GRAECO-LATINA BRUNENSIA 15, 2010, 2

Μέγεθος: px
Εμφάνιση ξεκινά από τη σελίδα:

Download "GRAECO-LATINA BRUNENSIA 15, 2010, 2"

Transcript

1 GRAECO-LATINA BRUNENSIA 15, 2010, 2 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter Despite the fact that Ioannes Tzetzes belongs to the best known authors of Byzantium scholarship on his life, his works, his intellectual background and his interaction with other authors of his time is still rather limited. As poet he was living on commissions, especially on those coming from the imperial family. He was very close to the renowned sebastokratorissa Eirene to whom he dedicated his Theogonia. In his allegories on Homer s Ilias and Odyssee which he wrote for another Eirene, namely Bertha-Eirene of Sulzbach, the emperor Manuel s wife, we encounter Tzetzes as an empathetic teacher. In order to lead Eirene to the important facts he is very often addressing her directly with phrases such as μάθε, μάνθανε and πρόσχες. Both the allegories and the Theogonia are very good examples of the so called genre of the Byzantine Lehrgedicht (didactic poem). In the article several passages of the two works are discussed with the aim to learn more about Tzetzes personality as Auftragsdichter (professional poet). Key words: Court Poetry, Didactic Poem, Homer in Byzantium, Literary Circles, Teaching Ioannes Tzetzes gehört zu den wenigen byzantinischen Autoren, die auch über den Rand des byzantinistischen Fachpublikums hinaus einen gewissen Bekanntheitsgrad haben. So ist er nicht zuletzt auch klassischen Philologen ein Begriff, da er als Interpret, Kommentator und Scholiast zahlreicher antiker Autoren, wie Homer, Aristophanes, Lykophron, etc. in Erscheinung trat. Auch in der byzantinischen Literaturgeschichte spielt er eine wichtige Rolle, vor allem aufgrund der Breite und der Fülle der von ihm verfassten Schriften. Noch bis in nicht allzu vergangene Zeit fiel das Urteil der Nachwelt auf Ioannes Tzetzes nicht gerade milde aus. So lesen wir bei Karl Krumbacher: Das Gesamturteil über die litterarische Thätigkeit des Johannes Tzetzes kann nicht günstig ausfallen. 1 Auch Herbert Hunger 1 Krumbacher, Karl Geschichte der byzantinischen Litteratur von Justinian bis zum Ende des oströmischen Reiches ( ). München: Beck, 527.

2 156 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) nennt ihn eher abschätzig einen Vielschreiber. 2 Die Byzantiner strafen ihn mit Vergessenheit; er zählt in späteren Jahrhunderten nicht zu den Musterautoren wie etwa sein Zeitgenosse Theodoros Prodromos 3, auch nicht mit seinen Briefen; kaum wird er rezipiert, nur gelegentlich wörtlich genannt. Ein Beispiel: Im Lexikon des Pseudo-Zonaras referiert der anonyme Autor vielleicht handelt es sich um eine nachträglich eingefügte Glosse, dass er eine dargebotene Erklärung bei Tzetzes gefunden habe (οὕτως εὗρον παρὰ τῷ Τζέτζῃ). 4 Eine wirkliche Tzetzes-Rezeption liegt im frühen 14. Jahrhundert vor: Der Dichter Konstantinos Hermoniakos, 5 der im Auftrag des Despoten von Epiros, Ioannes (Orsini) II. Komnenos Angelos Dukas, eine Ilias verfasste, verwendete dafür wesentliche Teile aus der Ilias-Allegorie des Tzetzes, 6 auf die weiter unten noch näher eingegangen wird. Was die Biographie des Johannes Tzetzes angeht, sind wir im Großen und Ganzen noch immer auf die kurze Skizze in dem von Carl Wendel verfassten Artikel in der Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft 2 Hunger, Herbert Die hochsprachliche profane Literatur der Byzantiner. München: C.H. Beck sche Verlagsbuchhandlung, II Vgl. z.b. Hörandner, Wolfram Prodromos-Reminiszenzen bei Dichtern der nikänischen Zeit. Byzantinische Forschungen, 4, ; Idem Musterautoren und ihre Nachahmer: Indizien für Elemente einer byzantinischen Poetik. In Odorico, Paolo Agapitos, Panagiotis A. Hinterberger, Martin [eds.]. «Doux remède». Poésie et poétique à Byzance. Actes du IV e colloque international philologique «ΕΡΜΗΝΕΙΑ», Paris, février 2006, organisé par l E.H.E.S.S. et l Université de Chypre. Paris: Centre d études byzantines, néo-hélleniques et sudest européennes, École des Hautes Études en Sciences Sociales, Tittmann, Iohannes A. H Iohannis Zonarae Lexicon. Leipzig, II Zur Person J[effreys], Elizabeth M. J[effreys], Michael J Hermoniakos, Constantine. In Oxford Dictionary of Byzantium 2, Jeffreys, Elizabeth Constantine Hermoniakos and Byzantine Education. Dodone. Epistemonike Epeteris tes Philosophikes Scholes tou Panepistemiou Ioanninon, 4, Vgl. Schreiner, Peter Hekabe in Epiros oder: Die Ermordung des Despoten Thomas Angelos (1318). Zur Konzeption einer frühen epirotischen Chronik im Vaticanus Palatinus gr. 124 und der Rolle des Konstantinos Hermoniakos. In Kotzabassi, Sofia Mavromatis, Giannis [eds.]. Realia Byzantina. Berlin New York: de Gruyter, : 257; Nilsson, Ingela From Homer to Hermoniakos: Some Considerations of Troy Matter in Byzantine Literature. Troianalexandria, 4, 9 34: 23 25; Wassiliou, Alexandra K Bemerkungen zur Ekphrasis der schönen Helena in der Ilias des Konstantinos Hermoniakos (II ). Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik, 47, ; Browning, Robert Homer in Byzantium. Viator. Medieval and Renaissance Studies, 6, (= Idem Studies on Byzantine History, Literature and Education. London: Variorum Reprints, XVII): 30f.

3 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 157 angewiesen. 7 Das Geburtsdatum des Ioannes Tzetzes ist ca oder kurz danach anzusetzen. 8 Angaben zu seinem familiären Hintergrund erfahren wir vor allem in Historia V 17 (vv ), 9 die sich auf eine kurze Passage zu seiner Herkunft in Brief Nr. 6, 10 zu datieren vor 1138, 11 bezieht. Tzetzes geht dabei bis zu seiner Urgroßmutter zurück, die im Gefolge der Maria von Alanien, der Braut Kaiser Michaels VII., nach Konstantinopel gelangt war. Interessanterweise sind von den 46 Versen der Historia 30 Verse der Abstammung von mütterlicher Seite gewidmet, jedoch nur zwölf Verse der Abstammung von väterlicher Seite, er geht aber auch dort bis zu seinem Urgroßvater zurück. Hervorzuheben ist auch, dass sich Tzetzes in Vers 586 sowohl als ἱστοριογράφος als auch als συγγραφεύς bezeichnet, 12 wobei ἱστοριογράφος als Chronist, συγγραφεύς als Zeithistoriker zu verstehen ist, wenn wir der Interpretation in den anonymen Scholien zu Dionysios Thrax Glauben schenken wollen. 13 Die chronistische Tätigkeit des Tzetzes bezieht sich auf eine von ihm in Angriff genommene, in Zwölfsilbern verfasste Weltchronik, die jedoch unvollendet blieb. 14 Während in der ge- 7 Wendel, Carl Tzetzes 1). In Paulys Real-Encyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. Neue Bearbeitung. Zweite Reihe, 7. Bd. Stuttgart: Alfred Druckenmüller Verlag, Auch Wendel, ibid. 1965, meint es nicht allzu gut mit Tzetzes: Der auffallendste Zug im Wesen des T. ist seine maßlose Überheblichkeit, die aus jeder der unzähligen Äußerungen über seine Person hervorleuchtet. Siehe aber auch ibid., 2007: Als Mensch und als Gelehrter steht T. hinter Persönlichkeiten wie seinem Zeitgenossen Eustathios weit zurück, und doch ist seine Bedeutung für uns in mehrfacher Hinsicht eine große. 8 Ibid., 1961 (ca. 1112); K[azhdan], Alexander Tzetzes, John. In Oxford Dictionary of Byzantium, 3, 2136 (ca. 1110). 9 Leone, Petrus A. M Ioannis Tzetzae historiae. Galatina: Congedo Editore, 185, , 630 = Gautier, Paul La curieuse ascendance de Jean Tzetzès. Revue des Études Byzantines, 28, : Leone, Petrus A. M Ioannis Tzetzae epistulae. Leipzig: BSB B.G. Teubner Verlagsgesellschaft, 10, Grünbart, Michael Prosopographische Beiträge zum Briefcorpus des Ioannes Tzetzes. Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik, 46, : 179f. 12 P. A. M. Leone ( : 185, 585f.): Ἡ τοῦδε μητρομήτωρ μὲν Τζέτζου τοῦ Ἰωάννου / τοῦ ἱστοριογράφου τε καὶ συγγραφέως πόσων. 13 Hilgard, Alfred Grammatici Graeci. Bd Leipzig: Teubner, 168: Συγγραφεὺς δὲ καὶ ῥήτωρ καὶ ἱστοριογράφος καὶ ποιητὴς ταύτῃ διαφέρουσι συγγραφεὺς μὲν γὰρ ὁ τὰ ἐφ ἑαυτοῦ γενόμενα συγγραψάμενος, ὡς Θουκυδίδης ὁ Ἀθηναῖος τὸν Πελοποννησιακὸν πόλεμον συνέγραψεν ἐπὶ αὑτοῦ γεγονότα ἱστοριογράφος δὲ ὁ τὰ πρὸ αὑτοῦ ἅπαντα συγγράφων, ὡς Ἡρόδοτος. 14 C. Wendel (1948: 2000f.); Hunger, Herbert Johannes Tzetzes, Allegorien aus der Verschronik. Kommentierte Textausgabe. Jahrbuch der Österreichischen Byzantinischen Gesellschaft, 4,

4 158 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) nannten Historia der Stolz des Tzetzes auf seine iberische (d.h. georgische) Abstammung gut zu erkennen ist, meint er auch von seinem Großvater väterlicherseits, dass dieser trotz der Tatsache, dass er ein einfacher Mann und nicht sehr gebildet war (v. 617f.) in seinem Haus weise Männer (σοφοί) zu Gast hatte (v. 619). Tzetzes vergisst auch nicht zu erwähnen, dass sein Großvater ein fünfstöckiges Haus hatte (v. 620), also offensichtlich über einen gewissen Wohlstand verfügt haben muss und vielleicht eine Art Mäzen war. Sein Urgroßvater war ein echter Byzantiner, d.h. ein in Konstantinopel Geborener (v. 622: θρέμμα τῆς Βυζαντίδος), der im (heute nicht mehr erhaltenen) Kloster der heiligen Euphrosyne begraben wurde. 15 Der Leichnam seines Urgroßvaters sei so Tzetzes bis jetzt unversehrt (v. 623); von den Nonnen werde er, der auch Wunder wirke, πολίτης genannt, obwohl sie nicht wissen, um wen es sich handelt, den sie πολίτης nennen (vv ). 16 Tzetzes, der am Ende des genannten Historien-Abschnittes von sich meint, dass er von der Mutter her Georgier, vom Vater und vom Vater der Mutter aber reiner Grieche sei, 17 wirkte nach früheren Stationen später in Konstantinopel vor allem als Lehrer, wobei die Dichterexegese den wichtigsten Teil seines Unterrichts bildete. 18 Dass er auch mit Beredsamkeit seinen Lebensunterhalt verdiente, lesen wir in seinen Briefen, wo er sich an einer Stelle als ἐγγλωττογάστωρ ( von seiner Sprachfertigkeit lebend ) und νοογάστωρ ( mit geistiger Arbeit den Bauch füllend ) bezeichnet. 19 In späteren Jahren hatte er eine enge Beziehung zum Pantokrator-Kloster, er bezog dort im Jahr jedoch ohne Mönch zu werden eine Zelle 15 Janin, Raymond La géographie ecclésiastique de l empire byzantin. Première Partie: Le siège de Constantinople et le patriarcat œcuménique. Tome III: Les églises et les monastères. Paris, 130f. (der Hinweis auf Tzetzes Urgroßvater fehlt). 16 πολίτης kann hier zwei Bedeutungen haben: Vielleicht nannten die Nonnen ihn πολίτης ( Bürger von Konstantinopel ), weil sie nicht wussten, wer der Begrabene war, was auch durch Vers 626 zum Ausdruck kommt, vgl. P. Gautier (1970: 211, Anm. 13). πολίτης bezeichnet aber auch den Bürger des Himmels bzw. des geistigen Jerusalems, vgl. Lampe, Geoffrey W. H A Patristic Greek Lexicon. Oxford: Clarendon Press, s.v. πολίτης P. A. M. Leone ( : 186, ): οὕτω κατὰ μητέρα μὲν ὁ Τζέτζης ἔστιν Ἴβηρ, / κατὰ πατέρα δὲ μητρὸς καὶ τὸν αὐτοῦ πατέρα / γονῆς Ἑλλάδος καθαρᾶς, γονῆς ἀκραιφνεστάτης. Vgl. Kaldellis, Anthony Hellenism in Byzantium. The Transformation of Greek Identity and the Reception of the Classical Tradition. Cambridge: Cambridge University Press, C. Wendel (1948: 1962). 19 P. A. M. Leone (1972: 109, 17.18). Vgl. M. Grünbart (1996: 210). 20 Grünbart, Michael Tzurichos, ein Häretiker aus der ersten Hälfte des 12. Jhs. (Io. Tzetzes, ep. 55). Byzantinoslavica, 55,

