben reagiert, hilft ein erneutes Installieren der Firmware. Benötigtes Material USB-Stick (FAT32) Aktuelle Firmware (im Download-Bereich der Homepage des Herstellers erhältlich) DO_IA_2009_124_5GER_AVo Installationsanleitung Monitoring Display

53 9 Hilfe bei Störungen Resultat Firmware neu installieren 1. Firmware in Hauptverzeichnis des USB-Sticks kopieren. 2. USB-Stick in USB-Port (Typ B) einstecken. 3. Taster Reset kurz betätigen Sekunden warten. 5. Taster Reset kurz betätigen Sekunden warten. 7. Taster Reset kurz betätigen. Monitoring Display startet und installiert die Firmware vom USB-Stick. DEUTSCH 9.4 Service des Herstellers DO_IA_2009_124_5GER_AVo Bei Störungen nehmen Sie mit dem Service des Herstellers Kontakt auf (Kontaktdaten auf der Rückseite der Anleitung). Damit der Hersteller schnell und richtig reagieren kann, sind folgende Angaben notwendig: Rechnungsnummer (ggf. Lieferschein) Seriennummer des Geräts (Serial No.) Ggf. Angaben der Garantieverlängerung Kurze Störungsbeschreibung Wie sieht die Störungsmeldung der LED-Anzeigen aus? Welchen nummerischen Code und welche Störungsmeldung zeigt das Display an? Ist die Störung reproduzierbar? Funktionierte das Monitoring Display bis dahin einwandfrei? Informationen zum Wechselrichtertyp Die Kontaktdaten des Services entnehmen Sie bitte der Rückseite der Betriebsanleitung. Monitoring Display Installationsanleitung 51

54 9 Hilfe bei Störungen DO_IA_2009_124_5GER_AVo DEUTSCH 52 Installationsanleitung Monitoring Display

55 Table of contents Table of contents DO_IA_2009_124_5ENG_AVo ENGLISH 1 Introduction Intended use Standards and technical directives About this manual Environmental information 4 2 Safety Responsibilities of the operator Warning instructions 6 3 Technical description Scope of delivery Type plate LED indicators Display Connections Extension connection / connection plug pin assignment Example circuits 14 4 Transport and installation Transportation and storage Installation of Monitoring Display Wall mounting Top-hat rail installation Optional: PV sensor installation 20 Monitoring Display Installation manual 1

56 Table of contents ENGLISH 5 Electrical installation Connecting the inverter Connecting the supply voltage Optional: connecting a PV sensor Optional: connecting an energy meter Optional: connecting the GridControl Optional: connecting an alarm messenger Optional: connecting a SmartConnect 30 6 Installation, telecommunication Connection options Establishing a connection to the internet portal Registration in the Internet portal Setting up the Monitoring Display for data transfer Accessing the Monitoring Display directly from a PC Local direct connection Local connection via router (home network) Remote connection via router (VPN connection) 41 7 Commissioning Requirements Setting up the system components 43 8 Help with faults Meaning of the LED indicators Restart Monitoring Display Reinstalling firmware Manufacturer's customer services 49 9 Specifications 51 DO_IA_2009_124_5ENG_AVo Installation manual Monitoring Display

57 1 Introduction 1 Introduction ENGLISH 1.1 Intended use The Monitoring Display is designed exclusively for monitoring photovoltaic systems in conjunction with the manufacturer's own string inverters and/or manufacturer's own central inverters with integrated display. Any other use will not be considered intended use. The Monitoring Display must only be assembled and installed according to the recognised specifications (see Chapter 9, page 51). Intended use also includes compliance with the specifications of this installation manual. 1.2 Standards and technical directives The standards and guidelines which the product fulfils can be found in the Declaration of Conformity. 1.3 About this manual The German edition of the instruction manual is the original. DO_IA_2009_124_5ENG_AVo Validity This instruction manual applies to the Monitoring Display with firmware R3 or more recent. From this firmware version, the Monitoring Display can be used to monitor large-scale installations, for example. Subject of this manual The subject of this manual is Assembly, installation and commissioning of the product. Monitoring Display Installation manual 3

VS 8, 11, 15. Betriebsanleitung Operating manual Instrucciones de servicio Manuale di servizio Manuel de service δηγίες ειρισμύ

VS 8, 11, 15. Betriebsanleitung Operating manual Instrucciones de servicio Manuale di servizio Manuel de service δηγίες ειρισμύ VS 8, 11, 15 Betriebsanleitung Operating manual Instrucciones de servicio Manuale di servizio Manuel de service δηγίες ειρισμύ Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis DEUTSCH 1 Einführung 3 1.1 Kurzbeschreibung

Διαβάστε περισσότερα

PASSANT A: Ja, guten Tag. Ich suche den Alexanderplatz. Können Sie mir helfen?

PASSANT A: Ja, guten Tag. Ich suche den Alexanderplatz. Können Sie mir helfen? 03 Για την οδό Kantstraße Η Άννα ξεκινά για την Kantstraße, αλλά καθυστερεί, επειδή πρέπει να ρωτήσει πώς πάνε µέχρι εκεί. Χάνει κι άλλο χρόνο, όταν εµφανίζονται πάλι οι µοτοσικλετιστές µε τα µαύρα κράνη

Διαβάστε περισσότερα

ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΟΙΝΟΤΗΤΑ ΒΕΡΝΗΣ. 3000 Bern www.grgb.ch

ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΟΙΝΟΤΗΤΑ ΒΕΡΝΗΣ. 3000 Bern www.grgb.ch ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΟΙΝΟΤΗΤΑ ΒΕΡΝΗΣ COMMUNAUTÈ HELLÈNIQUE DE BERNE 3000 Bern www.grgb.ch Δευτέρα 9 Δεκεμβρίου 2013 Αγαπητά μέλη και φίλοι της Κοινότητας γεια σας Το 2013 φτάνει στο τέλος τους και ήρθε η ώρα να σας

Διαβάστε περισσότερα

ΕΡΓΑΖΟΜΕΝΩΝ Bildung älterer Arbeitnehmer

ΕΡΓΑΖΟΜΕΝΩΝ Bildung älterer Arbeitnehmer ΚΑΤΑΡΤΙΣΗ ΩΡΙΜΩΝ ΕΡΓΑΖΟΜΕΝΩΝ Bildung älterer Arbeitnehmer Kassandra Teliopoulos IEKEP 06/03/06 ΜΕΡΙΚΑ ΣΗΜΕΙΑ ΚΛΕΙΔΙΑ Einige Gedankenansätze!Στις περισσότερες χώρες μέλη της Ε.Ε. μεγάλης ηλικίας εργαζόμενοι

Διαβάστε περισσότερα

Technisches Handbuch. Pergola Top Star 120X70. metaform Bescha ungssysteme

Technisches Handbuch. Pergola Top Star 120X70. metaform Bescha ungssysteme 02 Technisches Handbuch Pergola Top Star 120X70 Exklusiv von Metaform ΑVΕΕ entworfen, ist es die Innova on bei der professionellen Bescha ung, denn das wegweisende Hebesystem erlaubt es Ihnen, sie an jeder

Διαβάστε περισσότερα

Στοιχεία του/της συζύγου ή του/ της συντρόφου του προσώπου που υποβάλλει την αίτηση

Στοιχεία του/της συζύγου ή του/ της συντρόφου του προσώπου που υποβάλλει την αίτηση Επώνυμο και όνομα του προσώπου που υποβάλλει την αίτηση Name und der antragstellenden Person Αριθμός επιδόματος τέκνων Kindergeld-Nr. F K KG 51R Παράρτημα Εξωτερικό (Ausland) της αίτησης για γερμανικό

Διαβάστε περισσότερα

Bohrbild im Längsholz. Einstellbereich

Bohrbild im Längsholz. Einstellbereich Montageanleitung/Construction Manual GIGANT 120 Fräsbild Art. Nr. K051 a=h x 0,7 im Längsholz Bauzugelassene Holzbauverbindung im Hirnholz 26,5 ±0,25 40 +2-0 h a + 47 Schraubenbild im Längsholz Schraubenbild

Διαβάστε περισσότερα

QC5015 A D E 1 2 3 4 F M H 5 6 7 1 B G 2 I 8 9 10 1 J K L 2 C 11 1 12 13 2 14 15 16 17 18

QC5015 A D E 1 2 3 4 F M H 5 6 7 1 B G 2 I 8 9 10 1 J K L 2 C 11 1 12 13 2 14 15 16 17 18 QC5015 A D E 1 2 3 4 M F H 5 1 6 7 B G 2 I J K L 1 8 9 10 2 C 11 1 12 13 2 14 15 16 17 18 Deutsch Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und willkommen bei Philips! Um den Support von Philips

Διαβάστε περισσότερα

RE1000 RE2000. Benutzerhandbuch. Linksys Wireless-N Expander

RE1000 RE2000. Benutzerhandbuch. Linksys Wireless-N Expander RE1000 RE2000 Benutzerhandbuch Linksys Wireless-N Expander Wireless-N Reichweiten-Extender Erste Schritte Einleitung Dieses Benutzerhandbuch soll Ihnen dabei helfen, den Extender mit Ihrem Netzwerk zu

Διαβάστε περισσότερα

FAVORIT 55402 I DE GESCHIRRSPÜLER BENUTZERINFORMATION 2 EL ΠΛΥΝΤΉΡΙΟ ΠΙΆΤΩΝ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 24

FAVORIT 55402 I DE GESCHIRRSPÜLER BENUTZERINFORMATION 2 EL ΠΛΥΝΤΉΡΙΟ ΠΙΆΤΩΝ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 24 FAVORIT 55402 I DE GESCHIRRSPÜLER BENUTZERINFORMATION 2 EL ΠΛΥΝΤΉΡΙΟ ΠΙΆΤΩΝ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 24 2 FÜR PERFEKTE ERGEBNISSE Danke, dass Sie sich für dieses AEG Produkt entschieden haben. Wir haben es geschaffen,

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 22 Έλα τώρα, κουνήσου

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 22 Έλα τώρα, κουνήσου 22 Έλα τώρα, κουνήσου Η Άννα µεταφέρεται στο Βερολίνο του έτους 1989, όπου κυριαρχεί ο ενθουσιασµός για την πτώση του Τείχους. Πρέπει να περάσει µέσα από το πλήθος και να πάρει τη θήκη. Θα τα καταφέρει;

Διαβάστε περισσότερα

Το σύστημα των αξιών της ελληνικής κοινωνίας μέσα στα σχολικά εγχειρίδια της Λογοτεχνίας του Δημοτικού Σχολείου

Το σύστημα των αξιών της ελληνικής κοινωνίας μέσα στα σχολικά εγχειρίδια της Λογοτεχνίας του Δημοτικού Σχολείου ΔΗΜΟΚΡΙΤΕΙΟ ΠΑΝΕΠΙΣΤΗΜΙΟ ΘΡΑΚΗΣ ΠΑΙΔΑΓΩΓΙΚΟ ΤΜΗΜΑ ΔΗΜΟΤΙΚΗΣ ΕΚΠ/ΣΗΣ ΔΙΔΑΣΚΑΛΕΙΟ «ΘΕΟΔΩΡΟΣ ΚΑΣΤΑΝΟΣ» Το σύστημα των αξιών της ελληνικής κοινωνίας μέσα στα σχολικά εγχειρίδια της Λογοτεχνίας του Δημοτικού

Διαβάστε περισσότερα

Griechisches Staatszertifikat - Deutsch

Griechisches Staatszertifikat - Deutsch ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙ ΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Ministerium für Bildung und Religion Griechisches Staatszertifikat - Deutsch NIVEAU B1 Entspricht dem Gemeinsamen

Διαβάστε περισσότερα

Ρ Η Μ Α Τ Ι Κ Η Δ Ι Α Κ Ο Ι Ν Ω Σ Η

Ρ Η Μ Α Τ Ι Κ Η Δ Ι Α Κ Ο Ι Ν Ω Σ Η Αρ. Φακέλου.: Ku 622.00/3 (Παρακαλούμε να αναφέρεται στην απάντηση) Αριθμός Ρημ. Διακ: 22/14 2 αντίγραφα Συνημμένα: -2- ΑΝΤΙΓΡΑΦΟ Ρ Η Μ Α Τ Ι Κ Η Δ Ι Α Κ Ο Ι Ν Ω Σ Η Η Πρεσβεία της Ομοσπονδιακής Δημοκρατίας

Διαβάστε περισσότερα

FAVORIT 78400 I DE GESCHIRRSPÜLER BENUTZERINFORMATION 2 EL ΠΛΥΝΤΉΡΙΟ ΠΙΆΤΩΝ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 25 RU ПОСУДОМОЕЧНАЯ МАШИНА ИНСТРУКЦИЯ ПО ЭКСПЛУАТАЦИИ

FAVORIT 78400 I DE GESCHIRRSPÜLER BENUTZERINFORMATION 2 EL ΠΛΥΝΤΉΡΙΟ ΠΙΆΤΩΝ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 25 RU ПОСУДОМОЕЧНАЯ МАШИНА ИНСТРУКЦИЯ ПО ЭКСПЛУАТАЦИИ FAVORIT 78400 I DE GESCHIRRSPÜLER BENUTZERINFORMATION 2 EL ΠΛΥΝΤΉΡΙΟ ΠΙΆΤΩΝ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 25 RU ПОСУДОМОЕЧНАЯ МАШИНА ИНСТРУКЦИЯ ПО ЭКСПЛУАТАЦИИ 48 2 FÜR PERFEKTE ERGEBNISSE Danke, dass Sie sich für dieses

Διαβάστε περισσότερα

Übungen zu Teilchenphysik 2 SS 2008. Fierz Identität. Handout. Datum: 27. 5. 2008. von Christoph Saulder

Übungen zu Teilchenphysik 2 SS 2008. Fierz Identität. Handout. Datum: 27. 5. 2008. von Christoph Saulder Übungen zu Teilchenphysik 2 SS 2008 Fierz Identität Handout Datum: 27. 5. 2008 von Christoph Saulder 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 2 Herleitung der Matrixelemente 7 2. Ansatz...............................

Διαβάστε περισσότερα

STAATLICHE BEIHILFEN ZYPERN

STAATLICHE BEIHILFEN ZYPERN 16.4.2014 DE Amtsblatt der Europäischen Union C 117/125 STAATLICHE BEIHILFEN ZYPERN Staatliche Beihilfen SA.37220 (2014/C) (ex 2013/NN) Umstrukturierungsbeihilfe für Cyprus Airways (Public) Ltd und SA.38225

Διαβάστε περισσότερα

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based exclusively on safe, managed code. PDFsharp offers two powerful

Διαβάστε περισσότερα

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based exclusively on safe, managed code. PDFsharp offers two powerful

Διαβάστε περισσότερα

Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder...

Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder... Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder... . Der Memoriam-Garten Schön, dass ich mir keine Sorgen machen muss! Mit dem Memoriam-Garten bieten Ihnen Friedhofsgärtner, Steinmetze

Διαβάστε περισσότερα

ἀξιόω! στερέω! ψεύδομαι! συγγιγνώσκω!

ἀξιόω! στερέω! ψεύδομαι! συγγιγνώσκω! Assimilation νλ λλ νμ μμ νβ/νπ/νφ μβ/μπ/μφ νγ/νκ/νχ γγ/γκ/γχ attisches Futur bei Verben auf -ίζω: -ιῶ, -ιεῖς, -ιεῖ usw. Dehnungsaugment: ὠ- ὀ- ἠ- ἀ-/ἐ- Zur Vorbereitung die Stammveränderungs- und Grundformkarten

Διαβάστε περισσότερα

English... 2. Ελληνικά... 14. Deutsch... 26

English... 2. Ελληνικά... 14. Deutsch... 26 English... 2 Ελληνικά... 14 Deutsch... 26 V 1.21 English SilverCrest USB 2.0 Video Grabber SVG 2.0 A2 Content Trademarks... 3 Introduction... 3 What is permitted to be reproduced?... 3 System requirements...

Διαβάστε περισσότερα

Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen

Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen GABLER RESEARCH Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen Eine empirische Analyse in unterschiedlichen

Διαβάστε περισσότερα

GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM

GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 Zertifiziert durch Πιστοποίηση:

Διαβάστε περισσότερα

LED LIGHT STRIP. Operation and Safety Notes ΦΩΤΙΣΤΙΚΗ ΡΑΒΔΟΣ-LED. Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας LED-LICHTLEISTE

LED LIGHT STRIP. Operation and Safety Notes ΦΩΤΙΣΤΙΚΗ ΡΑΒΔΟΣ-LED. Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας LED-LICHTLEISTE LED LIGHT STRIP Operation and Safety Notes ΦΩΤΙΣΤΙΚΗ ΡΑΒΔΟΣ-LED Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας LED-LICHTLEISTE Bedienungs- und Sicherheitshinweise Z31282 GB / CY Operation and Safety Notes Page 7 GR

Διαβάστε περισσότερα

Η προβληματική της Protention στη φαινομενολογία του χρόνου του Husserl

Η προβληματική της Protention στη φαινομενολογία του χρόνου του Husserl Πανεπιστήμιο Πατρών Σχολή Ανθρωπιστικών και Κοινωνικών Επιστημών Τμήμα Φιλοσοφίας Πρόγραμμα Μεταπτυχιακών Σπουδών Η προβληματική της Protention στη φαινομενολογία του χρόνου του Husserl Διπλωματική Εργασία

Διαβάστε περισσότερα

ΟΔΟΘ ΔΘΖΗΣΘΟΣ Θ,28-32

ΟΔΟΘ ΔΘΖΗΣΘΟΣ Θ,28-32 ΟΔΟΘ ΔΘΖΗΣΘΟΣ Θ,28-32 Πξώηε Αλάγλωζε Δξκελεία [... ] ρ ξ ε ω 1 δ ε ζ ε π α λ η α π π ζ ε ζ ζ α η 2 1 ΘΔΚΗΠ, ΓΗΘΖ, ΑΛΑΓΘΖ, ΚΝΗΟΑ / ΣΟΖ, ΣΟΔΩΛ: νλνκαηα ηνπ ΡΝ ΑΡΝΛ! Ρν Απξνζσπν Martin Heidegger, Απν Ρν Σι

Διαβάστε περισσότερα

GOETHE-ZERTIFIKAT B2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ. Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014

GOETHE-ZERTIFIKAT B2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ. Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 Zertifiziert durch Πιστοποίηση: Durchführungsbestimmungen ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ

Διαβάστε περισσότερα

Signalmodul SIG M. Γενικά

Signalmodul SIG M. Γενικά Signalmodul SIG M Γενικά Μπορείτε να λειτουργήσετε το Signalmodul είτε μέσω μιας κοινής μπουτονιέρας (π.χ. της Märklin 72720), ενός αποκωδικοποιητή για μαγνητικά εξαρτήματα (solenoid accessories) όπως

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 13 Βοήθεια εκ Θεού

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 13 Βοήθεια εκ Θεού 13 Βοήθεια εκ Θεού Η εκκλησία φαίνεται πως είναι το σωστό µέρος για να πάρει κανείς πληροφορίες. Ο πάστορας εξηγεί στην Άννα τη µελωδία και της λέει ότι είναι το κλειδί για µια µηχανή του χρόνου. Αλλά

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 17 Οδοφράγµατα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 17 Οδοφράγµατα 17 Οδοφράγµατα 50 λεπτά ακόµα: Ο παίκτης αποφασίζει να τα παίξει όλα για όλα και να εµπιστευθεί την ταµία. Το ράδιο µεταδίδει ότι οι Ανατολικογερµανοί στρατιώτες στήνουν οδοφράγµατα. Αυτό είναι το γεγονός

Διαβάστε περισσότερα

IAN 106808 IN-EAR HEADPHONES SKAK 120 A1 IN-EAR HEADPHONES ΑΚΟΥΣΤΙΚΑ IN-EAR IN-EAR-KOPFHÖRER. Operating instructions.

IAN 106808 IN-EAR HEADPHONES SKAK 120 A1 IN-EAR HEADPHONES ΑΚΟΥΣΤΙΚΑ IN-EAR IN-EAR-KOPFHÖRER. Operating instructions. IN-EAR HEADPHONES SKAK 120 A1 IN-EAR HEADPHONES Operating instructions ΑΚΟΥΣΤΙΚΑ IN-EAR Οδηүίες χρήσης IN-EAR-KOPFHÖRER Bedienungsanleitung IAN 106808 Before reading, unfold the page containing the illustrations

Διαβάστε περισσότερα

Geschirrspüler Πλυντήριο πιάτων Mosogatógép Lavavajillas

Geschirrspüler Πλυντήριο πιάτων Mosogatógép Lavavajillas DE Benutzerinformation 2 EL Οδηγίες Χρήσης 15 HU Használati útmutató 30 ES Manual de instrucciones 44 Geschirrspüler Πλυντήριο πιάτων Mosogatógép Lavavajillas ZDV 12001 Inhalt Sicherheitshinweise _ 2 Gerätebeschreibung

Διαβάστε περισσότερα

BEDIENUNGSANLEITUNG OPERATING INSTRUCTIONS

BEDIENUNGSANLEITUNG OPERATING INSTRUCTIONS BEDIENUNGSANLEITUNG OPERATING INSTRUCTIONS D GB F E P I RUS PL GR Artikel-Nr 10256296 D GB F E P I RUS PL GR Deutsch 3 Bitte Ausklappseite beachten English 28 Please see inside cover fold-out page FranHais

Διαβάστε περισσότερα

Deutsch (übersetzt von den Originalanweisungen) 10. Dansk (oversat fra original brugsvejledning) 26

Deutsch (übersetzt von den Originalanweisungen) 10. Dansk (oversat fra original brugsvejledning) 26 Bedienungsanleitung Brugsanvisning Manual Instrucciones de manejo Notice d Utilisation Manuale d Istruzioni Gebruiksaanwijzing Bruksanvisning Manual de instruções Käyttöohje Bruksanvisning Kullanım Kılavuzu