5 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 159 und erhielt als Gegenleistung für den Unterricht der Mönche Wohnung und Verköstigung. 21 Es hat den Anschein, als hätte Tzetzes im Pantokrator- Kloster jene Leibrente (ἀδελφᾶτον) erhalten, die Manganeios Prodromos über Jahre im Manganen-Kloster anstrebte. 22 Da sich Tzetzes offenbar einen guten Ruf erworben hatte und er auch mit der Herrscherfamilie der Komnenen ein gutes Auslangen fand der Aufenthalt in dem von der Dynastie gegründeten Pantokrator-Kloster ist Beweis dafür, wurde er von höchster Stelle als Auftragsdichter auserwählt. 23 Als Auftraggeber bzw. Empfänger von Werken sind Bertha-Eirene von Sulzbach, die Ehefrau Kaiser Manuels I. Komnenos (reg ), und die Sebastokratorissa Eirene, die Schwägerin Manuels, bekannt. Beide sind nicht-byzantinischen Ursprungs: Bertha stammt aus dem deutschen Geschlecht der Staufer; sie kam 1142 nach Konstantinopel, die Heirat mit Manuel erfolgte aber erst 1146, nachdem sie ihr Schwager, der deutsche König Konrad III., adoptiert hatte und sie damit in der Hierarchie aufgestiegen war. Bertha war ursprünglich nicht als Kaiserin vorgesehen, da Manuel anfänglich nur an vierter Stelle der Erbfolge stand. 24 Eirene, die uns in den Quellen als Frau des Sebastokrators, d.h. des Andronikos, des Bruders Manuels, bzw. Sebastokratorissa begegnet, ist höchstwahrscheinlich normannischen Ursprungs Ibid. (1962f.). 22 Magdalino, Paul (Reprint 1997, Paperback edition 2002). The empire of Manuel I Komnenos, Cambridge: Cambride University Press, 349f. 23 Noch im Jahr 1180 verfasste Tzetzes ein Trauergedicht auf Kaiser Manuel I., was bedeutet, dass er zumindest bis 1180 gelebt haben muss (vgl. C. Wendel [1948: 2001f.]). 24 Zu Bertha von Sulzbach: Todt, Klaus-Peter Bertha-Eirene von Sulzbach. Eine deutsche auf dem byzantinischen Kaiserthron. Hellenika-Jahrbuch, ; s.a. Irmscher, Johannes Bertha von Sulzbach, Gemahlin Manuels I. Byzantinische Forschungen, 22, ; Niederkorn, Jan P Die Bündnisverhandlungen König Konrads III. mit Johannes II. Komnenos. Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik, 51, ; Weller, Tobias Die Heiratspolitik des deutschen Hochadels im 12. Jahrhundert. Köln Weimar Wien: Böhlau, 57 84; Todt, Klaus-Peter Deutsche in Byzanz. In Belke, Klaus Kislinger, Ewald Külzer, Andreas Stassinopoulou, Maria A. [eds.], Byzantina Mediterranea. Festschrift für Johannes Koder zum 65. Geburtstag. Wien Köln Weimar: Böhlau, ; Tounta, Eleni Westliche politische Kanzleipropaganda und byzantinische höfische Literatur im Dienst der Weltherrschaftsideologie: Die feierliche Ankunft Berthas von Sulzbach (1142) und ihr Ableben in Konstantinopel (1160). Byzantina, 28, Jeffreys, Elizabeth Jeffreys, Michael Who was Eirene the Sevastokratorissa? Byzantion, 64, 40 68; Rhoby, Andreas Verschiedene Bemer-

6 160 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) Zunächst sei auf die von Bertha von Sulzbach in Auftrag gegebenen Werke eingegangen: Es handelt sich dabei um die Allegorien zu Homers Ilias und Odyssee, 26 d.h. um eine von Tzetzes vorgenommene Deutung der homerischen Mythen. 27 Der Auftrag an Tzetzes dürfte zwischen 1142 und 1146 erfolgt sein. 28 Fertig gestellt kann der Prolog zur Ilias-Allegorie aber erst nach der Hochzeit (Januar 1146) 29 worden sein, da Bertha-Eirene bereits als Kaiserin angesprochen wird. 30 Das Werk ist in mehreren Handschriften überliefert, in zwei Codices ist laut Carl Wendel an den Titel τῇ κραταιοτάτῃ βασιλίσσῃ καὶ ὁμηρικωτάτῃ κυρᾷ Εἰρήνῃ τῇ ἐξ Ἀλαμανῶν angefügt. 31 Das Epitheton ὁμηρικωτάτῃ 32 ist wohl am besten als von Homer sehr begeistert wiederzugeben, 33 es ist aber vor allem der von Homer begeisterte Tzetzes selbst, der seine Neigung auf die Adressatin überträgt: 34 Il.-Alleg., kungen zur Sebastokratorissa Eirene und zu Autoren in ihrem Umfeld. Nea Rhome, 6, Vgl. Hunger, Herbert Allegorische Mythendeutung in der Antike und bei Johannes Tzetzes (Unter Heranziehung bisher unbekannter Tzetzes-Texte aus Vindob. phil. gr. 118 und Vat. Barb. gr. 30). Jahrbuch der Österreichischen Byzantinischen Gesellschaft, 3, 35 54; Cesaretti, Paolo Allegoristi di Omero a Bisanzio. Ricerche ermeneutiche (XI XII secolo). Mailand: Guerini, ; s.a. Basilikopoulou-Ioannidou, Agne Ἡ ἀναγέννησις τῶν γραμμάτων κατὰ τὸν ιβ αἰῶνα εἰς τὸ Βυζάντιον καὶ ὁ Ὅμηρος. Athen. 27 Matranga, Pietro Anecdota Graeca e mss. Bibliothecis Vaticana, Angelica, Barberiniana, Vallicelelliana, Medicea, Vindobonensi. Pars prima Tzetzae et Heraclidis Allegorias homericas comprehendens. Rom: Bertinelli, (Odyssee-Allegorien unvollständig) = Boissonade, Jean Fr Τζέτζης. Ψελλός. Tzetzae Allegoriae Iliadis accedunt Pselli Allegoriae. Paris: Dumont, 1 66 (auf die Ilias-Allegorien beschränkt). Zu den beiden Ausgaben C. Wendel (1948: 1969). Im Folgenden wird die Ilias-Allegorie nach Matranga zitiert, die Odyssee-Allegorie nach Hunger (s. Anm. 53). 28 C. Wendel (1948: 1968). 29 Barzos, Konstantinos Ἡ γενεαλογία τῶν Κομνηνῶν. Thessalonike: Kentron Byzantinon Spoudon, I Im Titel des Werkes u. z.b. in Vers 497 des Prologs der Ilias-Allegorie: τῆς σῆς ψυχῆς ἐπάξιον τῆς βασιλικωτάτης. 31 C. Wendel (1948: 1967, 1969). 32 Der Superlativ ist nach Auskunft der lexikographischen Hilfsmittel im antiken und byzantinischen Schrifttum sonst nur bei Longinos (3. Jh. n. Chr.) als Epitheton von Herodot belegt, vgl. Liddell, Henry S. Scott, Robert ( Stuart Jones, Henry McKenzie, Roderick) A Greek English Lexicon. Oxford: Clarendon Press, s.v. Ὁμηρικός. 33 So K.-P. Todt (1988: 135). 34 S.a. P. Cesaretti (1991: ).

7 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 161 Prol., v. 51: Ὁ Ὅμηρος ὁ πάνσοφος, ἡ θάλασσα τῶν λόγων, 35 v. 1151: Ὁ δ Ὅμηρος, δεινότατος ὑπάρχων λογογράφος. 36 Die Ilias-Allegorie beginnt mit einer ausführlichen, aus über 1200 Fünfzehnsilbern bestehenden Einleitung (Prolog). Der der Prosa nahestehende Fünfzehnsilber bzw. politische Vers ist das bevorzugte Metrum des Lehrgedichtes vom 11. Jahrhundert an, 37 und dies ist auch Hauptgrund, warum Tzetzes dieses Versmaß für die Homer-Allegorien und ähnliche Dichtungen (z.b. für die Historien) heranzog. Die Heranziehung dieses populären Metrums aufgrund der Tatsache, dass die Adressatin keine Byzantinerin war und daher im Griechischen Schwächen hatte, 38 könnte zusätzlich eine Rolle gespielt haben, war aber sicher nicht die Hauptmotivation. Die ersten Verse des Prologs sind dem Lob Bertha-Eirenes gewidmet; dabei wird sie mit dem Mond gleichgesetzt, was der traditionellen Kaiserrhetorik (Sonne = Kaiser, Mond = Kaiserin) entspricht. 39 Tzetzes redet die Kaiserin Bertha-Eirene nicht nur im Prolog immer wieder direkt an; dabei verwendet er in erster Linie die Imperative μάνθανε 35 Vgl. XVIII, v. 413: ὁ (οὓς Matranga) Ὅμηρος ὁ πάνσοφος παίζων συμπλάττει λόγους. 36 Vgl. Kaldellis, Anthony Classical Scholarship in Twelfth-Century Byzantium. In Barber, Charles Jenkins, David [eds.]. Medieval Greek Commentaries on the Nicomachean Ethics. Leiden Boston: Brill, 1 43: 27: Tzetzes idolized Homer, believing him to have been perfect in all ways 37 Hörandner, Wolfram. In Druck. The Byzantine didactic poem a neglected genre? A survey with special reference to the eleventh century. In Giving a small taste. Poetry and its contexts in 11th-century Byzantium. Conference at the Koninklijke Academie voor Nederlandse Taal- en Letterkunde, Ghent, December 2008; s.a. Lauxtermann, Marc Byzantine Didactic Poetry and the Question of Poeticality. In Odorico Agapitos Hinterberger (2009: 37 46). 38 Jeffreys, Michael The Nature and Origins of the Political Verse. Dumbarton Oaks Papers, 28, : Vgl. Cupane, Carolina Die Homer-Rezeption in Byzanz. In Latacz, Joachim Greub, Thierry Blome, Peter Wieczorek, Alfried [eds.]. Homer. Der Mythos von Troia in Dichtung und Kunst. München: Hirmer, : 253. S.a. Herrin, Judith Byzantium. The Surprising Life of a Medieval Empire. Princeton Oxford: Princeton University Press, 249: Spoken Greek was also encouraged by Maria of Alania, mother-in-law of Anna Komnene, in the 1090s, by Bertha of Sulzbach, the first wife of Manuel I ( ), and by other western princesses who commissioned authors such as John Tzetzes to produce demotic versions of the Iliad and Odyssey to assist their mastery of Greek culture. 39 Dazu Tinnefeld, Franz Selene an der Seite des Helios. Zur Geschichte eines Symbols in der höfischen und theologischen Literatur von Byzanz. In Vavřínek, Vladimír [ed.]. From Late Antiquity to Early Byzantium. Proceedings of the Byzantinological Symposium in the 16th International Eirene Conference. Prag: Academia, ; M. Grünbart (1996: 215, Anm. 214).

8 162 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) oder μάθε, oft mehrmals hintereinander (v. 42, v. 46, v. 50). Immer wieder spricht er davon, dass sie die Anlage der Ilias erfahren möge: v. 46: καὶ δῆτα τὴν ὑπόθεσιν μάθε τῆς Ἰλιάδος, vv : εἶτα σαφῶς ἀκούσεις / τὸν νοῦν καὶ τὴν ὑπόθεσιν πάσης τῆς Ἰλιάδος, vv : ἐπεὶ λοιπὸν μεμάθηκας καὶ θάνατον Ὁμήρου, / μάνθανε τὴν ὑπόθεσιν ὅλης τῆς Ἰλιάδος. Neben Formen von μανθάνω verwendet Tzetzes auch den Imperativ σκόπει, z.b. v. 798: καὶ σκόπει μοι καὶ μάνθανε καὶ τούτων νῦν τὰς κλήσεις. Nach dem Bericht über Homers Leben und Tod geht Tzetzes noch im Prolog auf die Vorgeschichte und die Helden der Ilias ein. Dabei stellt sich die Frage: Wie viel konnte er bei Bertha voraussetzen, wie viel wusste sie schon? Dass Tzetzes ein geschickter und geübter Lehrer ist, offenbart sich durch Rückblenden, durch die er Bertha auf schon Erfahrenes hinweist: z.b. v. 251: Ἀλέξανδρος, ὡς ἔμαθες, διάγων ἐν Παρίῳ, vv : Ἀλλά σοι πρῶτον λέξωμεν καὶ τὰς μορφὰς τὰς τούτων / τῶν αἰχμαλώτων γυναικῶν, ὧν εἶπον ἀνωτέρω. Tzetzes wiederholt mitunter auch, was er gerade beschrieben hat: z.b. vv : Ἀλλ ἐπειδὴ μεμάθηκας κλήσεις καὶ ναυαρχίας, / καὶ τὰς μορφάς μοι μάνθανε τὰς τῶν ἀριστοτέρων, / καὶ τότε πᾶσαν τὴν ὑφὴν μέχρι τοῦ τέλους μάθε. Wie aus diesem Beispiel auch zu ersehen ist, unterscheidet Tzetzes nicht zwischen μάνθανε und μάθε, er verwendet je nach Notwendigkeit (des Versmaßes) mal das eine, mal das andere. Er kündigt auch an, wenn etwas Wichtiges kommt, so etwa die bekannte Geschichte vom Apfel der Eris, den diese auf der Hochzeit des Peleus und der Thetis unter die Gäste warf: v. 286: τὸ μῆλον τὸ τῆς Ἔριδος ὅπερ ἐστὶ νῦν μάθε. Zu genauem Lernen fordert Tzetzes Bertha auch in den Versen auf: νῦν δέ μοι μάνθανε καλῶς, λεπτῶς, ἠκριβωμένως / τὰ στρατηγῶν ὀνόματα, τὰς τούτων ναυαρχίας, / καὶ καθεξῆς καὶ τὰ λοιπὰ μέχρι τοῦ τέλους πάντα. Schon einige Verse davor ( ) begegnet der Imperativ μάθε zweimal kurz hintereinander: μάθε τὰς τούτων κλήσεις δὲ πρῶτον καὶ ναυαρχίας, / καὶ τὰς μορφὰς εἰσέπειτα τὰς τῶν ἀριστοτέρων / εἶτα λοιπόν μοι μετ αὐτὰ μάθε τὰ τοῦ πολέμου, / κατὰ λεπτὸν τὰ σύμπαντα στενῶς, πεπλατυσμένως. Tzetzes spricht von sich im Übrigen sowohl in der ersten Person z.b. v. 1210: Ἐγὼ οὐκ οἶδα τὸν σκοπὸν τῶν σῶν ἐνθυμημάτων als auch in der dritten Person 40 z.b. v. 249: ὁ Τζέτζης δ ἅπαντα λεπτῶς ἀλληγορεῖ καὶ πρόσχες. Am Ende des Prologs wendet sich Tzetzes mit einer Frage an die Kaiserin. Dies bedeutet auch, dass die Ilias-Allegorie nicht in einem Guss geschrieben wurde. Er kenne nicht das Ziel ihres Wunsches, soll er die Ilias summarisch (v. 1211: εἴ τε συντόμως παντελῶς βούλει με ταῦτα γράφειν) 40 Wenn Tzetzes von sich spricht, verwendet er manchmal auch das Adjektiv Τζετζικός, z.b. P. A. M. Leone ( : 461 [Hist. XII 398,66.68]).