Διαβάστε περισσότερα

TE-ID 500 E. Art.-Nr.: 42.596.10 I.-Nr.: 11012. Originalbetriebsanleitung Schlagbohrmaschine. Πρωτότυπες Οδηγίες χρήσης Κρουστικο δράπανο

TE-ID 500 E. Art.-Nr.: 42.596.10 I.-Nr.: 11012. Originalbetriebsanleitung Schlagbohrmaschine. Πρωτότυπες Οδηγίες χρήσης Κρουστικο δράπανο TE-ID 500 E D GR TR Originalbetriebsanleitung Schlagbohrmaschine Πρωτότυπες Οδηγίες χρήσης Κρουστικο δράπανο Orijinal Kullanma Talimatı Darbeli Matkap 5 Art.-Nr.: 42.596.10 I.-Nr.: 11012 Anleitung_TE_ID_500_E_SPK5.indb

Διαβάστε περισσότερα

Sunergy Grid Interactive 5kW Solar Power Inverter ELV208 LV208 ELV230 LV230. Installation & Operation Manual

Sunergy Grid Interactive 5kW Solar Power Inverter ELV208 LV208 ELV230 LV230. Installation & Operation Manual Sunergy Grid Interactive 5kW Solar Power Inverter ELV208 LV208 ELV230 LV230 Installation & Operation Manual Table of Contents 1 INTRODUCTION... 1 2 SPECIFICATIONS... 2 2.1 PHYSICAL... 2 2.2 ENVIRONMENTAL...

Διαβάστε περισσότερα

Size - A5 OPD 420 DVD-PLAYER // REPRODUCTOR DE DVD // LECTEUR DE DVD MANUAL DEL USUARIO ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ. OPD420_A5_DE_EL_EN_ES_130527.

Size - A5 OPD 420 DVD-PLAYER // REPRODUCTOR DE DVD // LECTEUR DE DVD MANUAL DEL USUARIO ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ. OPD420_A5_DE_EL_EN_ES_130527. OPD 420 DVD-PLAYER // REPRODUCTOR DE DVD // LECTEUR DE DVD GEBRAUCHSANWEISUNG ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ USER MANUAL MANUAL DEL USUARIO OPD420_A5_DE_EL_EN_ES_130527.indb 1 Deutsch 3-22 Ελληνικά 23-42 English 43-62

Διαβάστε περισσότερα

Elbow support bandage Επιδεσμος αγκωνα Ellenbogen-Bandage

Elbow support bandage Επιδεσμος αγκωνα Ellenbogen-Bandage Elbow support bandage Επιδεσμος αγκωνα Ellenbogen-Bandage Delta-Sport-Nr.: BK-1422 This product conforms to medical device guideline 93/42/EWG. Το προϊόν είναι συμβατό με την οδηγία 93/42/ΕΟΚ περί ιατρικών

Διαβάστε περισσότερα

Die Prüfungen des Goethe-Instituts

Die Prüfungen des Goethe-Instituts Die Prüfungen des Goethe-Instituts ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOETHE-INSTITUT Prüfungsordnung Stand: Januar 2012 Τελευταία ενημέρωση: Ιανουάριος 2012 Prüfungsordnung des Goethe-Instituts e. V. Κανονισμός εξετάσεων

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 23 Θα τα πούµε µετά

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 23 Θα τα πούµε µετά 23 Θα τα πούµε µετά Μια µοτοσικλέτα που πάει στη Bernauer Straße παίρνει την Άννα. Την οδηγεί ο Emre Ogur που της εύχεται καλή τύχη στο Βερολίνο. Αλλά φτάνει αυτό για να ξεφύγει από τη γυναίκα µε τα κόκκινα

Διαβάστε περισσότερα

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOE- THE-INSTITUT

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOE- THE-INSTITUT DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOE- THE-INSTITUT PRÜFUNGSORDNUNG ΚΑΝΟΝΙΣΜΟΣ ΕΞΕΤΑΣΕΩΝ Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 Zertifiziert durch Πιστοποίηση: Prüfungsordnung

Διαβάστε περισσότερα

1 @ copyright @ www.learngerman.gr

1 @ copyright @ www.learngerman.gr 1 @ copyright @ www.learngerman.gr SPRACHE ΠΡΑΧΕ ΓΛΩΑ Sprichst du Griechisch? Σπριχςτ ντου γκρίχιςσ? Μιλάσ ελλθνικά; Sprichst du Deutsch? Σπριχςτ ντου ντόθτςσ? Μιλάσ γερμανικά; Welche Sprache sprichst

Διαβάστε περισσότερα

FLASHBACK: Die Spieldose, aha? Sie ist kaputt. Kein Problem Anna, ich repariere sie dir.

FLASHBACK: Die Spieldose, aha? Sie ist kaputt. Kein Problem Anna, ich repariere sie dir. 06 Η γυναίκα µε τα κόκκινα Η Άννα συναντά µια γυναίκα που ισχυρίζεται ότι ήταν φίλες το 1961. Κι εκτός αυτού η Άννα τα χάνει µε την πληροφορία ότι την κυνηγά µια γυναίκα ντυµένη στα κόκκινα. Σε κάθε γωνιά

Διαβάστε περισσότερα

Farb-TV Televisione a colori Έγχρωμη Τηλεόραση Color Television

Farb-TV Televisione a colori Έγχρωμη Τηλεόραση Color Television Farb-TV Televisione a colori Έγχρωμη Τηλεόραση Color Television Bedienungsanleitung Istruzioni operative Οδηγίες Χρήσης Operating Instructions INHALT Contents 1 Wichtige Informationen... 1 1.1 Bildschirm

Διαβάστε περισσότερα

LCD Digital Colour TV DE FR IT NL ES GR PT. Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso Gebruiksaanwijzing Manual de instrucciones

LCD Digital Colour TV DE FR IT NL ES GR PT. Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso Gebruiksaanwijzing Manual de instrucciones LCD Digital Colour TV KDL-52V4000/52V42xx KDL-46V4000/46V42xx KDL-40V4000/40V42xx KDL-40S40xx/40U40xx Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso Gebruiksaanwijzing Manual de instrucciones Οδηγίες

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 24 Το ρολόι χτυπάει

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 24 Το ρολόι χτυπάει 24 Το ρολόι χτυπάει Η Άννα βρίσκει πάλι τη µεταλλική θήκη που είχε κρύψει το 1961, αλλά δεν µπορεί να την ανοίξει, επειδή έχει σκουριάσει. Όταν τελικά τα καταφέρνει, βρίσκει µέσα ένα παλιό κλειδί. Το κλειδί

Διαβάστε περισσότερα

LAVATHERM 76285AC DE Benutzerinformation 2 EL Οδηγίες Χρήσης 24

LAVATHERM 76285AC DE Benutzerinformation 2 EL Οδηγίες Χρήσης 24 LAVATHERM 76285AC DE Benutzerinformation 2 EL Οδηγίες Χρήσης 24 2 www.aeg.com INHALT 1. SICHERHEITSHINWEISE...................................................... 3 2. GERÄTEBESCHREIBUNG.....................................................

Διαβάστε περισσότερα

ΜΗΝΙΑΙΑ ΕΦΗΜΕΡΙΔΑ ΓΙΑ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΣΜΟ ΓΕΡΜΑΝΙΑ ΚΑΙ ΕΥΡΩΠΗ GRIECHISCH-DEUTSCHE MONATSZEITUNG DEUTSCHLAND UND EUROPA

ΜΗΝΙΑΙΑ ΕΦΗΜΕΡΙΔΑ ΓΙΑ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΣΜΟ ΓΕΡΜΑΝΙΑ ΚΑΙ ΕΥΡΩΠΗ GRIECHISCH-DEUTSCHE MONATSZEITUNG DEUTSCHLAND UND EUROPA ΕLLINIKI GNOMI ΑΠΡΙΛΙΟΣ 2014 ΕΤΟΣ 16ο ΑΡ. ΦΥΛΛΟΥ 168 www.elliniki-gnomi.eu ΕΔΡΑ ΒΕΡΟΛΙΝΟ ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΓΝΩΜΗ April 2014 η εφημερίδα που διαβάζεται! ΜΗΝΙΑΙΑ ΕΦΗΜΕΡΙΔΑ ΓΙΑ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΣΜΟ ΓΕΡΜΑΝΙΑ ΚΑΙ ΕΥΡΩΠΗ GRIECHISCH-DEUTSCHE

Διαβάστε περισσότερα

Internet Radio PDR200

Internet Radio PDR200 Internet Radio PDR200 Bedienungsanleitung Οδηγίες χρήσης User Manual Manual de instrucciones Mode d emploi Kezelési leírás PDR200_A5_131219_1.indb 1 19/12/13 10:38 AM PDR200_A5_131219_1.indb 2 19/12/13

Διαβάστε περισσότερα

FD Trinitron Colour Television

FD Trinitron Colour Television R 4-205-569-12 (1) FD Trinitron Colour Television Bedienungsanleitung Οδηγίες Χρήσης Kullanwm Kwlavuzu DE GR TR KV-14LM1E 2000 by Sony Corporation Sicherheitsmaßnahmen Betreiben Sie das Fernsehgerät ausschließlich

Διαβάστε περισσότερα

GETTING STARTED? EASY.

GETTING STARTED? EASY. User Manual GETTING STARTED? EASY. ZDT12011FA DE Benutzerinformation 2 Geschirrspüler EL Οδηγίες Χρήσης 17 Πλυντήριο πιάτων HU Használati útmutató 32 Mosogatógép SICHERHEITSINFORMATIONEN Lesen Sie vor

Διαβάστε περισσότερα

English... 2. Ελληνικά... 17. Deutsch... 33

English... 2. Ελληνικά... 17. Deutsch... 33 English... 2 Ελληνικά... 17 Deutsch... 33 V 1.28 Contents Introduction... 3 Intended Use... 3 Package contents... 4 Technical specifications... 4 Safety instructions... 5 Overview... 8 Getting started...

Διαβάστε περισσότερα

User s Manual. Welcome. About the product. Safety Notice. Page 1

User s Manual. Welcome. About the product. Safety Notice. Page 1 User s Manual Welcome Thank you very much for purchasing this product. Before you start, you are recommended to read this manual step by step to obtain the best results with your new Pico projector. We

Διαβάστε περισσότερα

Deutsch (übersetzt von den Originalanweisungen) 10. Dansk (oversat fra original brugsvejledning) 26

Deutsch (übersetzt von den Originalanweisungen) 10. Dansk (oversat fra original brugsvejledning) 26 HKS 61 Bedienungsanleitung Brugsanvisning Manual Instrucciones de manejo Notice d Utilisation Manuale d Istruzioni Gebruiksaanwijzing Bruksanvisning Manual de instruções Käyttöohje Bruksanvisning Kullanım

Διαβάστε περισσότερα

Martin Holtermann, Basiswortschatz Platon

Martin Holtermann, Basiswortschatz Platon V Martin Holtermann Basiswortschatz Platon Zur Vorbereitung auf das Graecum Vandenhoeck & Ruprecht Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Διαβάστε περισσότερα

Ο ΜΥΘΟΣ ΤΗΣ ΛΟΡΕΛΑΪ DIE LORELEY FABEL

Ο ΜΥΘΟΣ ΤΗΣ ΛΟΡΕΛΑΪ DIE LORELEY FABEL Ο ΜΥΘΟΣ ΤΗΣ ΛΟΡΕΛΑΪ DIE LORELEY FABEL Η Λορελάϊ, είναι η Γοργόνα του Μεγαλέξανδρου στη γερμανική της έκδοση Ή μια Σειρήνα απ την Οδύσσεια που απομακρύνθηκε απ τις συντρόφισσές της και βρέθηκε στον Ρήνο.

Διαβάστε περισσότερα

B.A.-Eingangstest Neugriechisch (Niveau TELC B1) MUSTERTEST Seite 1 von 6

B.A.-Eingangstest Neugriechisch (Niveau TELC B1) MUSTERTEST Seite 1 von 6 B.A.-Eingangstest Neugriechisch (Niveau TELC B1) MUSTERTEST Seite 1 von 6 Name, Vorname:... Teil 1: Hörverstehen * Hören Sie den Text und beantworten Sie kurz (mit 1-2 Wörtern) die Fragen in der folgenden

Διαβάστε περισσότερα

CAR BATTERY CHARGER ULGD 3.8 A1

CAR BATTERY CHARGER ULGD 3.8 A1 CAR BATTERY CHARGER ULGD 3.8 A1 CAR BATTERY CHARGER Operation and Safety Notes ΦΟΡΤΙΣΤΗΣ ΜΠΑΤΑΡΙΑΣ ΑΥΤΟΚΙΝΗΤΟΥ Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας KFZ-BATTERIELADEGERÄT Bedienungs- und Sicherheitshinweise

Διαβάστε περισσότερα

Size - A5 OLE 19150-B

Size - A5 OLE 19150-B OLE 950-B 8,5 Zoll LED-TV mit 3-in- Tuner für DVBT MPEG2, DVBT MPEG4 und DVB C // 8.5 Inch LED TV with 3 in Tuner for DVBT MPEG2, DVBT MPEG4 and DVB C // Téléviseur LED 8,5 avec tuner 3 en pour DVBT MPEG2,

Διαβάστε περισσότερα

Size - A5 OPD 230 DVD-PLAYER // REPRODUCTOR DE DVD // LECTEUR DE DVD MANUAL DEL USUARIO ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ. OPD230_A5_DE_EL_EN_ES_140109.