9 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 163 erzählen oder Gesang für Gesang (v. 1212: εἴ τε πρὸς πλάτος μερικῶς κεφαλαιωδεστέρως), und soll er den Fragen nachgehen, wer wer sei, und wer von wem getötet worden sei (v. 1215: τὸ τίς καὶ τίς, παρά τινος καὶ τίνος ἐφονεύθη); 41 es möge ihm bald mitgeteilt werden, er wisse es nämlich überhaupt nicht (v. 1217: ταχέως δηλωθήτω μοί, διαπορῶ γὰρ πάνυ). Schon in Vers 49 des Prologs bestätigt Tzetzes, dass er die Vorlage so umwandeln werde, wie es die Kaiserin wolle (ὥσπερ κελεύει θέλημα τὸ σὸν μεταποιήσω). Aus der Anlage der Homer-Allegorien ist zu schließen, dass sich die Kaiserin für die zweite Option entschieden haben muss, da Tzetzes die Ilias Gesang für Gesang abhandelte. Es folgen nun Allegorien zu den einzelnen Gesängen der Ilias; diese sind von unterschiedlicher Länge und stehen kaum im gleichen Verhältnis zu den Ilias-Gesängen, wenn man die Ilias-Verse den Allegorien-Versen gegenüberstellt (s. Appendix). Man erkennt, dass Tzetzes etwa zu Gesang IV nur 86 Fünfzehnsilber einfallen bei immerhin 544 Homer-Versen, zu Gesang I zumindest noch 375 Verse, der auch der umfangreichste der ersten 15 Gesänge ist. Nicht nur im Prolog, sondern auch in den Gesangs-Allegorien spricht Tzetzes die Kaiserin direkt an, wenngleich bei weitem nicht so häufig wie in der Einleitung, z.b. I, v. 3: τάδε δηλοῖ κατὰ λεπτόν, ἅπερ ἐνθάδε φράσω, v. 18: οἷον, ἵνα σαφέστερον τὸ πᾶν σοι διαρθρώσω, v. 124: τοὺς ἡγεμόνας λέγων σοι, καὶ τούτων ναυαρχίας. Auch begegnen Anweisungen, die aus dem Prolog bekannt sind, z.b. V, v. 5: Μάθε τὸ ἀλληγόρημα τοῦτο μικρὸν ὑπάρχον. Der bekannte große Einschnitt erfolgt nach Gesang XV: Tzetzes wurde für seine Ilias-Allegorie nicht mehr ausreichend entlohnt, wie wir aus einem seiner Briefe aus dem Jahr 1147 erfahren. 42 Um mit seinem Auftrag fortzufahren, möchte er aber entsprechend bezahlt werden und nicht auf ein Gnadengeschenk des Schatzmeisters der Kaiserin Bertha-Eirene angewiesen sein. 43 Ob man daraus schließen kann, dass die anfänglichen literarischen Interessen der noch jungen Kaiserin bald nachgelassen haben, 44 lässt sich nicht bestimmen. 41 Zum Vergleich heranzuziehen ist eine ähnliche Formulierung im Prolog der der Sebastokratorissa Eirene gewidmeten Chronik des Konstantinos Manasses, ed. Lampsidis, Odysseus Constantini Manassis breviarium chronicum. Athen: Akademia Athenon, 5, v. 10f.: καὶ τίνες ἦρξαν ἀπ ἀρχῆς καὶ μέχρι ποῦ προῆλθον / καὶ τίνων ἐβασίλευσαν καὶ μέχρις ἐτῶν πόσων. 42 P. A. M. Leone (1972: 79 84). Vgl. M. Grünbart (1996: 207f.); C. Wendel (1948: 1968). 43 Ibid. 44 So Sideras, Alexander Die byzantinischen Grabreden. Prosopographie, Datierung, Überlieferung. 142 Epitraphien und Monodien aus dem byzantinischen Jahrtausend.

10 164 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) Mit einem neuen Spender bzw. Stifter setzt Tzetzes seine Arbeit fort. 45 Dieser wird in einem der eingeschobenen Verse nach Ilias-Gesang XV als ὁ δ εὐγενὴς Πεισίστρατος Κοτέρτζης Κωνσταντῖνος bezeichnet. 46 Die Familie Kotertzes dürfte georgischen Ursprungs sein und ist in byzantinischen Quellen seit der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts belegt. 47 War es der gemeinsame georgische Ursprung, der Kotertzes als Sponsor der Allegorien einspringen ließ? Vielleicht ist er auch gleichzusetzen mit jenem ohne Vornamen überlieferten Kotertzes, 48 der für den Herbst 1146 als Feldherr im Rahmen der Offensive Manuels gegen den Sultan von Ikonion Machmut beim Historiker Ioannes Kinnamos erwähnt wird. 49 Der für die Fertigstellung der Ilias-Allegorie zuständige Sponsor muss jedenfalls finanziell potent gewesen sein, was gut zu einem Feldherren passen würde. 50 Hinter dem genannten Konstantinos Kotertzes verbirgt sich wahrscheinlich auch jener Kotertzes, dem Tzetzes einen Teil seiner Historien widmet. 51 Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 165f. Vgl. Browning, Robert The Byzantines and Homer. In Lamberton, Robert Keaney, John. J. [eds.]. Homer s Ancient Readers. The Hermeneutics of Greek Epic s Earliest Exegetes. Princeton, N. J.: Princeton University Press, : M. Jeffreys (1974: 151) (vgl. auch C. Wendel [1948: 1968]) irrt in der Annahme, dass der Auftrag infolge des Todes der Kaiserin Bertha-Eirene storniert wurde. Bertha-Eirene starb erst ca. 1160, vgl. A. Sideras (1994: 166); K.-P. Todt (1988: 137); K. Barzos (1984: I 458f.). Unrichtig und noch dazu missverständlich sind auch die Angaben bei Mullett, Margaret Aristocracy and Patronage in the Literary Circles of Comnenian Constantinople. In Angold, Michael [ed.]. The Byzantine Aristocracy. Oxford, BAR (= Mullett, Margaret Letters, Literacy and Literature in Byzantium. Aldershot Burlington: Ashgate, VIII): 181: John Tzetzes wrote for Bertha von Sulzbach as well as for the Sebastokratorissa Eirene, and when she died while he was in mid-work, he replaced her with a new patron for his Iliad Allegories, whom he found in Constantine Kotertzes. 46 P. Matranga (1850: 125f.). 47 Vgl. Wassiliou, Alexandra-Kyriaki Der heilige Georg auf Siegeln. Einige neue Bullen mit Familiennamen. Revue des Études Byzantines, 59, : 215f. 48 Ein in den Briefen des Ioannes Tzetzes erwähnter anderer Konstantinos Kotertzes ist wahrscheinlich ein Homonymus, vgl. M. Grünbart (1996: 221); A.-K. Wassiliou (2001: 216). 49 Meineke, Augustus Ioannis Cinnami epitome rerum ab Ioanne et Alexio Comnenis gestarum. Bonn: Weber, 49,23; 53,5. Vgl. A.-K. Wassiliou (2001: 216). 50 Als Parallelbeispiel sei der ca. eineinhalb Jahrhunderte später wirkende Militär Michael Dukas Glabas Tarchaneiotes erwähnt, der zusammen mit seiner Frau mehrfach als Stifter auftrat. Der von ihnen herangezogene Dichter war Manuel Philes, vgl. Stickler, Günter Manuel Philes und seine Psalmenmetaphrase. Wien: Verband der wissenschaftlichen Gesellschaften, 31f. 51 P. A. M. Leone ( : 549f. [schol. ad. hist. V, post v. 201]).

11 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 165 Auffallend ist, dass, nachdem Tzetzes einen neuen Financier gefunden hat, die Ilias-Gesangsparaphrasen nun viel ausführlicher sind: Schon die Allegorie zum 16. Gesang umfasst 451 Fünfzehnsilber, zum 18. Gesang sogar 790 Fünfzehnsilber. Die Allegorie zum 18. Gesang ist insofern interessant, als Tzetzes hier mehr Verse verfasste als in der Ilias-Vorlage zu finden sind. Vereinzelt sind auch hier Selbstreferenzen mit Hinwendungen an den Leser zu entdecken, womit Tzetzes aber nicht unbedingt seinen Sponsor Kotertzes im Sinn haben muss: z.b. XVI, v. 109: ἀλλά γε δὴ ῥητέον μοι, τίς Ζεὺς τανῦν ὑπάρχει, vv : τῆς πῖ μὲν ἡ ὑπόθεσις ἰδοὺ συνεπεράνθη, / καὶ δὴ καὶ ἠλληγόρηται ἃ δ οὐ σαφῶς ἐλέχθη / τανῦν ἀλληγορήσομεν σαφῶς καὶ πλατυτέρως, XVIII, v. 322: τὴν μὲν τοῦ μύθου σύμπασαν ὑφὴν νῦν ἠκηκόεις, v. 690: ἃ στεφανοῦται οὐρανός τείρεα δέ μοι νόει. Den 24. und letzten Gesang schließt Tzetzes folgendermaßen: vv : ἔχεις τὸν ἄθλον ἅπαντα τοῦτον τῆς Ἰλιάδος, / ἐν τοῖς ἀλληγορήμασι τῷ Τζέτζῃ τελεσθέντα / ἤδη δ ἐπ ἄλλον ἄεθλον κράζει καιρός, ὡς κῆρυξ. Mit der an die Schlüsse der homerischen Hymnen (z.b. an Aphrodite, v. 293: σεῦ δ ἐγὼ ἀρξάμενος μεταβήσομαι ἄλλον ἐς ὕμνον) angelehnten Wendung 52 weist Tzetzes bereits auf die Fortsetzung seines Auftrages, nämlich auf die Arbeit an den Allegorien zur Odyssee, 53 hin. Diese können frühestens im Jahr 1160 fertig gestellt worden sein, da Bertha- Eirene bereits als verstorben bezeichnet wird: Prol., v. 16: τῆς βασιλίδος τῆς ἐμῆς, ἣ γυναικῶν ἦν κόσμος. Wer die im Vergleich zu den Ilias-Allegorien weit kürzeren, aber auch oberflächlicher 54 ausgefallenen Odyssee-Allegorien finanzierte, wird nicht deutlich; zu vermuten ist, dass es weiterhin Kotertzes ist; 55 mit seinen Hinwendungen kann sich Tzetzes aber auch an den anonymen Leser bzw. Zuhörer wenden, z.b. I, v. 18: ἄκουσον βραχυτάτως νῦν μάθοις δ, οὗ χρή, πλατέως, V, v. 53: ἔχεις τὸ ἀλληγόρημα τοῦτο δὲ νῦν σημείου, XXIII, tit.: τοῦ ψῖ τῆς Ὀδυσσείας δὲ ὑπόθεσιν νῦν μάθε, XXIV, v. 277 (Beginn des Epilogs): 56 ἔχεις ἀναπτυχθέντα σοι πάντα σαφεῖ τῇ λέξει. Was die Versanzahl der von Tzetzes komponierten Allegorien angeht, so stehen sie wie bei der Ilias kaum im gleichen Verhältnis zu den Odyssee-Gesängen (s. Appendix). Verfasste Tzetzes zum ersten Gesang der Odyssee (444 Verse) noch 340 Verse, sind es beim zweiten Gesang (434 Verse) nur noch 90 Verse; der vierte und längste 52 Vgl. C. Wendel (1948: 1968). 53 Unvollständig ediert bei P. Matranga (1850: ); vollständig ediert bei Hunger, Herbert Johannes Tzetzes, Allegorien zur Odyssee, Buch Byzantinische Zeitschrift, 49, ; Idem Johannes Tzetzes, Allegorien zur Odyssee, Buch Byzantinische Zeitschrift, 48, Vgl. H. Hunger (1955: 7). 55 So P. Cesaretti (1991: 138). 56 Vgl. ibid. (48).

12 166 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) Gesang der Odyssee (847 Verse) erhielt von Tzetzes magere 140 Verse. Ein gewisser Bruch ist nach Odyssee-Gesang XIII zu beobachten: Die nächsten zehn Gesänge wurden mit Ausnahme von Gesang XX von Tzetzes jeweils mit weniger als 100 Versen bedacht; zu Gesang XXI (434 Verse) fielen ihm gar nur 37 Verse ein. Immerhin unternahm Tzetzes für den letzten Gesang der Odyssee einen letzten Kraftakt: Er verfasste 276 Verse, an die sich ein Epilog im Umfang von 17 Versen anschließt. Die Homer-Allegorien sind von Tzetzes selbst in altbekannter Manier man denke an die Kommentare zu den Historien wieder mit Scholien 57 ausgestattet worden; er verwendete sie also offensichtlich auch für eigene Zwecke, nämlich für den Unterricht. Die zweite, der Kaiserfamilie angehörende Person, von der Tzetzes beauftragt wurde, war die bekannte, wahrscheinlich aus normannischem Geschlecht stammende Sebastokratorissa Eirene, die Schwägerin des Kaisers Manuel I. Komnenos. Tzetzes, Mitglied ihres Kreises, widmete ihr die so genannte, ebenfalls in Fünfzehnsilbern verfasste Theogonie, 58 eine Erzählung über die Abstammung der Götter und Helden, die auf trojanischer und griechischer Seite im Kampf um Troja zugegen waren. Das Werk unterscheidet sich grundlegend von der anfänglich an Bertha-Eirene gerichteten Ilias-Allegorie. Zunächst ist es weit kürzer, da es nicht einmal 1000 Verse umfasst. Darauf zielt auch schon der Titel ab: Ἰωάννου γραμματικοῦ τοῦ Τζέτζου ποίημα αὐθωρὸν καὶ πάνυ ἀμελέτητον διὰ στίχων πολιτικῶν, περιέχον πᾶσαν θεογονίαν ἐν βραχεῖ μετὰ προσθήκης καταλόγου τῶν ἐπὶ τὴν Ἴλιον ἀρίστων Ἑλλήνων τε καὶ Τρώων. Es ist auch keine Allegorie, worauf Tzetzes selbst hinweist, vv : καὶ δὴ λοιπὸν πετάσασα τὰς ἀκοάς σου πρόσχες, 59 / πλὴν μυθικῶς σοι λέξομεν, οὐδ ἠλληγορημένως. Man erkennt auch sehr schnell, dass Tzetzes zur Sebastokratorissa Eirene in einem ganz 57 P. Matranga (1850: ); Cramer, John A (Reprint 1963). Anecdota Graeca e codd. Manuscriptis bibliothecarum Oxoniensium. Oxford (Amsterdam: Hakkert), III Das Werk ist in zwei Versionen überliefert: P. Matranga (1850: [618 Verse]); Bekker, Immanuel Die Theogonie des Johannes Tzetzes aus der bibliotheca Casanatensis. Philologische und historische Abhandlungen der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin aus dem Jahre 1840, (777 Verse). Das Ende der Theogonie mit einer Reihe fremdsprachiger Begrüßungsformeln und Redewendungen mit dazugehöriger volkssprachlicher Interlinearversion ist ediert bei Hunger, Herbert Zum Epilog der Theogonie des Johannes Tzetzes. Neue Lesungen und Ergänzungen, besonders zu den alt-ossetischen Sprachresten, aus einer bisher unbekannten Handschrift der Österreichischen Nationalbibliothek (Phil. Gr. 118). Byzantinische Zeitschrift, 46, Zitiert wird im Folgenden nach Matranga, in Ausnahmen nach Bekker. 59 Vgl. v. 41 des Prologs der Ilias-Allegorie: καὶ δὴ λοιπὸν πετάσασα τὰς θείας ἀκοάς σου.

13 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 167 anderen Verhältnis als zu Bertha-Eirene stand, zu der er ein eher distanziertes Verhältnis gehabt haben dürfte. Im Prolog zur Theogonie, der nun nicht über 1200 Verse, sondern nur 48 Verse umfasst, wird die Sebastokratorissa überschwänglich gepriesen, was ein sehr vertrautes Verhältnis offenbart. Tzetzes hatte immer wieder Schwierigkeiten mit der Bezahlung ein Schicksal, das er mit seinen Zeitgenossen teilte 60 und das auch in der Ilias- Allegorie augenscheinlich wird. Nur über die Sebastokratorissa Eirene bemerkt Tzetzes mit Freude, dass er von dieser auch ohne Gegenleistung Geschenke empfangen habe. 61 Über die Großzügigkeit der Sebastokratorissa berichtet auch Konstantinos Manasses im Prolog seiner Verschronik. 62 Tzetzes eröffnet den Prolog zur Theogonie mit sich für die Sebastokratorissa Eirene überhäufenden Epitheta, vv. 1 2: φέρε, ψυχὴ βασίλισσα, ψυχὴ φιλοστοργοῦσα, / ψυχὴ λαμπρά, φιλόκαλε καὶ φιλοσοφωτάτη. Dies erinnert frappant an die Lobpreisungen der Sebastokratorissa im Prolog der Chronik des Konstantinos Manasses und im Prolog des astrologischen Gedichtes 63 desselben Autors: 64 Astrol., vv. 1 2: ἄγε, ψυχὴ βασίλισσα μεγαλοπρεπεστάτη, / λαμπρόψυχε, φιλόκαλε, φιλίστορ, φιλολόγε. Vgl. auch Tzetz., Theog., v. 19: φέρε, ψυχὴ χαρίεσσα, φιλίστορ, φιλολόγε. Astrol., v. 7: ἄγε, ψυχὴ βασίλισσα λάμπουσα τῇ φρονήσει. 60 Vgl. Kulhánková, Markéta Die byzantinische Betteldichtung. Verbindung des Klassischen mit dem Volkstümlichen. In Rhoby, Andreas Schiffer, Elisabeth [eds.]. Imitatio Aemulatio Variatio. Akten des internationalen wissenschaftlichen Symposions zur byzantinischen Sprache und Literatur (Wien, Oktober 2008). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Hist. XI 364,38f. (P. Leone [ : 424]): τῆς σεβαστοκρατούσης δὲ μόνης καὶ ἀμισθίως / δόσεις λαμβάνων ἔχαιρεν ἐκ πάντων τῶν ἀνθρώπων. Vgl. C. Wendel (1948: 1963f.). In einem Brief an die Sebastokratorissa (P. Leone [1972: 77 79]) beschwert sich Tzetzes über einen Ungenannten, der seine Exegesen missbrauchte und als sein eigenes Werk ausgab. Dafür habe dieser auch Lohn erhalten, der dem eigentlichen Verfasser zugestanden wäre, vgl. M. Grünbart (1996: 197). Mit den Exegesen könnte nach C. Wendel (1948: 1986) die Theogonie gemeint sein. 62 O. Lampsidis (1996: 5, vv ): παραμυθοῦνται γὰρ ἡμῶν τοὺς ἐν τοῖς λόγοις μόχθους / αἱ μεγαλοδωρίαι σου καὶ τὸ φιλότιμόν σου, / καὶ τὸν τοῦ κόπου καύσωνα καὶ τῆς ταλαιπωρίας / αἱ δωρεαὶ δροσίζουσι κενούμεναι συχνάκις. 63 Miller, Emmanuel Poëmes astronomiques de Théodore Prodrome et de Jean Camatère. Notices et Extraits des manuscripts de la Bibliothèque Nationale et autres bibliothèques, 23/2, Zur sicheren Zuweisung des astrologischen Gedichtes an Manasses siehe A. Rhoby (2009: ).

14 168 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) Chronik, vv. 3 4: σὺ δέ, ψυχὴ βασίλισσα καὶ φιλολογωτάτη, / ἀεὶ διψῶσα γνώσεως καὶ λόγου καὶ παιδείας. Vgl. Tzetz., Theog., v. 10: φιλεῖς τοὺς λόγους καὶ ποθεῖς ἐπεντρυφῶσα τούτοις. Aus chronologischen Gründen lässt sich entnehmen, dass hier Tzetzes bei Manasses Anleihen genommen haben könnte. Die Chronik des Manasses muss nämlich schon vor 1142 fertig gestellt gewesen sein. 65 Die Theogonie dürfte später, wahrscheinlich aber vor 1147, entstanden sein. 66 Auch in der Theogonie finden wir Aufforderungen an die Adressatin, z.b. v. 53: πάντας ἐννεακαίδεκα καὶ μάθε τούτων κλήσεις danach folgen die Namen der Titanen, v. 124: τοῦ Πόντου τοῦ συγχρόνου δὲ τοῦ Χάους μάθε γένος, v. 172: καὶ τῆς Σφιγγὸς δὲ μάνθανε τὴν φύσιν, εἴπερ θέλεις, v. 177: ἢ δὲ καὶ πάλιν μάνθανε λοιπὸν τὰς οὐρανίδας, vv : καὶ πρῶτα μάθε τῶν Θεῶν τῶν δώδεκα τὴν κλῆσιν, / οὓς ἄλλως ἄλλοι λέγουσιν ὡς θεμιτὸν ἐκείνοις, / σὺ δέ μοι πρόσχες ἀκριβῶς καὶ μάθε τίνες οὗτοι. Auf die Aufzählung der Götter folgt v. 364: τούτους μοι γίνωσκε Θεοὺς καλεῖν τῆς δωδεκάδος. Gegen Ende fordert Tzetzes die Sebastokratorissa auf, das von ihm Aufgeschriebene auswendig zu lernen, v. 723: καὶ δὴ καλῶς ἐκμάνθανε πάντας τοὺς γεγραμμένους. Die oben angeführten Parallelen bei Tzetzes und Manasses sind ein weiterer Beweis dafür, wie eng die Verbindung des Konstantinos Manasses und des Ioannes Tzetzes war. Zu diesem Kreis zählten auch Theodoros Prodromos und Manganeios bzw. der anonyme Prodromos, eventuell auch der spirituelle Begleiter der Sebastokratorissa Eirene, der Mönch Iakobos. 67 Man muss hier nicht unbedingt von einem Zirkel sprechen, 68 enge gegenseitige Kontakte muss es aber gegeben haben. Man kannte offenbar die Schriften des jeweils anderen; dies offenbaren nicht nur die oben genannten Parallelen, sondern auch die zahlreichen Übereinstimmungen in den Gedichten des Theodoros 69 und Manganeios Prodromos, 70 deren Zitatgeflecht es in zukünftigen Arbeiten zu entwirren gilt. 65 Vgl. O. Lampsidis (1996: XIX); Idem Zur Biographie von K. Manasses und zu seiner Chronike Synopsis (CS). Byzantion, 58, Vgl. C. Wendel (1948: 1986). 67 Jeffreys, Elizabeth Jeffreys, Michael Iacobi monachi epistulae. Turnhout: Brepols. 68 Vgl. A. Rhoby (2009: 306f.). 69 Man beachte z.b., wie die Sebastokratorissa Eirene bei Theodoros Prodromos angesprochen wird, Goettling, Carolus G Θεοδοσίου γραμματικοῦ περὶ γραμματικῆς. Theodosii Alexandrini grammatica. Leipzig: Dykiana, 80,3: φιλολογωτάτη μοι βασιλίδων, 91,2f.: φιλολογωτάτη μοι καὶ βασιλικωτάτη ψυχή. 70 Bei Manganeios Prodromos wird die Sebastokratorissa z.b. folgendermaßen an-

15 Ioannes Tzetzes als Auftragsdichter 169 Zusammenfassend ist festzuhalten, dass Tzetzes offenbar jener Autor im Umkreis der Sebastokratorissa Eirene ist, der am meisten von seinen Aufträgen abhängig war. 71 Mit seinen übrigen Tätigkeiten scheint er nicht das Auslangen gefunden zu haben. Trotz seiner Kontakte zum Kaiserhaus dürfte er ein Außenseiter geblieben sein, was vielleicht an seiner niederen Abkunft gelegen ist. 72 Die ihm zugeschriebene Überheblichkeit 73 könnte die Antwort darauf gewesen sein. Tzetzes ist jedoch ein gewandter Lehrer, der weiß, wie und wann er seine Unterrichtskünste einsetzen kann. Es gelingt ihm, sich in sein Gegenüber einzufühlen, bereits Erfahrenes zu wiederholen und Neues anzukündigen. Innig war sein Verhältnis zur Sebastokratorissa, distanzierter zu Bertha, zu der er selbst vielleicht niemals richtig vordringen konnte. Beim Publikum der Homer-Allegorien und der Theogonie, die im von der komnenischen Aristokratie attraktiv empfundenen Fünfzehnsilber verfasst sind, 74 konnte Tzetzes sicher weniger voraussetzen als bei den von ihm in Hexametern gestalteten so genannten Carmina Iliaca, 75 in denen Tzetzes auch Vor- und Nachgeschichte des trojanischen Krieges behandelt. Diese Verse wurden offenbar für ein Publikum von gelehrten Schülern, vielleicht für die Mönche im Pantokrator-Kloster, 76 verfasst, die sich hinsichtlich Bildung und Vorwissen von den oben genannten Adressaten unterschieden. 77 gesprochen, Bernardinello, Silvius Theodori Prodromi de Manganis. Padua: Liviana, 29 (I, v. 3 4): δέσποινα χριστομίμητε, ψυχὴ συμπαθεστάτη / καὶ ψυχὴ περιθάλπουσα νεκρωτικῆς ἐνδείας. 71 Vgl. M. Jeffreys (1974: 154). 72 Budelmann, Felix Classical Commentary in Byzantium: John Tzetzes on Ancient Greek Literature. In Gibson, Roy K. Shuttleworth Kraus, Christina [eds.]. The Classical Commentary. Histories, Practices, Theory. Leiden Boston Köln: Brill, : Vgl. C. Wendel (1948: 1965f.). 74 Vgl. Kazhdan, Alexander Wharton Epstein, Ann Change in Byzantine Culture in the Eleventh and Twelfth Centuries. Berkeley Los Angeles London: University of California Press, Leone, Petrus A. M Ioannis Tzetzae carmina Iliaca. Catania: Cooperativa Universitaria Libraria Catanese. Vgl. C. Wendel (1948: ). 76 Eine Klosterschule dürfte es hingegen im Pantokratorkloster nicht gegeben haben; Klosterschulen kommen in Byzanz erst wieder im 13. Jahrhundert auf, vgl. Fuchs, Friedrich Die höheren Schulen von Konstantinopel im Mittelalter. Leipzig Berlin: Teubner, Vgl. C. Cupane (2008: 253).

16 170 Andreas Rhoby (Österreichische Akademie der Wissenschaften) Appendix: Ilias Tzetzes 78 Odyssee Tzetzes (293) Nach P. Matranga (1850). 79 Nach H. Hunger (1956) u. H. Hunger (1955). 80 Die Verse sind ein an den Adressaten (Kotertzes?) gerichteter Epilog, s. H. Hunger (1955: 48).

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 22 Έλα τώρα, κουνήσου

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 22 Έλα τώρα, κουνήσου 22 Έλα τώρα, κουνήσου Η Άννα µεταφέρεται στο Βερολίνο του έτους 1989, όπου κυριαρχεί ο ενθουσιασµός για την πτώση του Τείχους. Πρέπει να περάσει µέσα από το πλήθος και να πάρει τη θήκη. Θα τα καταφέρει;

Διαβάστε περισσότερα

Η παράσταση αυτή ήταν πολύ καλή και οργανωµένη, να συνεχίσουµε έτσι. Langer ( ιευθύντρια του Albrecht-Ernst Gymnasium)

Η παράσταση αυτή ήταν πολύ καλή και οργανωµένη, να συνεχίσουµε έτσι. Langer ( ιευθύντρια του Albrecht-Ernst Gymnasium) ΓΕΡΜΑΝΙΑ 2008 Πειραµατικό Σχολείο Πανεπιστηµίου Πατρών Καλησπέρα, Είµαστε η Μαρία και ο Θοδωρής από το Πειραµατικό Σχολείο Πατρών. Έχουµε συγκεντρώσει τις απόψεις Ελλήνων και Γερµανών για τη συνεργασία

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 13 Βοήθεια εκ Θεού

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 13 Βοήθεια εκ Θεού 13 Βοήθεια εκ Θεού Η εκκλησία φαίνεται πως είναι το σωστό µέρος για να πάρει κανείς πληροφορίες. Ο πάστορας εξηγεί στην Άννα τη µελωδία και της λέει ότι είναι το κλειδί για µια µηχανή του χρόνου. Αλλά

Διαβάστε περισσότερα

ΟΔΟΘ ΔΘΖΗΣΘΟΣ Θ,28-32

ΟΔΟΘ ΔΘΖΗΣΘΟΣ Θ,28-32 ΟΔΟΘ ΔΘΖΗΣΘΟΣ Θ,28-32 Πξώηε Αλάγλωζε Δξκελεία [... ] ρ ξ ε ω 1 δ ε ζ ε π α λ η α π π ζ ε ζ ζ α η 2 1 ΘΔΚΗΠ, ΓΗΘΖ, ΑΛΑΓΘΖ, ΚΝΗΟΑ / ΣΟΖ, ΣΟΔΩΛ: νλνκαηα ηνπ ΡΝ ΑΡΝΛ! Ρν Απξνζσπν Martin Heidegger, Απν Ρν Σι