Size - A5 OPD 230 DVD-PLAYER // REPRODUCTOR DE DVD // LECTEUR DE DVD MANUAL DEL USUARIO ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ. OPD230_A5_DE_EL_EN_ES_140109. OPD 230 DVD-PLAYER // REPRODUCTOR DE DVD // LECTEUR DE DVD GEBRAUCHSANWEISUNG ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ USER MANUAL MANUAL DEL USUARIO OPD230_A5_DE_EL_EN_ES_4009.indb 9//4 9:5 AM Deutsch 3-2 Ελληνικά 22-40 English

Διαβάστε περισσότερα

Waschmaschine Πλυντήριο Ρούχων Lavatrice Skalbimo mašina

Waschmaschine Πλυντήριο Ρούχων Lavatrice Skalbimo mašina Waschmaschine Πλυντήριο Ρούχων Lavatrice Skalbimo mašina WNF 8402 WE20 WNF 8422 AE20 WNF 8402 AQE20 WNF 8422 SQE20 WNF 8422 AQE20 WNF 8422 ZE20 Bedienungsanleitung Εγχειρίδιο Χρήστη Manuale utente Vartotojo

Διαβάστε περισσότερα

EN User manual 2 DE Benutzerinformation 16. EL Οδηγίες Χρήσης 32. Hob Kochfeld Εστίες ZKT663LX

EN User manual 2 DE Benutzerinformation 16. EL Οδηγίες Χρήσης 32. Hob Kochfeld Εστίες ZKT663LX EN User manual 2 DE Benutzerinformation 16 EL Οδηγίες Χρήσης 32 Hob Kochfeld Εστίες ZKT663LX Contents Safety information 2 Safety instructions 3 Product description _ 5 Daily use _ 6 Helpful hints and

Διαβάστε περισσότερα

LCDDigitalColourTV. LCD Digital Colour TV. Bedienungsanleitung. Mode d emploi. Istruzioni per l uso. Gebruiksaanwijzing. Manual de instrucciones

LCDDigitalColourTV. LCD Digital Colour TV. Bedienungsanleitung. Mode d emploi. Istruzioni per l uso. Gebruiksaanwijzing. Manual de instrucciones Bei diesem Fernsehgerät werden die Anweisungen in Installieren der Wandhalterung nicht in Form eines separaten Infoblattes mitgeliefert. Stattdessen sind diese Installationsanweisungen in der Bedienungsanleitung

Διαβάστε περισσότερα

DB 270 Duo-Band 2 m / 70 cm Handfunkgerät

DB 270 Duo-Band 2 m / 70 cm Handfunkgerät DB 270 Duo-Band 2 m / 70 cm Handfunkgerät Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den ALBRECHT DB 270 Transceiver entschieden haben. Dieser Transceiver bietet das neueste Design, Multi-Funktionalität,

Διαβάστε περισσότερα

γςω 6Ω ΩςΠΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ γςω 0ΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ %: %7,

γςω 6Ω ΩςΠΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ γςω 0ΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ %: %7, γςω6ω ΩςΠΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩγςΩ0ΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ:7, 6Ω ΓΩς Ο+ΡΟΟ ΕΥΞΘΘ ΡςΗΙ:ΗΛςΟΗΛΘ6ΩΥ Η+ΡΟΟ ΕΥΞΘΘ ΞςΥΛΦΚΩΗΥ 7ΞΥΘΛΗΥΓ ΩΞΠ :6ΖΛΘϑΛΘΥΡΦς ΗΛςΛΩ]ΗΥ +ΗΛΓΛ6ΩΗΛΘΛΘϑΗΥ 3ΥΡΩΡΦΡΟ ΟΙΥΗΓ ΥΩΡς 7ΞΥΘΛΗΥΕΗΡΕ ΦΚΩΗΥ5ΡΕΗΥΩΛϑΘΗΥ ΥΠ

Διαβάστε περισσότερα

Size - A5 OLE 224 B-DVD-D4

Size - A5 OLE 224 B-DVD-D4 OLE 224 B-DVD-D4 2,5 Zoll LED TV mit DVD und 3-in- Tuner für DVBT MPEG2, DVBT MPEG4 und DVB C // 2.5 Inch LED TV with DVD and 3 in Tuner for DVBT MPEG2, DVBT MPEG4 and DVB C // Téléviseur LED 2,5 pouces

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 25 Απρόοπτες δυσκολίες

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 25 Απρόοπτες δυσκολίες 25 Απρόοπτες δυσκολίες Ο χρόνος τελειώνει και η Άννα πρέπει να αποχαιρετήσει τον Paul, για να επιστρέψει στην 9 η Νοεµβρίου 2006. Για την εκπλήρωση της αποστολής της αποµένουν τώρα µόνο 5 λεπτά. Θα φθάσουν;

Διαβάστε περισσότερα

40045VA DE HERD BENUTZERINFORMATION 2 EL ΚΟΥΖΊΝΑ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 31

40045VA DE HERD BENUTZERINFORMATION 2 EL ΚΟΥΖΊΝΑ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 31 40045VA DE HERD BENUTZERINFORMATION 2 EL ΚΟΥΖΊΝΑ ΟΔΗΓΊΕΣ ΧΡΉΣΗΣ 31 2 FÜR PERFEKTE ERGEBNISSE Danke, dass Sie sich für dieses AEG Produkt entschieden haben. Wir haben es geschaffen, damit Sie viele Jahre

Διαβάστε περισσότερα

Informationsmaterialien zu den Themen Arbeitslosengeld II (ALG II) / Sozialgeld

Informationsmaterialien zu den Themen Arbeitslosengeld II (ALG II) / Sozialgeld Informationsmaterialien zu den Themen Arbeitslosengeld II (ALG II) / Sozialgeld 30.06.2013 Ενημερωτικό υλικό για τα θέματα Επίδομα Ανεργίας ΙΙ (ALG II) / Κοινωνικό Επίδομα 30.06.2013 Inhaltsverzeichnis

Διαβάστε περισσότερα

IAN 113043 CAR BATTERY CHARGER ULG 3.8 B1 CAR BATTERY CHARGER ΦΟΡΤΙΣΤΗΣ ΜΠΑΤΑΡΙAΣ ΑΥΤΟΚΙΝΗΤΟΥ KFZ-BATTERIELADEGERÄT. Operating instructions

IAN 113043 CAR BATTERY CHARGER ULG 3.8 B1 CAR BATTERY CHARGER ΦΟΡΤΙΣΤΗΣ ΜΠΑΤΑΡΙAΣ ΑΥΤΟΚΙΝΗΤΟΥ KFZ-BATTERIELADEGERÄT. Operating instructions CAR BATTERY CHARGER ULG 3.8 B1 CAR BATTERY CHARGER Operating instructions ΦΟΡΤΙΣΤΗΣ ΜΠΑΤΑΡΙAΣ ΑΥΤΟΚΙΝΗΤΟΥ Οδηүίες χρήσης KFZ-BATTERIELADEGERÄT Bedienungsanleitung IAN 113043 Before reading, unfold the

Διαβάστε περισσότερα

Η παράσταση αυτή ήταν πολύ καλή και οργανωµένη, να συνεχίσουµε έτσι. Langer ( ιευθύντρια του Albrecht-Ernst Gymnasium)

Η παράσταση αυτή ήταν πολύ καλή και οργανωµένη, να συνεχίσουµε έτσι. Langer ( ιευθύντρια του Albrecht-Ernst Gymnasium) ΓΕΡΜΑΝΙΑ 2008 Πειραµατικό Σχολείο Πανεπιστηµίου Πατρών Καλησπέρα, Είµαστε η Μαρία και ο Θοδωρής από το Πειραµατικό Σχολείο Πατρών. Έχουµε συγκεντρώσει τις απόψεις Ελλήνων και Γερµανών για τη συνεργασία

Διαβάστε περισσότερα

Kühlschrank Chladnička. Ψυγείο CNE 47520 GB CNE 47520 GW CNE 47540 GB CNE 47540 GW

Kühlschrank Chladnička. Ψυγείο CNE 47520 GB CNE 47520 GW CNE 47540 GB CNE 47540 GW Kühlschrank Chladnička Chladnička Ψυγείο CNE 47520 GB CNE 47520 GW CNE 47540 GB CNE 47540 GW Bitte lesen Sie zuerst diese Anleitung! Lieber Kunde, Wir sind sicher, dass Ihnen dieses Produkt, das in modernsten

Διαβάστε περισσότερα

OLSBERG. Orayonne. Anleitung Instruction Manual Notice d utilisation Handleiding Instrucciones Οδηγίες χρήσης

OLSBERG. Orayonne. Anleitung Instruction Manual Notice d utilisation Handleiding Instrucciones Οδηγίες χρήσης OLSBERG Anleitung Instruction Manual Notice d utilisation Handleiding Instrucciones Οδηγίες χρήσης Orayonne Glas-Strahlungsheizer Glass Radiation Heater Chauffage à vitre radiante Glas-straalkachel Calefactor

Διαβάστε περισσότερα

[ HKT 2000/3/2 ODF ] Article number: 1 03 03 0075. GB Operating Instructions. HU Kezelési útmutató. DE Bedienungsanleitung.