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 17 Οδοφράγµατα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 17 Οδοφράγµατα 17 Οδοφράγµατα 50 λεπτά ακόµα: Ο παίκτης αποφασίζει να τα παίξει όλα για όλα και να εµπιστευθεί την ταµία. Το ράδιο µεταδίδει ότι οι Ανατολικογερµανοί στρατιώτες στήνουν οδοφράγµατα. Αυτό είναι το γεγονός

Διαβάστε περισσότερα

ΕΡΓΑΖΟΜΕΝΩΝ Bildung älterer Arbeitnehmer

ΕΡΓΑΖΟΜΕΝΩΝ Bildung älterer Arbeitnehmer ΚΑΤΑΡΤΙΣΗ ΩΡΙΜΩΝ ΕΡΓΑΖΟΜΕΝΩΝ Bildung älterer Arbeitnehmer Kassandra Teliopoulos IEKEP 06/03/06 ΜΕΡΙΚΑ ΣΗΜΕΙΑ ΚΛΕΙΔΙΑ Einige Gedankenansätze!Στις περισσότερες χώρες μέλη της Ε.Ε. μεγάλης ηλικίας εργαζόμενοι

Διαβάστε περισσότερα

ΜΗΝΙΑΙΑ ΕΦΗΜΕΡΙΔΑ ΓΙΑ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΣΜΟ ΓΕΡΜΑΝΙΑ ΚΑΙ ΕΥΡΩΠΗ GRIECHISCH-DEUTSCHE MONATSZEITUNG DEUTSCHLAND UND EUROPA

ΜΗΝΙΑΙΑ ΕΦΗΜΕΡΙΔΑ ΓΙΑ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΣΜΟ ΓΕΡΜΑΝΙΑ ΚΑΙ ΕΥΡΩΠΗ GRIECHISCH-DEUTSCHE MONATSZEITUNG DEUTSCHLAND UND EUROPA ΕLLINIKI GNOMI ΑΠΡΙΛΙΟΣ 2014 ΕΤΟΣ 16ο ΑΡ. ΦΥΛΛΟΥ 168 www.elliniki-gnomi.eu ΕΔΡΑ ΒΕΡΟΛΙΝΟ ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΓΝΩΜΗ April 2014 η εφημερίδα που διαβάζεται! ΜΗΝΙΑΙΑ ΕΦΗΜΕΡΙΔΑ ΓΙΑ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΣΜΟ ΓΕΡΜΑΝΙΑ ΚΑΙ ΕΥΡΩΠΗ GRIECHISCH-DEUTSCHE

Διαβάστε περισσότερα

PASSANT A: Ja, guten Tag. Ich suche den Alexanderplatz. Können Sie mir helfen?

PASSANT A: Ja, guten Tag. Ich suche den Alexanderplatz. Können Sie mir helfen? 03 Για την οδό Kantstraße Η Άννα ξεκινά για την Kantstraße, αλλά καθυστερεί, επειδή πρέπει να ρωτήσει πώς πάνε µέχρι εκεί. Χάνει κι άλλο χρόνο, όταν εµφανίζονται πάλι οι µοτοσικλετιστές µε τα µαύρα κράνη

Διαβάστε περισσότερα

Το σύστημα των αξιών της ελληνικής κοινωνίας μέσα στα σχολικά εγχειρίδια της Λογοτεχνίας του Δημοτικού Σχολείου

Το σύστημα των αξιών της ελληνικής κοινωνίας μέσα στα σχολικά εγχειρίδια της Λογοτεχνίας του Δημοτικού Σχολείου ΔΗΜΟΚΡΙΤΕΙΟ ΠΑΝΕΠΙΣΤΗΜΙΟ ΘΡΑΚΗΣ ΠΑΙΔΑΓΩΓΙΚΟ ΤΜΗΜΑ ΔΗΜΟΤΙΚΗΣ ΕΚΠ/ΣΗΣ ΔΙΔΑΣΚΑΛΕΙΟ «ΘΕΟΔΩΡΟΣ ΚΑΣΤΑΝΟΣ» Το σύστημα των αξιών της ελληνικής κοινωνίας μέσα στα σχολικά εγχειρίδια της Λογοτεχνίας του Δημοτικού

Διαβάστε περισσότερα

Στοιχεία του/της συζύγου ή του/ της συντρόφου του προσώπου που υποβάλλει την αίτηση

Στοιχεία του/της συζύγου ή του/ της συντρόφου του προσώπου που υποβάλλει την αίτηση Επώνυμο και όνομα του προσώπου που υποβάλλει την αίτηση Name und der antragstellenden Person Αριθμός επιδόματος τέκνων Kindergeld-Nr. F K KG 51R Παράρτημα Εξωτερικό (Ausland) της αίτησης για γερμανικό

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 24 Το ρολόι χτυπάει

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 24 Το ρολόι χτυπάει 24 Το ρολόι χτυπάει Η Άννα βρίσκει πάλι τη µεταλλική θήκη που είχε κρύψει το 1961, αλλά δεν µπορεί να την ανοίξει, επειδή έχει σκουριάσει. Όταν τελικά τα καταφέρνει, βρίσκει µέσα ένα παλιό κλειδί. Το κλειδί

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 23 Θα τα πούµε µετά

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 23 Θα τα πούµε µετά 23 Θα τα πούµε µετά Μια µοτοσικλέτα που πάει στη Bernauer Straße παίρνει την Άννα. Την οδηγεί ο Emre Ogur που της εύχεται καλή τύχη στο Βερολίνο. Αλλά φτάνει αυτό για να ξεφύγει από τη γυναίκα µε τα κόκκινα

Διαβάστε περισσότερα

Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder...

Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder... Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder... . Der Memoriam-Garten Schön, dass ich mir keine Sorgen machen muss! Mit dem Memoriam-Garten bieten Ihnen Friedhofsgärtner, Steinmetze

Διαβάστε περισσότερα

ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΟΙΝΟΤΗΤΑ ΒΕΡΝΗΣ. 3000 Bern www.grgb.ch

ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΟΙΝΟΤΗΤΑ ΒΕΡΝΗΣ. 3000 Bern www.grgb.ch ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΟΙΝΟΤΗΤΑ ΒΕΡΝΗΣ COMMUNAUTÈ HELLÈNIQUE DE BERNE 3000 Bern www.grgb.ch Δευτέρα 9 Δεκεμβρίου 2013 Αγαπητά μέλη και φίλοι της Κοινότητας γεια σας Το 2013 φτάνει στο τέλος τους και ήρθε η ώρα να σας

Διαβάστε περισσότερα

Η προβληματική της Protention στη φαινομενολογία του χρόνου του Husserl

Η προβληματική της Protention στη φαινομενολογία του χρόνου του Husserl Πανεπιστήμιο Πατρών Σχολή Ανθρωπιστικών και Κοινωνικών Επιστημών Τμήμα Φιλοσοφίας Πρόγραμμα Μεταπτυχιακών Σπουδών Η προβληματική της Protention στη φαινομενολογία του χρόνου του Husserl Διπλωματική Εργασία

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 16 Παλιοί γνωστοί

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 16 Παλιοί γνωστοί 16 Παλιοί γνωστοί Και το 1961 η Άννα καταδιώκεται από τους ένοπλους µοτοσικλετιστές. Σε αυτή την επικίνδυνη φάση τη βοηθά µια άγνωστη γυναίκα. Αλλά γιατί σπεύδει προς βοήθεια; Μπορεί η Άννα να την εµπιστευθεί;

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 25 Απρόοπτες δυσκολίες

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 25 Απρόοπτες δυσκολίες 25 Απρόοπτες δυσκολίες Ο χρόνος τελειώνει και η Άννα πρέπει να αποχαιρετήσει τον Paul, για να επιστρέψει στην 9 η Νοεµβρίου 2006. Για την εκπλήρωση της αποστολής της αποµένουν τώρα µόνο 5 λεπτά. Θα φθάσουν;

Διαβάστε περισσότερα

Μεταγραφή ηχητικού κειμένου. Έναρξη δοκιμασίας κατανόησης προφορικού λόγου Anfang des Testteils Hörverstehen AUFGABE 1

Μεταγραφή ηχητικού κειμένου. Έναρξη δοκιμασίας κατανόησης προφορικού λόγου Anfang des Testteils Hörverstehen AUFGABE 1 KΡΑΤΙKO ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙKO ΓΛΩΣΣΟΜAΘΕΙΑΣ ΓΕΡΜΑΝΙΚH ΓΛΩΣΣΑ ΕΠΙΠΕ Ο A1 & A2 ΚΑΤΑΝΟΗΣΗ ΠΡΟΦΟΡΙΚΟΥ ΛΟΓΟΥ Μεταγραφή ηχητικού κειμένου Έναρξη δοκιμασίας κατανόησης προφορικού λόγου Anfang des Testteils Hörverstehen

Διαβάστε περισσότερα

STAATLICHE BEIHILFEN ZYPERN

STAATLICHE BEIHILFEN ZYPERN 16.4.2014 DE Amtsblatt der Europäischen Union C 117/125 STAATLICHE BEIHILFEN ZYPERN Staatliche Beihilfen SA.37220 (2014/C) (ex 2013/NN) Umstrukturierungsbeihilfe für Cyprus Airways (Public) Ltd und SA.38225

Διαβάστε περισσότερα

1 @ copyright @ www.learngerman.gr

1 @ copyright @ www.learngerman.gr 1 @ copyright @ www.learngerman.gr SPRACHE ΠΡΑΧΕ ΓΛΩΑ Sprichst du Griechisch? Σπριχςτ ντου γκρίχιςσ? Μιλάσ ελλθνικά; Sprichst du Deutsch? Σπριχςτ ντου ντόθτςσ? Μιλάσ γερμανικά; Welche Sprache sprichst

Διαβάστε περισσότερα

FLASHBACK: Die Spieldose, aha? Sie ist kaputt. Kein Problem Anna, ich repariere sie dir.

FLASHBACK: Die Spieldose, aha? Sie ist kaputt. Kein Problem Anna, ich repariere sie dir. 06 Η γυναίκα µε τα κόκκινα Η Άννα συναντά µια γυναίκα που ισχυρίζεται ότι ήταν φίλες το 1961. Κι εκτός αυτού η Άννα τα χάνει µε την πληροφορία ότι την κυνηγά µια γυναίκα ντυµένη στα κόκκινα. Σε κάθε γωνιά

Διαβάστε περισσότερα

Ο ΜΥΘΟΣ ΤΗΣ ΛΟΡΕΛΑΪ DIE LORELEY FABEL

Ο ΜΥΘΟΣ ΤΗΣ ΛΟΡΕΛΑΪ DIE LORELEY FABEL Ο ΜΥΘΟΣ ΤΗΣ ΛΟΡΕΛΑΪ DIE LORELEY FABEL Η Λορελάϊ, είναι η Γοργόνα του Μεγαλέξανδρου στη γερμανική της έκδοση Ή μια Σειρήνα απ την Οδύσσεια που απομακρύνθηκε απ τις συντρόφισσές της και βρέθηκε στον Ρήνο.

Διαβάστε περισσότερα

FLASHBACK: Der Mechanismus ist nicht komplett, verstehst du? Es fehlt ein Teil. Seit neunzehnhunderteinundsechzig.

FLASHBACK: Der Mechanismus ist nicht komplett, verstehst du? Es fehlt ein Teil. Seit neunzehnhunderteinundsechzig. 12 Εκκλησιαστική µουσική Στην Άννα µένουν ακόµα 65 λεπτά. Στην εκκλησία ανακαλύπτει ότι το µουσικό κουτί είναι κοµµάτι που λείπει από το αρµόνιο. Η γυναίκα στα κόκκινα εµφανίζεται και ζητά από την Άννα

Διαβάστε περισσότερα

Ρ Η Μ Α Τ Ι Κ Η Δ Ι Α Κ Ο Ι Ν Ω Σ Η

Ρ Η Μ Α Τ Ι Κ Η Δ Ι Α Κ Ο Ι Ν Ω Σ Η Αρ. Φακέλου.: Ku 622.00/3 (Παρακαλούμε να αναφέρεται στην απάντηση) Αριθμός Ρημ. Διακ: 22/14 2 αντίγραφα Συνημμένα: -2- ΑΝΤΙΓΡΑΦΟ Ρ Η Μ Α Τ Ι Κ Η Δ Ι Α Κ Ο Ι Ν Ω Σ Η Η Πρεσβεία της Ομοσπονδιακής Δημοκρατίας

Διαβάστε περισσότερα

Überblick und Einführung: Was lernen Sie im Abschnitt zu den Pronomen?

Überblick und Einführung: Was lernen Sie im Abschnitt zu den Pronomen? Die neugriechischen Pronomen: Überblick und Einführung: Was lernen Sie im Abschnitt zu den Pronomen? In diesem Kapitel werden Sie alles rund um die Pronomen im Griechischen und ihren Gebrauch lernen. Wie

Διαβάστε περισσότερα

Übungen zu Teilchenphysik 2 SS 2008. Fierz Identität. Handout. Datum: 27. 5. 2008. von Christoph Saulder

Übungen zu Teilchenphysik 2 SS 2008. Fierz Identität. Handout. Datum: 27. 5. 2008. von Christoph Saulder Übungen zu Teilchenphysik 2 SS 2008 Fierz Identität Handout Datum: 27. 5. 2008 von Christoph Saulder 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 2 Herleitung der Matrixelemente 7 2. Ansatz...............................

Διαβάστε περισσότερα

Ιωάννα Σπηλιοπούλου Μόνιμη Επίκουρος Καθηγήτρια, «Αρχαιογνωσία και Ιστορία του Πολιτισμού»

Ιωάννα Σπηλιοπούλου Μόνιμη Επίκουρος Καθηγήτρια, «Αρχαιογνωσία και Ιστορία του Πολιτισμού» Ιωάννα Σπηλιοπούλου Μόνιμη Επίκουρος Καθηγήτρια, «Αρχαιογνωσία και Ιστορία του Πολιτισμού» Πανεπιστήμιο Πελοποννήσου Τμήμα Ιστορίας, Αρχαιολογίας και Διαχείρισης Πολιτισμικών Αγαθών Παλαιό Στρατόπεδο Ανατολικό

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 11 Φαστ-φούντ

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 11 Φαστ-φούντ 11 Φαστ-φούντ Όταν η Άννα λέει στο φαγητό στον Paul για τη µυστηριώδη πρόταση In der Teilung liegt die Lösung. Folge der Musik!, αυτός αντιλαµβάνεται τον κίνδυνο και τη στέλνει στον πάστορα Kavalier. Είναι

Διαβάστε περισσότερα

ἀξιόω! στερέω! ψεύδομαι! συγγιγνώσκω!

ἀξιόω! στερέω! ψεύδομαι! συγγιγνώσκω! Assimilation νλ λλ νμ μμ νβ/νπ/νφ μβ/μπ/μφ νγ/νκ/νχ γγ/γκ/γχ attisches Futur bei Verben auf -ίζω: -ιῶ, -ιεῖς, -ιεῖ usw. Dehnungsaugment: ὠ- ὀ- ἠ- ἀ-/ἐ- Zur Vorbereitung die Stammveränderungs- und Grundformkarten

Διαβάστε περισσότερα

Griechisches Staatszertifikat - Deutsch

Griechisches Staatszertifikat - Deutsch ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙ ΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Ministerium für Bildung und Religion Griechisches Staatszertifikat - Deutsch NIVEAU B1 Entspricht dem Gemeinsamen

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 15 Ταξίδι στον χρόνο

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 15 Ταξίδι στον χρόνο 15 Ταξίδι στον χρόνο Η Άννα πρέπει να πάει στο διαιρεµένο Βερολίνο από το ανατολικό στο δυτικό τµήµα. Και σαν να µην έφτανε αυτό, πρέπει να βρει µέσα σε 55 λεπτά ποιο γεγονός θέλει να εξαλείψει η RATAVA:

Διαβάστε περισσότερα

I. Münzen der Livia unter Augustus. RPC 2359 (Pergamon/Mysien)

I. Münzen der Livia unter Augustus. RPC 2359 (Pergamon/Mysien) I. Münzen der Livia unter Augustus 1. RPC 2359 (Pergamon/Mysien) - nicht später als 2 v. Chr.; wahrscheinlich nach 10 v. Chr. - unter dem Magistrat Charinos geprägt Avers: Livia als Hera; ΛΙΒΙΑΝ ΗΡΑΝ ΧΑΡΙΝΟΣ

Διαβάστε περισσότερα

Aufgaben 1. Κλίνε τα ρήματα. gehen lernen arbeiten fragen (πθγαίνω) (μαθαίνω) (δουλζυω) (ρωτώ) ich du er/sie/es wir ihr sie, Sie

Aufgaben 1. Κλίνε τα ρήματα. gehen lernen arbeiten fragen (πθγαίνω) (μαθαίνω) (δουλζυω) (ρωτώ) ich du er/sie/es wir ihr sie, Sie Aufgaben 1 Κλίνε τα ρήματα. gehen lernen arbeiten fragen (πθγαίνω) (μαθαίνω) (δουλζυω) (ρωτώ) ich du er/sie/es wir ihr sie, Sie ich du er/sie/es wir ihr sie, Sie warten studieren antworten (περιμζνω) (ςπουδάηω)

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 18 Η κρυµµένη θήκη

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 18 Η κρυµµένη θήκη 18 Η κρυµµένη θήκη Η Άννα ανακαλύπτει ότι η γυναίκα µε τα κόκκινα είναι η αρχηγός της RATAVA. Μένουν 45 λεπτά. Το σηµαντικότερο στοιχείο για την Άννα είναι τώρα µια θήκη που έκρυψε η γυναίκα µε τα κόκκινα.

Διαβάστε περισσότερα

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based exclusively on safe, managed code. PDFsharp offers two powerful

Διαβάστε περισσότερα

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based

English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based English PDFsharp is a.net library for creating and processing PDF documents 'on the fly'. The library is completely written in C# and based exclusively on safe, managed code. PDFsharp offers two powerful

Διαβάστε περισσότερα

ΤΟ HISTORISCHES WÖRTERBUCH DER PHILOSOPHIE * THEO KOBUSCH Ruhr Universität Bochum

ΤΟ HISTORISCHES WÖRTERBUCH DER PHILOSOPHIE * THEO KOBUSCH Ruhr Universität Bochum ΤΟ HISTORISCHES WÖRTERBUCH DER PHILOSOPHIE * THEO KOBUSCH Ruhr Universität Bochum Τ ο Historisches Wörterbuch der Philosophie (εφεξής HWPh), ο πρώτος τόμος του οποίου εκδόθηκε το 1971 και ο τελευταίος

Διαβάστε περισσότερα

Hessisches Kultusministerium. Schulbücherkatalog. für den Unterricht in Herkunftssprachen in Verantwortung des Landes Hessen.

Hessisches Kultusministerium. Schulbücherkatalog. für den Unterricht in Herkunftssprachen in Verantwortung des Landes Hessen. Hessisches Kultusministerium Schulbücherkatalog für den Unterricht in Herkunftssprachen in Verantwortung des Landes Hessen Schuljahr 2013/2014 Unterrichtsmaterialien, die im uftrag des Hessischen Kultusministeriums

Διαβάστε περισσότερα

Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen

Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen GABLER RESEARCH Simon Schiffel Implizite Ausfallwahrscheinlichkeiten von Unternehmensanleihen Eine empirische Analyse in unterschiedlichen

Διαβάστε περισσότερα

Teil 2. Griechisch Ελληνικά. Έλα, διάβασέ μου! Μέρος 2

Teil 2. Griechisch Ελληνικά. Έλα, διάβασέ μου! Μέρος 2 Komm, Teil 2 lies mir vor! Έλα, διάβασέ μου! Μέρος 2 Griechisch Ελληνικά Ein Vorleseratgeber für Eltern mit Kindern ab drei Jahren Ενας οδηγός ανάγνωσης για γονείς που έχουν παιδιά ηλικίας από 3 ετών Prominente

Διαβάστε περισσότερα

Beeinflussung von Sprachen durch englische Ausdrücke Die Anglisierung heutzutage Unterschiede des Englischen zu anderen Sprachen (zu Deutsch)

Beeinflussung von Sprachen durch englische Ausdrücke Die Anglisierung heutzutage Unterschiede des Englischen zu anderen Sprachen (zu Deutsch) Text 9, Nur noch Englisch? Thema des Textes: Beeinflussung von Sprachen durch englische Ausdrücke Die Anglisierung heutzutage Unterschiede des Englischen zu anderen Sprachen (zu Deutsch) Zusammenfassung

Διαβάστε περισσότερα

Prüfungsvorbereitung Zertifikat B1

Prüfungsvorbereitung Zertifikat B1 Prüfungsvorbereitung 43 44 Schreiben Aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten Στο 3 ο μέρος της ενότητας Schreiben πρέπει να γράψεις ένα e-mail περίπου 40 λέξεων. Απευθύνεσαι πάντα σε κάποιο πρόσωπο, με το οποίο

Διαβάστε περισσότερα

ΒΑΣΙΛΙΚΟΙ ΑΝΔΡΙΑΝΤΕΣ. ΝΙΚΗΦΟΡΟΣ ΒΛΕΜΜΥΔΗΣ, ΜΑΝΟΥΗΛ Β' ΠΑΛΑΙΟΛΟΓΟΣ.

ΒΑΣΙΛΙΚΟΙ ΑΝΔΡΙΑΝΤΕΣ. ΝΙΚΗΦΟΡΟΣ ΒΛΕΜΜΥΔΗΣ, ΜΑΝΟΥΗΛ Β' ΠΑΛΑΙΟΛΟΓΟΣ. I ΑΡΙΣΤΟΤΕΛΕΙΟ ΠΑΝΕΠΙΣΤΗΜΙΟ ΘΕΣΣΑΛΟΝΙΚΗΣ ΤΜΗΜΑ ΠΟΙΜΑΝΤΙΚΗΣ ΚΑΙ ΚΟΙΝΩΝΙΚΗΣ ΘΕΟΛΟΓΙΑΣ ΜΑΡΙΑ ΕΛΕΥΘ. ΜΕΔΕΝΤΖΙΔΟΥ ΒΑΣΙΛΙΚΟΙ ΑΝΔΡΙΑΝΤΕΣ. ΝΙΚΗΦΟΡΟΣ ΒΛΕΜΜΥΔΗΣ, ΜΑΝΟΥΗΛ Β' ΠΑΛΑΙΟΛΟΓΟΣ. Μεταπτυχιακή Εργασία που

Διαβάστε περισσότερα

QC5015 A D E 1 2 3 4 F M H 5 6 7 1 B G 2 I 8 9 10 1 J K L 2 C 11 1 12 13 2 14 15 16 17 18

QC5015 A D E 1 2 3 4 F M H 5 6 7 1 B G 2 I 8 9 10 1 J K L 2 C 11 1 12 13 2 14 15 16 17 18 QC5015 A D E 1 2 3 4 M F H 5 1 6 7 B G 2 I J K L 1 8 9 10 2 C 11 1 12 13 2 14 15 16 17 18 Deutsch Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und willkommen bei Philips! Um den Support von Philips

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 04 Σήµατα κινδύνου

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 04 Σήµατα κινδύνου 04 Σήµατα κινδύνου Η Άννα βρίσκει στην Kantstraße ένα ρολογάδικο που είναι όµως κλειστό. Μαθαίνει ότι ο ιδιοκτήτης έχει πάει σ ένα καφενείο. Οι δυο τους φαίνεται να γνωρίζονται. Η Άννα έχει ακόµα 100 λεπτά.

Διαβάστε περισσότερα

GOETHE-ZERTIFIKAT B2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ. Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014

GOETHE-ZERTIFIKAT B2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ. Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 Zertifiziert durch Πιστοποίηση: Durchführungsbestimmungen ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ

Διαβάστε περισσότερα

Παγκόσμια Ημέρα Μουσικής. L. v. Beethoven. Συμφωνία αρ. 9 σε ρε ελάσσονα, έργο 125 21/06/08. Mέγαρο Μουσικής Θεσσαλονίκης

Παγκόσμια Ημέρα Μουσικής. L. v. Beethoven. Συμφωνία αρ. 9 σε ρε ελάσσονα, έργο 125 21/06/08. Mέγαρο Μουσικής Θεσσαλονίκης Παγκόσμια Ημέρα Μουσικής L. v. Beethoven Συμφωνία αρ. 9 σε ρε ελάσσονα, έργο 125 21/06/08 Mέγαρο Μουσικής Θεσσαλονίκης ΚΡΑΤΙΚΗ ΟΡΧΗΣΤΡΑ ΘΕΣΣΑΛΟΝΙΚΗΣ THESSALONIKI STATE SYMPHONY ORCHESTRA Καλλιτεχνικός

Διαβάστε περισσότερα

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 02 Η φυγή

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Mission Berlin 02 Η φυγή 02 Η φυγή Καθώς η Άννα απαντά στις ερωτήσεις του αστυνόµου, τους διακόπτει ένας θόρυβος από µηχανάκια και πυροβολισµοί. Η Άννα το βάζει στα πόδια και ανακαλύπτει µια διεύθυνση πάνω στο µουσικό κουτί. Θα

Διαβάστε περισσότερα

Der Vokativ. Die Fälle

Der Vokativ. Die Fälle Die Fälle 1. Nominativ: Werfall 2. Genitiv: Wessen 3. Dativ: Wemfall nicht bei griechischen Subst. wird meist ersetzt durch σε + Akkusativ 4. Akkusativ: Wenfall 5. Vokativ: Anredefall nur im griechischen

Διαβάστε περισσότερα

Martinstag - Projekt (für 7-8-jährige Anfänger)

Martinstag - Projekt (für 7-8-jährige Anfänger) Martinstag - Projekt (für 7-8-jährige Anfänger) Lehrerhinweise 1. Die Legende von St. Martin Der Lehrer liest die Legende von St. Martin als Märchen in der Klasse vor (siehe Kopiervorlage: 1. Die Legende

Διαβάστε περισσότερα

PLATONS FÜR DEN SCHULGEBRAUCH ERKLÄRT VON M A R T IN W O H L R A B, REKTOB DES KÖNIGLICHEN GYMNASIUMS ZU D R ESD EN -N EU STA D T. ZWEITE AUFLAGE.

PLATONS FÜR DEN SCHULGEBRAUCH ERKLÄRT VON M A R T IN W O H L R A B, REKTOB DES KÖNIGLICHEN GYMNASIUMS ZU D R ESD EN -N EU STA D T. ZWEITE AUFLAGE. PLATONS P H A E D O N. FÜR DEN SCHULGEBRAUCH ERKLÄRT VON M A R T IN W O H L R A B, REKTOB DES KÖNIGLICHEN GYMNASIUMS ZU D R ESD EN -N EU STA D T. ZWEITE AUFLAGE. LEIPZIG, DRUCK UND VERLAG VON B. G. TEUBNER.

Διαβάστε περισσότερα

Lektion 3 LESEN. Prüfungsvorbereitung Zertifikat B1

Lektion 3 LESEN. Prüfungsvorbereitung Zertifikat B1 LESEN Teil 5 Zertifikat B1 Το κείμενο του 5 ου μέρους της ενότητας Lesen είναι ένας κανονισμός ή κάποιες οδηγίες και συνοδεύεται από 4 ασκήσεις πολλαπλής επιλογής. Για κάθε άσκηση θα πρέπει να αποφασίσεις

Διαβάστε περισσότερα

ПУБЛИКАЦИИ. A. Sidéras EIN UNEDIERTER BRIEF DES GREGORIOS ANTIOCHOS AN DEMETRIOS TORNIKES (BRIEF II) VORBEMERKUNGEN

ПУБЛИКАЦИИ. A. Sidéras EIN UNEDIERTER BRIEF DES GREGORIOS ANTIOCHOS AN DEMETRIOS TORNIKES (BRIEF II) VORBEMERKUNGEN ПУБЛИКАЦИИ A. Sidéras EIN UNEDIERTER BRIEF DES GREGORIOS ANTIOCHOS AN DEMETRIOS TORNIKES (BRIEF II) VORBEMERKUNGEN Die erhaltene Korrespondenz des Gregorios Antiochos (ca. 1130-ca. 1200) 1 besteht aus

Διαβάστε περισσότερα

Martin Holtermann, Basiswortschatz Platon

Martin Holtermann, Basiswortschatz Platon V Martin Holtermann Basiswortschatz Platon Zur Vorbereitung auf das Graecum Vandenhoeck & Ruprecht Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Διαβάστε περισσότερα

ΕΝΗΜΕΡΩΣΗ ΜΕΛΩΝ ΙΟΥΝΙΟΣ 2015

ΕΝΗΜΕΡΩΣΗ ΜΕΛΩΝ ΙΟΥΝΙΟΣ 2015 District 28, Chapter A608 29-06-2015 Friedrich Schiller e.v. ΕΝΗΜΕΡΩΣΗ ΜΕΛΩΝ ΙΟΥΝΙΟΣ 2015 Το καλοκαίρι ξεκίνησε και οι περισσότεροι απο εµάς έχουν κάνει τα σχέδια τους για τις καλοκαιρινές διακοπές και