[ HKT 2000/3/2 ODF ] Article number: 1 03 03 0075. GB Operating Instructions. HU Kezelési útmutató. DE Bedienungsanleitung. [ HKT 2000/3/2 ODF ] Article number: 1 03 03 0075 DE Bedienungsanleitung GB Operating Instructions GR Oδηγίες χρήσης HU Kezelési útmutató Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass

Διαβάστε περισσότερα

Überblick und Einführung: Was lernen Sie im Abschnitt zu den Pronomen?

Überblick und Einführung: Was lernen Sie im Abschnitt zu den Pronomen? Die neugriechischen Pronomen: Überblick und Einführung: Was lernen Sie im Abschnitt zu den Pronomen? In diesem Kapitel werden Sie alles rund um die Pronomen im Griechischen und ihren Gebrauch lernen. Wie

Διαβάστε περισσότερα

Teilebezeichnung. Bedienelemente

Teilebezeichnung. Bedienelemente Teilebezeichnung 1 Sichtfenster 2 Drehteller 3 Quarzgrill 4 Abdeckung des Magnetrons NICHT ENTFERNEN! 5 Beleuchtung 6 Netzkabel 7 Bedienfeld 8 Türverriegelung 9 Antriebsachse 10 Rollenring 11 Grillrost

Διαβάστε περισσότερα

IAN 113227 20 W LED SPOTLIGHT ΠΡΟΒΟΛΕΑΣ-LED 20 W LED-STRAHLER 20 W. Assembly, operating and safety instructions

IAN 113227 20 W LED SPOTLIGHT ΠΡΟΒΟΛΕΑΣ-LED 20 W LED-STRAHLER 20 W. Assembly, operating and safety instructions 20 W LED SPOTLIGHT 20 W LED SPOTLIGHT Assembly, operating and safety instructions ΠΡΟΒΟΛΕΑΣ-LED 20 W Οδηγίες συναρμολόγησης, χειρισμού και ασφάλειας LED-STRAHLER 20 W Montage-, Bedienungs- und Sicherheitshinweise

Διαβάστε περισσότερα

Printed: 08.07.2013 Doc-Nr: PUB / 5069520 / 000 / 01

Printed: 08.07.2013 Doc-Nr: PUB / 5069520 / 000 / 01 DD 130 Bedienungsanleitung Operating instructions Mode d emploi Istruzioni d uso Gebruiksaanwijzing Manual de instruções Manual de instrucciones Οδηγιες χρησεως de en fr it nl pt es el ar 1 6.1.1 6.1.2

Διαβάστε περισσότερα

Warmwasser-Wärmepumpe Használati-melegvíz hőszivattyú Pompa ciepła AΝΤΛΙA ΘΕΡΜΟΤΗΤAΣ

Warmwasser-Wärmepumpe Használati-melegvíz hőszivattyú Pompa ciepła AΝΤΛΙA ΘΕΡΜΟΤΗΤAΣ DE HU PL GR Warmwasser-Wärmepumpe Használati-melegvíz hőszivattyú Pompa ciepła AΝΤΛΙA ΘΕΡΜΟΤΗΤAΣ Sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns bei Ihnen für den Kauf dieser Warmwasser-Wärmepumpe. Wir hoffen,

Διαβάστε περισσότερα

FLASHBACK: Der Mechanismus ist nicht komplett, verstehst du? Es fehlt ein Teil. Seit neunzehnhunderteinundsechzig.

FLASHBACK: Der Mechanismus ist nicht komplett, verstehst du? Es fehlt ein Teil. Seit neunzehnhunderteinundsechzig. 12 Εκκλησιαστική µουσική Στην Άννα µένουν ακόµα 65 λεπτά. Στην εκκλησία ανακαλύπτει ότι το µουσικό κουτί είναι κοµµάτι που λείπει από το αρµόνιο. Η γυναίκα στα κόκκινα εµφανίζεται και ζητά από την Άννα

Διαβάστε περισσότερα

Micro Audio System PMS200BT-B/W

Micro Audio System PMS200BT-B/W Micro Audio System PMS200BT-B/W Bedienungsanleitung Οδηγίες χρήσης User Manual Manual de instrucciones Mode d emploi Kezelési leírás Manuale dell utente PMS200BT_A5_131031_1.indb 1 31/10/13 2:53 PM PMS200BT_A5_131031_1.indb

Διαβάστε περισσότερα

IAN 89961 HOT GLUE GUN PHP 500 B2 HOT GLUE GUN ΠΙΣΤΟΛΙ ΘΕΡΜΟΚΟΛΛΗΣΗΣ HEISSKLEBEPISTOLE. Operation and Safety Notes. Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας

IAN 89961 HOT GLUE GUN PHP 500 B2 HOT GLUE GUN ΠΙΣΤΟΛΙ ΘΕΡΜΟΚΟΛΛΗΣΗΣ HEISSKLEBEPISTOLE. Operation and Safety Notes. Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας HOT GLUE GUN PHP 500 B2 HOT GLUE GUN Operation and Safety Notes ΠΙΣΤΟΛΙ ΘΕΡΜΟΚΟΛΛΗΣΗΣ Υποδείξεις χειρισμού και ασφαλείας HEISSKLEBEPISTOLE Bedienungs- und Sicherheitshinweise IAN 89961 Before reading,

Διαβάστε περισσότερα

BIOWC MOBILE ÖKOLOGISCHE TOILETTE BIOWC ME EUROPE BIOWC ME ASIA OHNE WASSER OHNE CHEMIKALIEN OHNE KANALISATION WELTWEIT DIE ERSTE MOBILE

BIOWC MOBILE ÖKOLOGISCHE TOILETTE BIOWC ME EUROPE BIOWC ME ASIA OHNE WASSER OHNE CHEMIKALIEN OHNE KANALISATION WELTWEIT DIE ERSTE MOBILE MOBILE ÖKOLOGISCHE TOILETTE WELTWEIT DIE ERSTE MOBILE ÖKOLOGISCHE TOILETTE OHNE WASSER OHNE CHEMIKALIEN OHNE KANALISATION MOBILE ÖKOLOGISCHE TOILETTE DIE SONNE UND DER WIND UNSERE ENERGIEQUELLEN SCHÜTZT

Διαβάστε περισσότερα

Brief an Eltern nichtdeutscher Herkunft Griechisch Übersetzung jeweils direkt unter dem deutschen Text

Brief an Eltern nichtdeutscher Herkunft Griechisch Übersetzung jeweils direkt unter dem deutschen Text Das unten folgende Schreiben entstand aus der Not heraus, dass aktuell immer mehr Lehrkräfte Kinder in die Klasse bekommen, die kaum ein Wort Deutsch sprechen und deren Eltern auch kein Deutsch sprechen