Διαβάστε περισσότερα

PHASE 4 Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung

PHASE 4 Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙ ΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Ministerium für Bildung und Religion Griechisches Staatszertifikat - Deutsch NIVEAU C1 Entspricht dem Gemeinsamen

Διαβάστε περισσότερα

Teil 2. Ελα να μου διαβάσεις! Μέρος 2. Griechisch Ελληνικά

Teil 2. Ελα να μου διαβάσεις! Μέρος 2. Griechisch Ελληνικά Komm, Teil 2 lies mir vor! Ελα να μου διαβάσεις! Μέρος 2 Griechisch Ελληνικά Ein Vorleseratgeber für Eltern mit Kindern ab drei Jahren Οδηγός ανάγνωσης για τους γονείς με παιδιά ηλικίας από τριών ετών

Διαβάστε περισσότερα

1. Αναλυτικά Προγράμματα Ενοριακής Εκκλησιαστικής Κατήχησης και Κατηχητικά Βοηθήματα: «Ιστορία και Προοπτικές» (χειμερινό εξάμηνο)

1. Αναλυτικά Προγράμματα Ενοριακής Εκκλησιαστικής Κατήχησης και Κατηχητικά Βοηθήματα: «Ιστορία και Προοπτικές» (χειμερινό εξάμηνο) ΒΙΟΓΡΑΦΙΚΟ ΣΗΜΕΙΩΜΑ Η κ. Μαρία Ράντζου γεννήθηκε στη Θεσσαλονίκη, είναι πτυχιούχος του Τμήματος Θεολογίας της Θεολογικής Σχολής του Αριστοτελείου Πανεπιστημίου Θεσσαλονίκης και του Τμήματος Δημοτικής Εκπαίδευσης

Διαβάστε περισσότερα

6 DIE VITA SYMEONIS GEDANKEN UND VORSTELLUNGEN

6 DIE VITA SYMEONIS GEDANKEN UND VORSTELLUNGEN 6 DIE VITA SYMEONIS GEDANKEN UND VORSTELLUNGEN 6.1 VERSUCH EINER ORDNUNG In diesem Kapitel versuchen wir, die Gedanken und Vorstellungen des Leontius, wie in der Vita Symeonis niedergeschlagen, thematisch

Διαβάστε περισσότερα

GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM

GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN ΟΡΟΙ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΗΣ ΕΞΕΤΑΣΗΣ Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 Zertifiziert durch Πιστοποίηση:

Διαβάστε περισσότερα

Hermippos: Die Fragmente. Ein Kommentar

Hermippos: Die Fragmente. Ein Kommentar Hermippos: Die Fragmente Ein Kommentar Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde Der Philologischen Fakultät Der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. vorgelegt von Christophoros Gkaras

Διαβάστε περισσότερα

Ἡ Ὑπαπαντὴ τοῦ Κυρίου, καὶ Θεοῦ καὶ Σωτῆρος ἡμῶν Ἰησοῦ Χριστοῦ.

Ἡ Ὑπαπαντὴ τοῦ Κυρίου, καὶ Θεοῦ καὶ Σωτῆρος ἡμῶν Ἰησοῦ Χριστοῦ. Ἡ Ὑπαπαντὴ τοῦ Κυρίου, καὶ Θεοῦ καὶ Σωτῆρος ἡμῶν Ἰησοῦ Χριστοῦ. Fest der Begegnung unseres Herrn und Gottes und Erlösers Jesus Christus. Nun entlässest Du Deinen Knecht, Gebieter, nach Deinem Wort in Frieden,

Διαβάστε περισσότερα

FLOTT 3 - LEKTION 1. 1 η. S. 8, Teil A München. dran (S. 10) Hausaufgaben: LB S. 12-13, München ist auch für Kinder schön! S.

FLOTT 3 - LEKTION 1. 1 η. S. 8, Teil A München. dran (S. 10) Hausaufgaben: LB S. 12-13, München ist auch für Kinder schön! S. FLOTT 3 Πλάνο διδασκαλίας* ιδασκαλία σε φροντιστήριο ή ιδιαίτερο µάθηµα : 4 ώρες την οµάδα Σύνολο ωρών ετησίως κατά προσέγγιση: 120-130 (34 οµάδες) Κάθε κεφάλαιο θα πρέπει να διδάσκεται σε συνολικά 10-12

Διαβάστε περισσότερα

Die Prüfungen des Goethe-Instituts

Die Prüfungen des Goethe-Instituts Die Prüfungen des Goethe-Instituts ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOETHE-INSTITUT Prüfungsordnung Stand: Januar 2012 Τελευταία ενημέρωση: Ιανουάριος 2012 Prüfungsordnung des Goethe-Instituts e. V. Κανονισμός εξετάσεων

Διαβάστε περισσότερα

G.G. GAG, der: Gags [zb. technische Gags eines Discjockeys beim Präsentieren der Musik] κολπάκια

G.G. GAG, der: Gags [zb. technische Gags eines Discjockeys beim Präsentieren der Musik] κολπάκια G.G. GABE, die: auf eine milde Gabe hoffend [z.b. ironisch in Zusammenhang mit einem Hund, der vor einem Schnellimbiss-Lokal auf Speisereste wartet] ελπίζοντας σε κάποια ευγενική δωρεά GABEL, die: die

Διαβάστε περισσότερα

Δωρικές και Ολυμπιακές Μελέτες

Δωρικές και Ολυμπιακές Μελέτες 1 Απόστολος Πιερρής Δωρικές και Ολυμπιακές Μελέτες *** Η Μορφολογία του Δωρικού και του Ιωνικού Ρυθμού στην Πρώιμη Αρχαϊκή Γλυπτική Ι 18 Φεβρουαρίου 2015 2 Der griechische Tempel ist ein hohes Lied auf

Διαβάστε περισσότερα

WebQuests: Πώς µπορεί να «συνδεθεί» η αίθουσα διδασκαλίας µε το ιαδίκτυο! Παράδειγµα από τη διδασκαλία των Γερµανικών στη ηµόσια Εκπαίδευση

WebQuests: Πώς µπορεί να «συνδεθεί» η αίθουσα διδασκαλίας µε το ιαδίκτυο! Παράδειγµα από τη διδασκαλία των Γερµανικών στη ηµόσια Εκπαίδευση WebQuests: Πώς µπορεί να «συνδεθεί» η αίθουσα διδασκαλίας µε το ιαδίκτυο! Παράδειγµα από τη διδασκαλία των Γερµανικών στη ηµόσια Εκπαίδευση Ιωάννα Χαρδαλούπα Καθηγήτρια Γερµανικών Πανελλήνια Ένωση Καθηγητών

Διαβάστε περισσότερα

Vertretungsberechtigung. gegenüber der Bank 1 ικαίωµα εκπροσώπησης έναντι της Τράπεζας 1

Vertretungsberechtigung. gegenüber der Bank 1 ικαίωµα εκπροσώπησης έναντι της Τράπεζας 1 Piraeus Bank S.A. Frankfurt Βranch Baseler Strasse 46 D-60329 Frankfurt am Main & δείγµατα υπογραφής για κατάχωρηµένους εµπόρους, προσωπικές & κεφαλαιουχικές εταιρίες και εταιρικές επιχειρήσεις und Unterschriftsproben

Διαβάστε περισσότερα

PAPADAKI, Ch. 19.07.1992 31.12.2015. Η Χαρά... Φέτος, το καλοκαίρι. Στη Θεσσαλονίκη και στη Θάσο. Πολύ καλά αλλά ακριβά. Πάρα πολύ καλό.

PAPADAKI, Ch. 19.07.1992 31.12.2015. Η Χαρά... Φέτος, το καλοκαίρι. Στη Θεσσαλονίκη και στη Θάσο. Πολύ καλά αλλά ακριβά. Πάρα πολύ καλό. 1 Πού ήσουν για διακοπές; sagen, wo man war und wie es war (z. B. im Urlaub) jemanden ansprechen (z. B. auf der Straße) Nichtverstehen äußern einer Wegbeschreibung folgen Informationen zu öffentlichen

Διαβάστε περισσότερα

γςω 6Ω ΩςΠΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ γςω 0ΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ %: %7,

γςω 6Ω ΩςΠΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ γςω 0ΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ %: %7, γςω6ω ΩςΠΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩγςΩ0ΗΛςΩΗΥςΦΚ ΙΩ:7, 6Ω ΓΩς Ο+ΡΟΟ ΕΥΞΘΘ ΡςΗΙ:ΗΛςΟΗΛΘ6ΩΥ Η+ΡΟΟ ΕΥΞΘΘ ΞςΥΛΦΚΩΗΥ 7ΞΥΘΛΗΥΓ ΩΞΠ :6ΖΛΘϑΛΘΥΡΦς ΗΛςΛΩ]ΗΥ +ΗΛΓΛ6ΩΗΛΘΛΘϑΗΥ 3ΥΡΩΡΦΡΟ ΟΙΥΗΓ ΥΩΡς 7ΞΥΘΛΗΥΕΗΡΕ ΦΚΩΗΥ5ΡΕΗΥΩΛϑΘΗΥ ΥΠ

Διαβάστε περισσότερα

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOE- THE-INSTITUT

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOE- THE-INSTITUT DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS ΟΙ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΤΟΥ GOE- THE-INSTITUT PRÜFUNGSORDNUNG ΚΑΝΟΝΙΣΜΟΣ ΕΞΕΤΑΣΕΩΝ Stand: 1. Oktober 2014 Τελευταία ενημέρωση: 1 Οκτωβρίου 2014 Zertifiziert durch Πιστοποίηση: Prüfungsordnung

Διαβάστε περισσότερα

Χαιρετισμοί Opening ceremony Begrüßung

Χαιρετισμοί Opening ceremony Begrüßung Χαιρετισμοί Opening ceremony Begrüßung Γεώργιος Σπυρ. Δοντᾶς (Πρόεδρος τῆς Ὀργανωτικῆς Ἐπιτροπῆς καὶ Πρόεδρος τῆς ἐν Ἀθήναις Ἀρχαιολογικῆς Ἑταιρείας) Ἀγαπητοὶ Σύνεδροι, Κυρίες καὶ Κύριοι, Ὡς πρόεδρος τῆς

Διαβάστε περισσότερα

ΔΙΑΚΕΙΜΕΝΙΚΟΤΗΤΑ ΚΑΙ ΒΙΟΓΡΑΦΙΚΕΣ ΠΡΑΚΤΙΚΕΣ ΣΤΗΝ ΖΑΙΔΑ ΤΟΥ ΑΛΕΞΗ ΠΑΝΣΕΛΗΝΟΥ: ΜΙΑ ΠΡΩΤΗ ΠΡΟΣΕΓΓΙΣΗ

ΔΙΑΚΕΙΜΕΝΙΚΟΤΗΤΑ ΚΑΙ ΒΙΟΓΡΑΦΙΚΕΣ ΠΡΑΚΤΙΚΕΣ ΣΤΗΝ ΖΑΙΔΑ ΤΟΥ ΑΛΕΞΗ ΠΑΝΣΕΛΗΝΟΥ: ΜΙΑ ΠΡΩΤΗ ΠΡΟΣΕΓΓΙΣΗ 1 Μάρθα Βασιλειάδη-Μιχάλης Λασιθιωτάκης Πανεπιστήμιο Γενεύης ΔΙΑΚΕΙΜΕΝΙΚΟΤΗΤΑ ΚΑΙ ΒΙΟΓΡΑΦΙΚΕΣ ΠΡΑΚΤΙΚΕΣ ΣΤΗΝ ΖΑΙΔΑ ΤΟΥ ΑΛΕΞΗ ΠΑΝΣΕΛΗΝΟΥ: ΜΙΑ ΠΡΩΤΗ ΠΡΟΣΕΓΓΙΣΗ «Το μυθιστόρημα είναι η κατασκευή ενός μηχανισμού

Διαβάστε περισσότερα

ΚΟΙΝΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΕΣ

ΚΟΙΝΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΕΣ ΑΡΧΗ ΣΕΛΙΔΑΣ 1 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΕΝΤΡΙΚΗ ΕΠΙΤΡΟΠΗ ΕΙΔΙΚΩΝ ΜΑΘΗΜΑΤΩΝ ΚΟΙΝΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ Τρίτη, 24 Ιουνίου 2014 ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΕΣ

Διαβάστε περισσότερα

Technisches Handbuch. Pergola Top Star 120X70. metaform Bescha ungssysteme

Technisches Handbuch. Pergola Top Star 120X70. metaform Bescha ungssysteme 02 Technisches Handbuch Pergola Top Star 120X70 Exklusiv von Metaform ΑVΕΕ entworfen, ist es die Innova on bei der professionellen Bescha ung, denn das wegweisende Hebesystem erlaubt es Ihnen, sie an jeder

Διαβάστε περισσότερα

B.A.-Eingangstest Neugriechisch (Niveau TELC B1) MUSTERTEST Seite 1 von 6

B.A.-Eingangstest Neugriechisch (Niveau TELC B1) MUSTERTEST Seite 1 von 6 B.A.-Eingangstest Neugriechisch (Niveau TELC B1) MUSTERTEST Seite 1 von 6 Name, Vorname:... Teil 1: Hörverstehen * Hören Sie den Text und beantworten Sie kurz (mit 1-2 Wörtern) die Fragen in der folgenden

Διαβάστε περισσότερα

PHASE 4 Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung

PHASE 4 Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙ ΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Ministerium für Bildung und Religion Griechisches Staatszertifikat - Deutsch NIVEAU C1 Entspricht dem Gemeinsamen

Διαβάστε περισσότερα

ΠΑΝΕΛΛΗΝΙΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ Γ ΤΑΞΗΣ ΗΜΕΡΗΣΙΟΥ ΓΕΝΙΚΟΥ ΛΥΚΕΙΟΥ & ΠΑΝΕΛΛΗΝΙΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ Γ ΤΑΞΗΣ ΗΜΕΡΗΣΙΟΥ ΕΠΑΛ ΕΙΔΙΚΟ ΜΑΘΗΜΑ

ΠΑΝΕΛΛΗΝΙΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ Γ ΤΑΞΗΣ ΗΜΕΡΗΣΙΟΥ ΓΕΝΙΚΟΥ ΛΥΚΕΙΟΥ & ΠΑΝΕΛΛΗΝΙΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ Γ ΤΑΞΗΣ ΗΜΕΡΗΣΙΟΥ ΕΠΑΛ ΕΙΔΙΚΟ ΜΑΘΗΜΑ ΠΑΝΕΛΛΗΝΙΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ Γ ΤΑΞΗΣ ΗΜΕΡΗΣΙΟΥ ΓΕΝΙΚΟΥ ΛΥΚΕΙΟΥ & ΠΑΝΕΛΛΗΝΙΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ Γ ΤΑΞΗΣ ΗΜΕΡΗΣΙΟΥ ΕΠΑΛ ΕΙΔΙΚΟ ΜΑΘΗΜΑ ΗΜΕΡΟΜΗΝΙΑ: 24/06/2014 ΕΞΕΤΑΖΟΜΕΝΟ ΜΑΘΗΜΑ: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ ΠΡΟΤΕΙΝΟΜΕΝΕΣ ΑΠΑΝΤΗΣΕΙΣ ΘΕΜΑΤΩΝ

Διαβάστε περισσότερα

Januar 2014. Γεννάρης. Πάρε με θάλασσα πικρή πάρε με στα φτερά σου πάρε με στο γαλάζιο σου στη δροσερή καρδιά σου

Januar 2014. Γεννάρης. Πάρε με θάλασσα πικρή πάρε με στα φτερά σου πάρε με στο γαλάζιο σου στη δροσερή καρδιά σου Januar 2014 Πάρε με θάλασσα πικρή πάρε με στα φτερά σου πάρε με στο γαλάζιο σου στη δροσερή καρδιά σου Nimm mich bittres Meer nimm mich in deine Schwingen nimm ich in dein blaues in dein kühles Herz. Mi

Διαβάστε περισσότερα

bab.la Φράσεις: Προσωπική Αλληλογραφία Ευχές ελληνικά-γερμανικά

bab.la Φράσεις: Προσωπική Αλληλογραφία Ευχές ελληνικά-γερμανικά Ευχές : Γάμος Συγχαρητήρια. Σας ευχόμαστε όλη την ευτυχία του κόσμου. Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser Welt. νιόπαντρο ζευγάρι

Διαβάστε περισσότερα

Test zu Lektion 1. 1 Ordne zu und verbinde. Ποια απάντηση ταιριάζει; Βάλε ένα βέλος. 2 Ergänze. Συμπλήρωσε.

Test zu Lektion 1. 1 Ordne zu und verbinde. Ποια απάντηση ταιριάζει; Βάλε ένα βέλος. 2 Ergänze. Συμπλήρωσε. Test zu Lektion 1 Nme: Punkte: / 14 1 Ordne zu und verinde. Ποια απάντηση ταιριάζει; Βάλε ένα βέλος. Wer ist du? Wie heißt du? Alexis! Ih heiße Juli. Ih in Pul. J, ih komme. 2 Ergänze. Συμπλήρωσε. Hllo

Διαβάστε περισσότερα

táäâü~üå mëóåüáëåüé=_éä~ëíìåöéå=áå=çéê=déñ ÜêÇìåÖëÄÉìêíÉáäìåÖ rãëéíòìåö=ìåç=_é~êäéáíìåöëëí~åç=äéá=çéê J pfc^=q~öìåö=l=iéåöñìêí NMKMVKOMNR

táäâü~üå mëóåüáëåüé=_éä~ëíìåöéå=áå=çéê=déñ ÜêÇìåÖëÄÉìêíÉáäìåÖ rãëéíòìåö=ìåç=_é~êäéáíìåöëëí~åç=äéá=çéê J pfc^=q~öìåö=l=iéåöñìêí NMKMVKOMNR mëóåüáëåüé=_éä~ëíìåöéå=áå=çéê=déñ ÜêÇìåÖëÄÉìêíÉáäìåÖ rãëéíòìåö=ìåç=_é~êäéáíìåöëëí~åç=äéá=çéê cáêã~= J pfc^=q~öìåö=l=iéåöñìêí NMKMVKOMNR a~íìãw=mokmvkomnr bêëíéääíw=ck_~ìäélc^pá råíéêåéüãéåëîçêëíéääìåö

Διαβάστε περισσότερα

1. Lektion in drei Teilen: A B C

1. Lektion in drei Teilen: A B C in drei Teilen: A B C Teil A Begriff 'Wortart' die O-Deklination (I.): Maskulina (= Wörter männlichen Geschlechts) Begriffe: 'Kasus', 'Genus', 'Numerus' bei Substantiven die Präpositionen die vier Übersetzungsmöglichkeiten

Διαβάστε περισσότερα

ΔΙΔΑΚΤΙΚΑ ΒΙΒΛΙΑ. Klassen 9A/9B/9C Γ' Γυμνασίου Σχολικό έτος 2016/2017

ΔΙΔΑΚΤΙΚΑ ΒΙΒΛΙΑ. Klassen 9A/9B/9C Γ' Γυμνασίου Σχολικό έτος 2016/2017 Klassen 9A/9B/9C Γ' Γυμνασίου DEUTSCH/ Klett Verlag, Mittelpunkt B2 Neu Lehrbuch 978-3-12-676652-4 Arbeitsbuch mit CD 978-3-12-676653-1 Griechisches Glossar 978-960-6891-84-7 Verlag Hueber ENGLISCH / Kurs

Διαβάστε περισσότερα

ΚΟΙΝΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΕΣ

ΚΟΙΝΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΕΣ ΑΡΧΗ ΣΕΛΙΔΑΣ 1 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΕΝΤΡΙΚΗ ΕΠΙΤΡΟΠΗ ΕΙΔΙΚΩΝ ΜΑΘΗΜΑΤΩΝ ΚΟΙΝΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ Τρίτη, 24 Ιουνίου 2014 ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΕΣ

Διαβάστε περισσότερα

Η ΓΟΗΤΕΙΑ ΤΩΝ ΧΡΥΣΟΥΦΑΝΤΩΝ ΚΑΙ ΧΡΥΣΟΚΕΝΤΗΤΩΝ ΜΕΤΑΞΩΤΩΝ ΥΦΑΣΜΑΤΩΝ ΤΟΥ ΒΥΖΑΝΤΙΟΥ1

Η ΓΟΗΤΕΙΑ ΤΩΝ ΧΡΥΣΟΥΦΑΝΤΩΝ ΚΑΙ ΧΡΥΣΟΚΕΝΤΗΤΩΝ ΜΕΤΑΞΩΤΩΝ ΥΦΑΣΜΑΤΩΝ ΤΟΥ ΒΥΖΑΝΤΙΟΥ1 ΕΛΕΝΗ ΒΛΑΧΟΠΟΥΛΟΥ - ΚΑΡΑΜΠΙΝΑ Η ΓΟΗΤΕΙΑ ΤΩΝ ΧΡΥΣΟΥΦΑΝΤΩΝ ΚΑΙ ΧΡΥΣΟΚΕΝΤΗΤΩΝ ΜΕΤΑΞΩΤΩΝ ΥΦΑΣΜΑΤΩΝ ΤΟΥ ΒΥΖΑΝΤΙΟΥ1 Στην αείμνηστη δασκάλα μου Μ α ρ ία Σ. Θ εοχά ρη Η μελέτη των μεσαιωνικών υφασμάτων και ανάμεσα

Διαβάστε περισσότερα

Tipologie installative - Installation types Type d installation - Installationstypen Tipos de instalación - Τυπολογίες εγκατάστασης

Tipologie installative - Installation types Type d installation - Installationstypen Tipos de instalación - Τυπολογίες εγκατάστασης AMPADE MOOCROMATICHE VIMAR DIMMERABII A 0 V~ - VIMAR 0 V~ DIMMABE MOOCHROME AMP AMPE MOOCHROME VIMAR VARIATEUR 0 V~ - DIMMERFÄHIGE MOOCHROMATICHE AMPE VO VIMAR MIT 0 V~ ÁMPARA MOOCROMÁTICA VIMAR REGUABE

Διαβάστε περισσότερα

Κεφάλαιο 2 H επικοινωνία στην οικονομία

Κεφάλαιο 2 H επικοινωνία στην οικονομία Κεφάλαιο 2 H επικοινωνία στην οικονομία Σύνοψη Στο κεφάλαιο αυτό, θα περιγράψουμε τι σημαίνει ειδική επικοινωνία και θα φωτίσουμε τη σχέση της με την ειδική γλώσσα. Για την κατανόηση των μηχανισμών της

Διαβάστε περισσότερα

ΙΩΑΝΝΗΣ ΛΑΣΚΑΡΗΣ, ΠΗΓΩΝΙΤΗΣ Ή ΣΥΡΠΑΓΑΝΟΣ, Ο ΚΑΛΟΜΙΣΙΔΗΣ

ΙΩΑΝΝΗΣ ΛΑΣΚΑΡΗΣ, ΠΗΓΩΝΙΤΗΣ Ή ΣΥΡΠΑΓΑΝΟΣ, Ο ΚΑΛΟΜΙΣΙΔΗΣ ΙΩΑΝΝΗΣ ΛΑΣΚΑΡΗΣ, ΠΗΓΩΝΙΤΗΣ Ή ΣΥΡΠΑΓΑΝΟΣ, Ο ΚΑΛΟΜΙΣΙΔΗΣ Ἀναπάντεχες λεπτομέρειες γιὰ τὸν βίο καὶ τὴν πολιτεία τοῦ Ἰωάννη Λάσκαρη μᾶς εἶναι γνωστὲς ἀπὸ μιὰ σειρὰ ἐγγράφων (ποὺ ἀνακάλυψε στὰ κρατικὰ ἀρχεῖα

Διαβάστε περισσότερα

Der Schöpfungsbericht von P ist von Philon von Alexandrien in dem

Der Schöpfungsbericht von P ist von Philon von Alexandrien in dem 120 Artikel I 3. Die Interpretation durch Philon von Alexandrien Der Schöpfungsbericht von P ist von Philon von Alexandrien in dem Werk De opificio mundi eingehend interpretiert worden. 29 An diesem Werk

Διαβάστε περισσότερα

Bohrbild im Längsholz. Einstellbereich

Bohrbild im Längsholz. Einstellbereich Montageanleitung/Construction Manual GIGANT 120 Fräsbild Art. Nr. K051 a=h x 0,7 im Längsholz Bauzugelassene Holzbauverbindung im Hirnholz 26,5 ±0,25 40 +2-0 h a + 47 Schraubenbild im Längsholz Schraubenbild

Διαβάστε περισσότερα

»Schön ist es, für das Vaterland zu sterben«von der Kriegselegie über die Epigramme zum Epitaphios Logos

»Schön ist es, für das Vaterland zu sterben«von der Kriegselegie über die Epigramme zum Epitaphios Logos Uni FR 1 Vorlesung»Schön ist es, für das Vaterland zu sterben«von der Kriegselegie über die Epigramme zum Epitaphios Logos dulce et decorum est pro patria mori»angenehm und schön ist es, für das Vaterland

Διαβάστε περισσότερα

alttestamentlichen Zitate Neuen Testament.

alttestamentlichen Zitate Neuen Testament. Die alttestamentlichen Zitate im Neuen Testament. Von Eduard Böhl Doktor der Philosophie und Theologie, o. ö. Professor an der k. k. evangelisch-theologischen Fakultät in Wien, Mitglied der deutschen morgenländischen

Διαβάστε περισσότερα

Johannes Diethart und Werner Voigt Notae legentis zu Papyri und außerägyptischen griechischen Texten aus byzantinischer Zeit*

Johannes Diethart und Werner Voigt Notae legentis zu Papyri und außerägyptischen griechischen Texten aus byzantinischer Zeit* Johannes Diethart und Werner Voigt Notae legentis zu Papyri und außerägyptischen griechischen Texten aus byzantinischer Zeit* Sowohl die griechische als auch die lateinische Lexikographie hält noch viele

Διαβάστε περισσότερα

Δελτίον Χριστιανικής Αρχαιολογικής Εταιρείας

Δελτίον Χριστιανικής Αρχαιολογικής Εταιρείας Δελτίον Χριστιανικής Αρχαιολογικής Εταιρείας Τομ. 47, 2008 Της Μελωδίας το αίνιγμα. Ο μελωδός και η πάρεδρός του στον κώδικα Parisinus graecus 139 (φ. 1β) ΑΝΤΩΝΟΠΟΥΛΟΣ Ηλίας 10.12681/dchae.603 Copyright

Διαβάστε περισσότερα

Untersuchung von Apg 19,11 12 im Rahmen der antiken Parallelen

Untersuchung von Apg 19,11 12 im Rahmen der antiken Parallelen Philipp Oelschlegel Theologische Aufnahmeprüfung 2012/I Wissenschaftliche Hausarbeit im Fach Neues Testament Untersuchung von Apg 19,11 12 im Rahmen der antiken Parallelen Inhaltsverzeichnis Prolegomena

Διαβάστε περισσότερα

Είμαι από την Αυστρία.

Είμαι από την Αυστρία. Είμι πό την Αυστρί. Erläuterungen Eξηγήσεις ab KB 1 Präposition πό Mit πό gibt man die Herkunft an: woher oder von wem etwas ist. Das danach folgende Substantiv steht im Akkusativ: Im Akkusativ Singular

Διαβάστε περισσότερα

PDF hosted at the Radboud Repository of the Radboud University Nijmegen

PDF hosted at the Radboud Repository of the Radboud University Nijmegen PDF hosted at the Radboud Repository of the Radboud University Nijmegen The following full text is a publisher's version. For additional information about this publication click this link. http://hdl.handle.net/2066/107104

Διαβάστε περισσότερα

ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ/ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ/ΕΣ

ΟΔΗΓΙΕΣ ΓΙΑ ΤΟΥΣ/ΤΙΣ ΥΠΟΨΗΦΙΟΥΣ/ΕΣ ΑΡΧΗ ΣΕΛΙΔΑΣ 1 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ, ΔΙΑ ΒΙΟΥ ΜΑΘΗΣΗΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΕΝΤΡΙΚΗ ΕΠΙΤΡΟΠΗ ΕΞΕΤΑΣΕΩΝ ΕΙΔΙΚΩΝ ΜΑΘΗΜΑΤΩΝ ΕΛΛΗΝΩΝ ΕΞΩΤΕΡΙΚΟΥ ΕΞΕΤΑΣΗ ΤΩΝ ΥΠΟΨΗΦΙΩΝ ΣΤΗ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗ ΓΛΩΣΣΑ 21 Σεπτεμβρίου 2010 ΟΔΗΓΙΕΣ

Διαβάστε περισσότερα

Georgios Gemistos Plethon The Byzantine and the Latin Renaissance. Edited by Jozef Matula Paul Richard Blum

Georgios Gemistos Plethon The Byzantine and the Latin Renaissance. Edited by Jozef Matula Paul Richard Blum Georgios Gemistos Plethon The Byzantine and the Latin Renaissance Edited by Jozef Matula Paul Richard Blum Georgios Gemistos Plethon The Byzantine and the Latin Renaissance Edited by Jozef Matula Paul

Διαβάστε περισσότερα