Διαβάστε περισσότερα

PHASE 4 Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung

PHASE 4 Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙ ΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Ministerium für Bildung und Religion Griechisches Staatszertifikat - Deutsch NIVEAU C1 Entspricht dem Gemeinsamen

Διαβάστε περισσότερα

www.philips.com/welcome

www.philips.com/welcome Register your product and get support at www.philips.com/welcome Important Information 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ENGLISH 6 DEUTSCH 17 ΕΛΛΗΝΙΚΑ 30 FRANÇAIS 44 ITALIANO 57 NEDERLANDS

Διαβάστε περισσότερα

HQ6990, HQ6970, HQ6950, HQ6920 CHARGE

HQ6990, HQ6970, HQ6950, HQ6920 CHARGE HQ6990, HQ6970, HQ6950, HQ6920 1 2 3 4 5 6 7 CHARGE 8 9 10 2 1 11 2 12 13 1 14 15 16 1 2 17 18 19 2 20 21 22 1 ENGLISH Introduction Congratulations on your purchase and welcome to Philips! To fully benefit

Διαβάστε περισσότερα

POWER INVERTER TSW 150 A1 POWER INVERTER ΜΕΤΑΤΡΟΠΕΑΣ ΤΑΣΗΣ. Operating instructions. Οδηүίες χρήσης SPANNUNGSWANDLER. Bedienungsanleitung IAN 79839

POWER INVERTER TSW 150 A1 POWER INVERTER ΜΕΤΑΤΡΟΠΕΑΣ ΤΑΣΗΣ. Operating instructions. Οδηүίες χρήσης SPANNUNGSWANDLER. Bedienungsanleitung IAN 79839 POWER INVERTER TSW 150 A1 POWER INVERTER Operating instructions ΜΕΤΑΤΡΟΠΕΑΣ ΤΑΣΗΣ Οδηүίες χρήσης SPANNUNGSWANDLER Bedienungsanleitung IAN 79839 Before reading, unfold the page containing the illustrations

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 16 Παλιοί γνωστοί

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 16 Παλιοί γνωστοί 16 Παλιοί γνωστοί Και το 1961 η Άννα καταδιώκεται από τους ένοπλους µοτοσικλετιστές. Σε αυτή την επικίνδυνη φάση τη βοηθά µια άγνωστη γυναίκα. Αλλά γιατί σπεύδει προς βοήθεια; Μπορεί η Άννα να την εµπιστευθεί;

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 18 Η κρυµµένη θήκη

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 18 Η κρυµµένη θήκη 18 Η κρυµµένη θήκη Η Άννα ανακαλύπτει ότι η γυναίκα µε τα κόκκινα είναι η αρχηγός της RATAVA. Μένουν 45 λεπτά. Το σηµαντικότερο στοιχείο για την Άννα είναι τώρα µια θήκη που έκρυψε η γυναίκα µε τα κόκκινα.

Διαβάστε περισσότερα

DE Benutzerinformation 2 Herd EL Οδηγίες Χρήσης 31 Κουζίνα 40095VA-WN

DE Benutzerinformation 2 Herd EL Οδηγίες Χρήσης 31 Κουζίνα 40095VA-WN DE Benutzerinformation 2 Herd EL Οδηγίες Χρήσης 31 Κουζίνα 40095VA-WN 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. SICHERHEITSINFORMATIONEN... 3 2. SICHERHEITSANWEISUNGEN... 5 3. GERÄTEBESCHREIBUNG...8 4. VOR DER ERSTEN INBETRIEBNAHME...9

Διαβάστε περισσότερα

40095VA-WN DE EL. Benutzerinformation 2 Οδηγίες Χρήσης 30

40095VA-WN DE EL. Benutzerinformation 2 Οδηγίες Χρήσης 30 40095VA-WN DE EL Benutzerinformation 2 Οδηγίες Χρήσης 30 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. SICHERHEITSINFORMATIONEN... 3 2. SICHERHEITSANWEISUNGEN... 5 3. GERÄTEBESCHREIBUNG...8 4. VOR DER ERSTEN INBETRIEBNAHME...9

Διαβάστε περισσότερα

YOGURT MAKER SJB 15 B1

YOGURT MAKER SJB 15 B1 YOGURT MAKER SJB 15 B1 YOGURT MAKER Operating instructions ΣΥΣΚΕΥΉ ΠΑΡΑΣΚΕΥΉΣ ΓΙΑΟΥΡΤΙΟΎ Οδηγία χρήσης JOGHURTBEREITER Bedienungsanleitung IAN 88839 RP88839_Joghurtbereiter_Cover_LB6.indd 2 08.03.13 10:26

Διαβάστε περισσότερα

OWNER S MANUAL Omega Monaural power amplifier

OWNER S MANUAL Omega Monaural power amplifier OWNER S MANUAL Omega Monaural power amplifier ENGLISH...1 DEUTSCH...4 ΕΛΛΗΝΙΚΑ...7 SPECIFICATIONS...10 V1.0 L Figure 1 Omega monaural amplifier rear view WARNING CHECK OPERATING VOLTAGE BEFORE CONNECTING

Διαβάστε περισσότερα

www.philips.com/welcome

www.philips.com/welcome Register your product and get support at www.philips.com/welcome GC4800 series 1 English 6 Deutsch 23 Ελληνικα 42 Français 62 Nederlands 80 GC4800 series 6 English Introduction Congratulations on your

Διαβάστε περισσότερα

OPD 900 TRAGBARER DVD PLAYER // PORTABLE DVD PLAYER // REPRODUCTOR PORTÁTIL DE DVD // LECTEUR DE DVD PORTABLE. Size - A5 MANUAL DEL USUARIO

OPD 900 TRAGBARER DVD PLAYER // PORTABLE DVD PLAYER // REPRODUCTOR PORTÁTIL DE DVD // LECTEUR DE DVD PORTABLE. Size - A5 MANUAL DEL USUARIO OPD 900 TRAGBARER DVD PLAYER // PORTABLE DVD PLAYER // REPRODUCTOR PORTÁTIL DE DVD // LECTEUR DE DVD PORTABLE GEBRAUCHSANWEISUNG ΟΔΗΓΙΕΣ ΧΡΗΣΗΣ USER MANUAL MANUAL DEL USUARIO OPD900_A5_DE_EL_EN_ES_130723.indb

Διαβάστε περισσότερα

IAN 114266 ELECTRIC COFFEE GRINDER SKME 150 B1 ELECTRIC COFFEE GRINDER ΗΛΕΚΤΡΙΚΟΣ ΜΥΛΟΣ ΚΑΦΕ ELEKTRISCHE KAFFEEMÜHLE. Operating instructions

IAN 114266 ELECTRIC COFFEE GRINDER SKME 150 B1 ELECTRIC COFFEE GRINDER ΗΛΕΚΤΡΙΚΟΣ ΜΥΛΟΣ ΚΑΦΕ ELEKTRISCHE KAFFEEMÜHLE. Operating instructions ELECTRIC COFFEE GRINDER ELECTRIC COFFEE GRINDER Operating instructions ΗΛΕΚΤΡΙΚΟΣ ΜΥΛΟΣ ΚΑΦΕ Οδηүίες χρήσης ELEKTRISCHE KAFFEEMÜHLE Bedienungsanleitung IAN 114266 Before reading, unfold the page containing

Διαβάστε περισσότερα